Hammond T200 Schalter?

von Peter Maler, 24.07.16.

Sponsored by
Casio
  1. Peter Maler

    Peter Maler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.07.16   #1
    Hallo.
    Ich würde gerne wissen, um welchen Schalter es sich bei meiner Hammond T200 handelt. Es verändert sich nichts, wenn man ihn einschaltet. Hält man eine Taste gedrückt, ertönt während des Schaltens das Percusion, welches man ausgewählt hat, so als wenn man eine Taste anschlägt. Mehr nicht. Es ist ein richtiger Schalter und kein Taster.
    Für Infos wäre ich sehr dankbar.
    MfG. Peter
     

    Anhänge:

  2. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    2.175
    Erstellt: 24.07.16   #2
    Ok, Schalter. Wie klingt die Percussion in der jeweiligen Schalterposition bei hereingeschobenen Zugriegeln?
     
  3. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.07.16   #3
    Es gibt keinen Unterschied. Nur während des Schaltens hört man das Percusion, welches man ausgewählt hat und gleichzeitig eine Taste drückt.
     
  4. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    2.175
    Erstellt: 25.07.16   #4
    Du mußt trotzdem mal genau hinhören, ob vielleicht ein anderer Percussionston abklingt (2nd vs. 3rd). Es gab ja bei den T-Spinetts leider nicht die reine 2nd und 3rd Percussion, sondern so einen (scheußlichen) Mix, wie Banjo, Marimba usw..

    Eine der Mods war es, dies auf 2nd und 3rd umzubauen. Auch gab es "Iterate", was auch zum Abgewöhnen war.

    Ich glaube ja nicht, daß dieser Schalter (!) die einzige Aufgabe hat, einmal die Percussion zu feuern.

    Es ist jedenfalls eine nachträglich eingebaute Bastelei, die zu ergründen Dir obliegt. :)
     
  5. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.07.16   #5
    Ok, ich höre nochmal hin ;-) Vielleicht finde ich ja doch noch den Sinn dieses Schalters...
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    11.738
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.673
    Kekse:
    27.280
    Erstellt: 27.07.16   #6
    Mag das evtl. eine Modifikation sein, den 1" auch bei eingeschalteter Percussion nutzen zu können? Ggf. indem ein anderer als der 1" für die Percussion "geopfert" wird? In dem Falle würde wahrscheinlich beim Umschalten die Percussion auch neu getriggert.

    Also mal horchen, welcher Zugriegel bei Benutzung der Percussion wegfällt...
     
  7. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.07.16   #7
    Hab ich gemacht. Keiner fällt weg. Ich bin echt mit meinem Latein am Ende... Für irgendwas muss das Ding doch gut sein???
     
  8. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    2.175
    Erstellt: 28.07.16   #8
    Jens,

    Die T-Spinetts haben einen extra Busbar für den Percussion-Trigger. Da fällt kein Zugriegel weg :)
     
  9. Günter A100

    Günter A100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.14
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.07.16   #9
    Da würde ich einfach mal nachschauen, wohin die Kabel von diesem Schalter gehen. So müsste man doch dann feststellen können, zu was der Schalter eingebaut wurde.

    Gruß
    Günter
     
  10. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.12.16   #10
    Ich weiß jetzt, wofür der Schalter ist. Wenn man die Tasten anschlägt, erklingt jedesmal ein Ton der Percusions, auch wenn andere Tasten schon gespielt werden. Schaltet man den Schalter aus, erklingt nur der zuerst angeschlagene Percusion.
    Guten Rutsch. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    2.175
    Erstellt: 01.01.17   #11
    Schön. Genau. Das ist eine der Mods, die man machen kann, um die Percussion der klassischen Einmaltrigger-Arbeitsweise anzupassen. Die T-Serie hatte diese wiederholbare Percussion und natürlich diesen unseligen Percussion Mix wie Banjo, Marimba usw..

    Alles, was einmal als "Mangel" betrachtet wurde, hatten die Hammondingenieure im Laufe der Zeit versucht, wegzu"engineeren" oder ist dem "Halbleiterwahn" zum Opfer gefallen. Dabei sind dies gerade die Dinge, die den ursprünglichen Hammondsound ausmachten.

    Keyklick, Single Percussion,nur 2nd und 3rd, kein Baßsustain, Crosstalk, Scannervibrato wurde mit "Celeste" overengineered (manche H-100 Besitzer schwören ja darauf).

    Ich will dem Unterhaltungsorgelsound á la Klaus Wunderlich, Franz Lampert nicht seine Daseinsberechtigung absprechen. Aber das ist dann ein anderes Genre als das Blues,Soul,Pop, Rock,Jazz-Genre, in das die B3 zu verorten ist.

    Ein Gutes Neues Jahr

    Don (aka Christoph)
     
Die Seite wird geladen...

mapping