Hammond L 122

von hattrick, 02.04.08.

  1. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 02.04.08   #1
    hallo zusammen

    ich könnte eine hammond l 122 relativ günstig kaufen. ich finde aber nichts brauchbares über dieses intrument (ausser, dass tony banks es gespielt hat). weiss jemand was darüber? ich weiss, dass sie elektromagnetisch ist, ein spinett-model ist und dann hat sichs dann bald. percussion? zugriegel?


    danke und gruss

    hattrick
     
  2. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Hi,

    die L-Modelle ist ähnlich wie die M-Modelle, nur in einigen Teilen abgespeckt und dadurch auch günstigster. Es ist eine Spinettorgeln mit Tonradgeneratoren und Zugriegeln (OM 9 chörig / UM 7 chörig), im übrigen identisch mit der portablen P100. Die L hat kein Scannervibrato, sie hat wenig bis keinen Tastenclick (hier wurden extra spez. Filter eingebaut). Sie klingt, wenn sie nicht modifiziert ist, sehr brav. Sowie ich Deinen Geschmack einschätze, ist Dir das zu brav. Du solltest die Orgel mit Deinem Tubepreamp und Deinem Röhrenleslie ausprobieren.

    Hier ein Link zu den Orgel-Modellen: http://theatreorgans.com/hammond/faq/models.html

    Und hier ein Link zu einer modifizierten L (mit Umauanleitung), die danach richtig gut klingt: http://www1.tripnet.se/~flm/hammond/index.htm

    Vieles ist also möglich, aber man muss am Basteln und Modifizieren Spass haben. Dies von den wenigen professionellen Leutchen machen zu lassen, ist unbezahlbar.

    Gruss Helmut
     
  3. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Hi Hattrik!

    /edit: Hihi, Helmut war schneller... /edit

    Die L-100 ist eine abgespeckte M-100.

    Sie hat Percussion 2nd und third, soft, slow/fast, die Percussion klingt aber anders als die der B3.

    Zugriegel 9 für obermanual, 7 für Untermanual, 1 für Bass (16').

    Kein Scanner- sondern elektronisches Vibrato - das klingt für meinen Geschmack nicht so toll.

    Keith Emerson und Thijs van Leer (von Focus) haben die Kiste gespielt, wobei van Leer für meinen Geschmack einen geilen Sound aus der Kiste geholt hat.

    Ein interssanter link zur L-100 ist dieser:
    http://www1.tripnet.se/~flm/hammond/diff.htm

    Schönen Gruß Martin
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 02.04.08   #4
    Das mit dem Vibrato ist echt ein Problem, aber sonst ist das eine durchaus brauchbare Orgel!
    Preamp ist allerdings unerlässlich....dann über ein Leslie und ab geht die Lucie!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping