Hammond XK 1 als Masterkeyboard

von Udo56, 26.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. Udo56

    Udo56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    28.08.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Carlsberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.10   #1
    Hallo,

    ich habe die XK1 und habe daran einen Roland JV 880 angeschlossen. Alles funktioniert einwandfrei bis auf die Lautstärkekontrolle über das FC 7 Pedal von Yamaha. Genauer gesagt, die Lautstärke kann ich regeln, aber beim Umschalten auf einen anderen Sound des JV 880 ertönt dieser in voller Lautstärke. Erst wenn ich das Volumenpedal leicht antippe geht diese auf 0 zurück. Danach funktioniert die Lautstärkeregelung einwandfrei bis zum nächsten Soundwechsel. Hat jemand eine Idee wie ich das in den Griff bekomme? Danke für Eure Antworten.

    Gruß Udo

    www.rockproof.de
     
  2. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    861
    Ort:
    mitten in Franken
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 27.07.10   #2
    Hallo Udo,

    das lässt sich nach meinem Kenntnisstand wohl nicht ändern und hat mit der XK-1 nichts zu tun, sondern ist bei jedem Masterkeyboard so. Wenn Dein JV 880 einen neuen Sound aufruft, dann wird nebst allen Parametern auch die voreingestellte Midilautstärke eingelesen. Erst wenn eine Parameteränderung über das Schwellerpedal kommt, wird diese entsprechend geändert.
     
  3. Udo56

    Udo56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    28.08.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Carlsberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.10   #3
    Hallo Manned,
    danke für Deine Antwort:rolleyes:. Ich habe mittlerweile das Problem gelöst. Es lag an den Einstellungen der XK 1 in den External Zones. Über den "Menu" Taster wählt man die "Page D" an und anschließend "Zones". Dort ist dann die Volumeeinstellung. Diese stand bei mir auf 127. Ich habe sie auf 50 gestzt, sodass der Unterschied beim Umschalten nicht so krass ist. Setzt man den Wert auf "0" hat man das Problem, dass der Sound erstmal stumm ist und man muss das Pedal wieder kurz bewegen.

    LG

    Udo


    www.rockproof.de
     
  4. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    861
    Ort:
    mitten in Franken
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 27.07.10   #4
    ...das ist natürlich ein gangbarer Kompromis! Trotzdem bleibt die Problematik grundsätzlich bestehen. Ich für meinen Fall werde das Problem anders lösen: ich überlege, mir als Bühnenamp den Roland SA-300 anzuschaffen. Bei kleineren Gigs könnte ich dann komplett auf die Verstärkung über die PA verzichten. Dieser Amp bietet die Möglichkeit, die Summe über einen Schweller zu regeln - womit das Problem ausgeschaltet sein sollte !
     
mapping