Halsschlagader

von River_RX, 17.05.06.

  1. River_RX

    River_RX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hallo, nur mal so ne kleine Frage zwischendurch.
    Also ich lese hier sehr oft das, wenn die Halsschlagadern während des Singens zu sehen sind ist das falsch und Gift für die Stimme. Aber schaut euch doch z.b.: mal den Sänger von Lost Prophets, Linkin Park etc. an. Den platzt dazu fast noch der Kopf und die halten mal eben so locker ne Tour von 20 - 30 Konzerten durch. Selbst bei Robbie Williams oder anderen die eher ruhigere Songs singen drückts sie raus. Sooo falsch kann das ja dann wohl folglich nicht sein oder? ;)
     
  2. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Das habe ich mich auch schon oft gefragt...

    Vielleicht liegt das aber auch an der Stütze, dass das Blut sich eher nach oben orientiert, da der Brust/ - Bauchbereich angespannt ist. Natürlich auf richtige Art und Weise...

    Ist aber nur mal so geraten.

    Es ist ja auch nicht gesagt, dass diese Sänger damit nicht ihrer Stimme schaden.

    Ich würde nicht unterschreiben, dass Robbie Williams anatomisch korrekte Stimmbandfunktionen besitzt.

    Hart zu singen schädigt immer die Stimmbänder, die Frage ist nur wie kontrolliert und dosiert du es einsetzt. Dann hältst du auch locker eine Tour durch.

    Über kurz oder lang leiert jede Stimme aus, klassische Sänger verlieren ja im Alter auch ihr Vibrato und da dann eben auch die einen früher und die anderen später.

    Gruß

    Fiddler
     
  3. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.05.06   #3
    Für eine Antwort auf diese Frage, nämlich, ob es schlecht sein kann, wenn bei Anstrengung die Halsschlagader hervortritt, würde ich mal einen Arzt fragen.

    Ich finde, daß es jedenfalls nciht sehr gesund aussieht...:eek:
     
  4. nonickforme

    nonickforme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #4
    Nach meiner Gesangslehrerin ist eine hervortretende Ader ein Zeichen für Druck aus dem Hals. Wenn man es als Ausdrucksmittel dosiert einsetzt, dann macht es wenig aus, aber da das immer eine Gradwanderung ist, sollte man versuchen es abzustellen.
    Gruß, SN
     
  5. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 14.06.06   #5
    Di Halssclagader tritt aber auch ganz schnel unter Stresssituationen oder
    bei Hitze und anstrengung hervor, und wenn man dann stundenlang auf einer Bühne
    die mit xxxx² Watt beleuchtet ist steht, wird es sehr warm, der heisst er chester?, von Linkin Park zerfließt ja auch förmlich bei Konzerten, das wäre erstmal meine Vermutung.
    Robbie williams wiederum ist jemand der mit einer unglaublichen mimik auf der Bühne arbeitet und das führt dann eben auch dazu das mal die Halsschlagader hervrtritt.
    Würde gar nicht mal behaupten das das soviel mit der Gesangstechnik dieser Leute zu tun hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping