Schmerzen bei bestimmter Shout "Art"

von noir91m, 20.06.07.

  1. noir91m

    noir91m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    214
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hi =) bin neu hier.. ich singe seit ca einen halben Jahr ohne gesangslehrer und hab das erste mal shouten hinbekommen vor.. weiß ned 5 Monaten so ca.. am Anfang hat das geklugen wie lautes gurgeln haha.. und hat wehgetan... dann hab ich rausgefunden wie man RICHTIG shoutet... und hab gemerkt das wenn ich normal Schreigesant mach keine Schmerzen habe... aber bei einem Abschließenden Shout.. wenn ich da zusehr presse das es wehtut... aber ich hab da nie Rücksicht genommen... ich übe fast jeden Tag (singen und shouten) zu Liedern wie: Behind Blue Eyes (Limp Bizkit), one step closer, lying from you, given up, no more sorrow, the little things you give away,<-- Linkin park, pantera - walk, usw... eigentlich üb ich alle möglichen Songs.. sogar was von Johnny Cash...
    Nun zum eigentlichen... ich hab gemerkt das wenn ich Schreigesang mach like One Step closer Refrain "Everything you say to me (takes me one step closer to the edge) and i ´bout to break" hab ich keine Schmerzen und nix... aber wenn ich dann zum "Shut up" Part komme und so richtig reinhau und mit da Stimme tiefer geh damits richtig rein klingt, tuts dann weh !! und zwar sehr.. aber komischerweise nicht immer... wenn ich leise anfange und ohne musik versuch son shout zu machen tuts nicht weh... aber wenn die musik laut is, press ich da dann ordentlich, weils sonst zu leise is und dann tuts weh...
    Falls ihr nicht wisst welche Art von Schrei ich mein... hier mal n Beispiel...

    http://www.youtube.com/watch?v=y933HlzZ95w

    Der Refrain von Chester geht super.. ohne das es wehtut.. klingt halt ned immer sauber wenn ich heiser bin... das dumme is halt ich üb IMMA auch wenn ich erkältet oder heiser bin... nicht sehr gscheit... aba mir is imma so fad.. da muss ich was tun...
    und dann bei dem Shout nach dem 2 Refrain ich glaub die Worte "is me"... so einen Shout mein ich.. krieg ich zwar hin... aber wenn ich den richtig gut hinkriegen will.. tuts weh...
    Das dumme is auch das ich merk das ich zwar normal rede.. aber das ich merk das ich beim Schreien jez immer heiser bin und das singen dann (nicht immer!) so ganz perfekt klingt... das liegt aber auch sicha mal das ich da Stimme keine Zeit zum ausruhen lasse ^^.. letzte Woche Dienstag war ich am Linkin Park/30 seconds to mars Konzert in PRag und hab da irgendwie geschrien... also ned mit Technik... da wars ma aba auch egal obs wehtut oder nicht... verständlich glaub ich oda? ^^... da hab ich bis am nächsten Tag ned normal reden können... bzw irgendein Ton rausbringen... 3 Tage nach dem Konzert.. noch bissal heiser hab ich wieda angfangen zu üben... ah ich will ma nix kaputt machen...
    sollt ich mal längere Zeit nix machen??? ... wär glaub ich sehr gscheit...

    Zur Info... ich bin Shoutmäßig im Bereich des Sängers von Slipknot.. ja relativ tief.. aber bei LP liedern. zumindest bei manchen klappt das trotzdem gut.. vorallem bei no more sorrow...


    lg markus!
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Erst mal solange du heiser bist und eins zwei Tage danach, deine Stimme in Ruhe lassen bis sie sich regeneriert.

    So wie du es beschreibst, versuchst du durch Pressen an Lautstärke und Kraft zu gewinnen. Gerade das solltest du nicht tun, macht sonst Aua. Was dir anscheinend fehlt ist eine stabile Atemstütze. Das zu beherrschen ist ein absolutes Muss für egal welche Art von Gesang, besonders für Shouten, Screamen usw.. Die Kraft muss aus deinem Zwerchfell kommen und nicht indem du deinen Hals durch Verkrampfen engstellst. Überprüfen kannst du das, wenn du deine Hände auf deine Nieren legst. Tut sich da nichts, wenn du singst, dann singst du ohne Stütze. Üben kannst du das so: Tief einatmen (Schultern bleiben dabei unten) und dann immer lauter sch ssss sch sss machen und dann wieder leiser werden. Das alles in nur einem Atemzug und du solltest merken, dass bei jedem sch und ssss die Flanken rausgehen und der Bauch leicht reingeht (automatisch!! Nicht willkürlich). Das und Einsingen immer machen bevor du loslegst. Am besten du suchst natürlich einen Gesangslehrer auf (für Rockgesang z.B.). Der kann dir wertvolle Tipps geben, dich korrigieren und mit dir deine Lieder einstudieren. Man glaubts echt nicht, wie rasend schnell man so voran kommt!
     
  3. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Hallo !
    Ich kann mich Vali nur anschließen. Schmerzen sind übrigens ein echtes Alarmzeichen. Und Heiserkeit solltets Du unbedingt auskurieren (durch Stimmruhe), sonst machst Du alles nur schlimmer.
    Die Atemstütze würde ich mir von einem Gesangslehrer zeigen lassen; Atemübungen á la sch-sch und ssss sind zwar ein guter Anfang, um die Stütze überhaupt zu erspüren, aber der zweite Schritt ist etwas komplizierter: das Ganze nun mit der Stimme, mit Tönen zu verbinden, sprich auf Atem zu singen.
    schöne Grüße
    Bell
     
  4. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 21.06.07   #4
    Nach Einsetzen der Heiserkeit einfach abwarten und ganz wichtig Tee trinken, möglichst ungesüßt.
     
  5. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 21.06.07   #5
    hör auf zu shouten solange du heiser oder erkältet bist. vergisses einfach. machs nicht!
    shau zu das du möglichst schnell wieder gesund wirst, und wenndu relativ anfällig auf erkältungen bist, pass umso mehr auf dich auf, bei regen immer schauen das du trocken bleibst. falls du mal nass werden solltest, dusche danach heiss. das sind meine tips soweit.

    zum shouten: probier nicht jemanden zu imitieren. probier ja nicht in einer anderen tonlage zu shouten als dein körper gebaut ist. shoute erst ohne musik. die tiefen shouts solltest du erst anfangen zu üben wenn du die in deiner normalen höhe ohne schmerzen beherrscht.

    wenndu so weitermachst wie bisher wird sich bald dein hals verweigern und du wirst gar keine shouts mehr ohne schmerzen herausbringen können.
    kurz und bündig:
    use your stomach!
     
  6. noir91m

    noir91m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    214
    Erstellt: 21.06.07   #6
    Erstmal danke für die vielen hilfreichen Tipps! :great: ich werd jez echt mal meine Stimme 1,2 Wochen ausruhen... weil ich scho länger heiser bin...

    Nunja.. ich hab das shouten ohne Schmerzen eben nur durch "imitation" gelernt... ich mach eigene Songs und mach alles selber... nur manchmal überkommts mich und ich muss zu meinen Lieblingsliedern üben =) ich hab mir ja Lieder ausgesucht die auch mit meiner Stimmlage noch gut klingen.. und seit meinen Anfang hab ich viel mehr Luft bekommen und viel mehr Power.. beim Schreigesang... und da bin ich froh darüber.. ich habe selber über 20 Instrumentals zusammengebaut und filter im Moment immer noch raus... Texte hab ich auch schon geschrieben.. die meiner Meinung nach aber auch noch umgeschrieben werden müssen... und das Equitment dazu hab ich auch... aufnehmen kann nur ich nur Zeit leider nicht... weil ich eben heiser bin... deswegen wollte ich die Zeit nutzen um zu üben.. mir hätte eigentlich klar sein sollen das wenn ich heiser bin... üben die Stimme nicht mehr in den normalzustand bringen kann.. also ich werd jez PAuse machen.. damit ich endlich meine Tracks in ein paar Wochen einstudiern kann und schließlich aufnehmen kann..

    Zum Gesangslehrer.. also ich dürfte schon.. von meinen Eltern her... sie unterstützen das gerne.. aber fürs Shouten haben die glaub ich ned viel übrig ^^ sie wissen glaub ich auch nicht das ich das mach :rolleyes: . Aber die Atemtechnik lernt man ja bei jedem Gesangslehrer.. und die is nunmal sehr wichtig.. das weiß ich.. weil meine Musik nicht nur shouten enthält..


    PS: Die normalen Shouts bringe ich locker ohne Schmerzen heraus... da kann ich ganze Strophen durchshouten.. nur bei dem sozusagen Finalshout.. sind Schmerzen da... aba nur wenn ich besonders presse weil man sonst zuwenig hört... er wird dann seeehr tief und tut weh.. ich werd dran arbeiten,...
    lg Markus !!
    danke!:great:
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.06.07   #7
    Wäre ich mir mal gar nicht so sicher. Es gibt inzwischen Lehrer die Metal mögen und die wissen wie man so was sicher macht.
    Ich habe mich in den letzten Tagen mal rangesetzt, den Shouten-Thread analysiert, und für mich scheint es sich beim Shouting um eine Sonderform des Beltens zu handeln... Das ist für die meisten Rock-/Pop-Orientierten Gesangslehrer kein Problem mehr.
    Versuch' doch einfach mal ein paar Probestunden bei jungen Lehrern zu kriegen und sprich einfach an, dass dich auch das Shouten interessiert. Ich bin sicher, dass Du nicht nur Ablehnung finden wirst.
     
  8. noir91m

    noir91m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    214
    Erstellt: 21.06.07   #8
    Das war nicht auf den Gesangslehrer bezogen.. ich bin mir sicher das es welche gibt die das können und beibringen... ich meinte das meine Eltern fürs Shouten wenig übrig haben ^^
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.06.07   #9
    Du wirst bei jedem Lehrer auch (oder besser: zuerst mal) clean singen lernen. - Clean lernt man die wichtigen Atem- und Kehlkopfsachen einfach viiiiiiel besser.

    Rede doch einfach mal mit Deinen Eltern, sag ihnen, dass Du gerne singen lernen möchtest und dann seht ihr weiter. Gesangsunterricht besteht auch bei einem Lehrer der so was macht nicht nur aus Shouting.
    Was aber auch Deine Eltern überzeugen wird: Es ist gerade bei so extremen Gesangsstilen gesünder, wenn man jemanden hat, der einem beibringt wie es geht.
     
  10. noir91m

    noir91m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    214
    Erstellt: 21.06.07   #10
    Singen will ich sowieso.. ich liebe singen.. ich liebe es einfach :)
    Ich werd die mal fragen ob ich darf..

    danke :great:
     
  11. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 23.06.07   #11
    Zur not musst du deinen Lehrer vom Metal überzeugen hab meinen mit Papa Roach und Soilwork geködert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping