Haltung der Schlaghand

von have_no_idea, 18.06.05.

  1. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.06.05   #1
    ich wollte wissen, wie man am besten seine schlaghand bei anschlagen einzelner noten hält! legt ihr sie auf, oder spielt ihr frei? und wie ist es mit abgedämpft spielen ?

    welche handhaltung ist die beste? wie wechsel ich am besten von abgedämpft spielen wieder in normal spielen ?
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 18.06.05   #2
    Also ich leg die Hand beim Spielen immer so auf die Brücke das die Saiten nich abgedämpft werden, wenn ich dann abdämpfen will geh ich mit der einfach bissl nach vorne...
    ausser wenn ich nur Powerchords spiel, da leg ich die Hand nirgendwo auf :rolleyes:
     
  3. have_no_idea

    have_no_idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.06.05   #3
    aber das stregt doch im arm an, wenn ich den immer so angewinkelt halten muss :confused: umd die hand auf die bridge zu legen:confused:

    wenn ich die hand beim spielen auflege, kann ich ja nicht mehr aus dem hangelenk spielen, sondern muss die daumen und zeigefinger muskulatur nehmen, und das strengt soch auch an :confused: ausserdem bleich so wenn ich so spiel oft an ner saite hängen, kann nicht so schnell spielen und meine schlaghand ist n bisschen verkrampft :confused:
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 18.06.05   #4
    Crazyfist hat wie immer Recht !

    Genauso so ist's erstmal ideal. Natürlich ist das am Anfang ungewohnt und der eine gewöhnt sich schnell dran, der andere nicht. Wenn die Hand immer aufliegt, hast du viel mehr Kontrolle über die Töne und wie sie klingen sollen. Du triffst besser, weil du ja eine festen Ausgangspunkt hast. Schwebt die Hand frei ist es viel schwieriger die Saiten zu treffen. Diese Technik macht eigentlich nur Sinn, wenn du ne Schrammelbegleitung spielst oder etwas edler könnte man auch Funkyrythmusgitarre nennen. Also eigentlich alles, wo sich das Handgelenk ununterbrochen hoch und runter bewegt. Einige Jazzer finden es auch toll 'freischwebend' zu spielen. KA warum.
    Du kannst NATÜRLICH mit aufgelegter Hand aus dem Handgelenk spielen. Du sollst es ja nicht drehen, sondern nur auf und ab bewegen. Das ist ohne weiteres möglich. Du musst dir halt einen Fixpunkt suchen (am besten eher im oberen Bereich der Brücke) und da die Hand 'festschrauben' . Ein Schraube kannst du ja ohne weiteres auch noch drehen. So sollte dann auch die Bewegung des Handgelenks aussehen. Also eine Drehbewegung nach oben und unten, aber nicht als ob du einen Schraubenzieher benutzen würdest. :)

    Gruss,

    String
     
  5. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 18.06.05   #5
    Mal eine Frage dazu: Sollte man wenn man auf den hohen Saiten spielt nicht sowieso die jeweils tieferen Saiten mit der Schlaghand abdämpfen, weil diese dann mitklingen, sodass die Schlaghand sowieso aufliegen muss?
    Oder ist wieder mal nur meine Gitarre schrott, dass alle Saiten mitschwingen, wenn ich nur eine spiele :confused:
     
  6. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.06.05   #6
    nein, es ist normal das andere saiten mitschwingen...im bandgefüge geht dies aber sowieso unter (solangs nicht extrem ist).
    aber klar, abdämpfen hilft da auch, ja.
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 18.06.05   #7
    Jupp. Abdämpfen ist allerdings ne Kunst für sich. Da muss man sich schon genau mit auseinandersätzen, wenn man das ordentlich machen will.
    Ideal wäre zum Beispiel, dass wirklich nur die gerade gespielte Saite klingt. Das kann man erreichen, indem man sich angewöhnt die FInger der linken Hand so zu stellen, dass die jeweils benachbarten Saiten abgedämpft werden. Die tieferen Saiten dann zusätzlich mit dem Handballen abdämpfen.

    Ne, wenn Saiten hörbar mitschwingen ist das scheisse und nicht normal. :D
    Wenn man Metalkrach™, Punk oder so im Proberaum macht wird man das vielleicht nicht hören, aber spätestens bei einer Studioaufnahme wird sich der Gitarrist ärgern, dass er nicht vorher mal über's Abdämpfen nachgedacht hat. Es sei denn, man möchte, dass die Saiten mitklingen und es hat irgendeinen musikalischen Sinn.
     
  8. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 19.06.05   #8
    das is ja immer noch jeden selber überlassen, nur mach ich das auch immer, da die tausend töne die dann im Hintergrund rumschwirren es 1stens unsauber klingen lassen und 2tens weil ich das so auch beigebracht bekommen habe:D

    Jeder muss ja wissen was er am besten finde, nur finde ich diese Methode am sinnvollsten

    danke für die Aufmerksamkeit
    Your faithfully
    msoada
     
  9. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 19.06.05   #9
    Ich dämpfte immer ab. Muss ich auch.
    Bei meiner E-Gitarre (Yamaha ERG 121) hört man die mitschwingenden Saiten immer richtig laut.

    Das ist manchmal wirklich schlimm und ich bin "gezwungen" sauber gedämpft zu spielen :D .
     
Die Seite wird geladen...

mapping