Hammond XK-3c

von K.P., 24.02.07.

  1. K.P.

    K.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Weis schon jemand nähres über die Neue. Soll auf der Musikmesse in Frankfurt vorgetstellt werden.
     
  2. Musikalli

    Musikalli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    19.05.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #2
    Hallo!
    Ich weiß zwar nichts, aber das "c" deutet auf etwas ähnliches wie ein Controller hin. Vielleicht die Tonerzeugung mit Vibratodrehknopf und 20 Zugriegeln - also ein Konkurrenzprodukt zur doepfer/creamware kombination.
    Ich hab viel Phantasie oder?
     
  3. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 24.02.07   #3
    Ist laut Mailgroup eine XK3 mit der Möglichkeit, den Chorus genauer einszustellen:

     
  4. K.P.

    K.P. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.07   #4
    Das hieße daß es für die "alte XK-3" kein Software-Update gegen würde.:confused::eek::mad::screwy:
     
  5. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Wann genau is eigentlich die Musikmesse ???
     
  6. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 24.02.07   #6
    In der Woche vorm 31. März (Das ist der Besuchertag). Weiß jetzt allerdings nicht über die Fachbesuchertage Bescheid...
     
  7. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Muss nicht sein, uns wurde ja mehrfach per Mail bestätigt, dass das Update kommt. Vielleicht will Hammond durch ein "neues Modell" nochmal die Verkäufe etwas antreiben.
     
  8. Roadrunner

    Roadrunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    16.08.16
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #8
    Im neuen "Okey"-Heft ist ein Teil der XK-3c abgebildet,mit 3 Controllerknöpfen für "upper" und 2 für "lower", was da auf die Knöppe zugewiesen werden kann -keine Ahnung. Viel interessanter finde ich die Tatsache, daß Hammond Europe auf seiner Homepage bei der XK3 ein "Sold out"- Schild stehen hat. Sollte Hammond die Produktion der XK3 gar aufgeben und nur noch die XK-3c anbieten? Nach der Musikmesse sind wir schlauer...
     
  9. Johannes@XK-3

    Johannes@XK-3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.02.07   #9
    Hallo!
    Ich habe gestern mit Jan Kok geredet, weil ich meine Hammond in Reperatur habe bei dem. Der meint, dass er mir die neuste Software draufgeladen hätte. Da hab ich ihn nach der XK-3c gefragt und nach dem Softwareupdate für die XK-3. Das das Softwareupdate den Chorus verbessern sollte, davon wusste er nichts. Und im Sommer soll irgendein Update kommen. Mich würde mal interessieren, warum die die XK-3 nicht mehr bauen!
    :screwy:
     
  10. pferd

    pferd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #10
    ...würde mich auch interessieren was da abgeht; ich wollte mir die XK-3 auch im Laufe des Jahres zulegen; mal sehen was die Messe und der Sommer bringt.
    ... nach einem "spekulierten" Ausverkauf gibt es ja vielleicht ein modifziertes "Neugerät".
     
  11. Tonewheeljunkie

    Tonewheeljunkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 27.02.07   #11
    Hallo Leute,

    das ist genau der Grund warum ich mich wieder von der XK3 getrennt habe und lustig meinen B3 chop verwende. Ich wollte es mir lediglich etwas einfacher machen. Mit dem Sound des Teils (spez. Chorus Vib) konnte ich nicht leben weil es def. kein Vergleich zum Original ist. Aber was mich am meisten ärgert ist diese gezielte Desinformation der Verbraucher und gleichzeitig Kunden. Es ist keine zwei Wochen her, da habe ich in Holland beim Hamsuz Europe und beim M. Falkenstein in Deutschland nach evtl. geplanten Änderungen gefragt, und mir wurde von allen Seiten versichert, dass da nichts aber auch gar nichts geplant ist!!! Wollen die uns nur verscheissern?
    Auch von dem angeblichen Update zu Verbesserung des Chorus Edit Programms habe ich nur nach hartnäckigem Nachhaken in Japan was erfahren!!! (Siehe XK3 Thread)
    Ich kann diese Geschäftspolitik nicht nachvollziehen?! Meine Hammonds sind beide über vierzig Jahre alt, klingen beide noch Klassen besser als die Xk`s und New B`s und brauchen auch keine Softwareupdates etc. und Angst, dass man irgendwann mal viel Geld für ein schnell veraltetes Teil bezahlt hat braucht man auch nicht zu haben...die Dinger waren von Natur aus schon veraltet ;-)
    Also ich bin wieder glücklich mit meine antiken Schätzchen (alle mint !!!) und lass mich von den Modellterroristen nicht mehr länger verarschen!

    Gruß

    Tonewheeljunkie:screwy:
     
  12. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 27.02.07   #12
    Ich sehe das genauso wie Tonewheeljunky. Die Hammond Suzuki Geschäftspolitik habe ich immer schon als höchst unsympathisch empfunden. Dazu kommen dann noch die Phantasiepreise für Zubehör wie das Zweitmanual für schlappe 1450,- Euro oder die elend teuren Volumenpedale. Reiner Wucher, sorry.

    Da lobe ich mir z.B. Clavia. Der Nord electro ist seit Jahren mit stabilen Preisen auf dem Markt und wurde schon mehrfach mit kostenlosen Updates versorgt, während ich seinerzeit für das Software Update der XB2 ein kleines Vermögen bezahlen musste. Nicht einmal das Handbuch der XB2 wurde als kostenloses PDF angeboten. Für die Bedienungsanleitungen älterer Modelle werden übrigens bis heute Wucherpreise verlangt. Kostenlose PDFs wie bei wirklich ausnahmlos allen anderen Herstellern von elektronischen Musikinstrumenten? Fehlanzeige!

    Das XK3 Chorus/Vibrato fand ich immer schon seltsam bei einem Instrument dieser Preisklasse. Ist es nicht lächerlich, wenn man bei einem Instrument, das für sich in Anspruch nimmt, die beste aller B3 Simulationen zu sein, das Chorus/Vibrato für oberes und unteres Manual nicht einmal separat ein- oder aussschalten kann? Wird jedenfalls interessant werden, wie sich die XK3 Gebrauchtpreise entwickeln, wenn die "neue" XK3c erstmal auf dem Markt ist...
     
  13. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 28.02.07   #13
    Ja, die wollen uns tatsächlich nur Verscheißern, wenn se clever wären würden se wieder die Originale Bauen :rolleyes:

    Aus diesem Grund konnte ich mich auch noch nicht durchringen eine neue Hammond zu kaufen. Der Klang ist es gar nicht mal. Auf ner Bühne, wenn Hammond und Leslie über PA mitläuft hört da eh keiner mehr bei der Lautstärke einen wirklich Unterschied. Aber die Preise die den damaligen Neupreis toppen, bei geringerem Aufwand und lausiger Qualität sehe ich beim besten willen nicht ein. So lange es die Originalen gibt, kauf ich lieber die Originale. Ich weiss jetzt kommt wieder so ein Argument wie das mit dem Rücken. Kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man keinen Bock auf sowas hat, dann hätte man sich halt ne Blockflöte kaufen sollen sollen. Hab noch keinen Schlagzeuger oder Basser gehört, der mir gesagt hat heute hab nur eine Kopie dabei. Das Original war mir zu schwer :eek:

    Teuer war Hammond schon immer :great:

    Wahrscheinlich braucht das niemand :D Ich hab schon so viele angebliche Hammondfreaks auf meinen Orgeln spielen lassen, den wenigstens viel beispielsweise auf, das die BV auch nur ein Vibrato hat für beide Manuale. Oder sich nicht wunderten warum die B3 (in Wirklichkeit eine A ist) keine Perc hat. Ich behaupte jetzt mal das die wenigsten die sich eine neue Hammond kaufen die alten Modell"e" wirklich kennen und sind damit zufrieden.

    Gruss
     
  14. Tonewheeljunkie

    Tonewheeljunkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.02.07   #14
    Ja mein Lieber, dass ist nämlich das Problem, dass die Wenigsten wirklich alle Modelle seit 1934 und deren Eigenheiten und Features kennen! Aber Hammond Freak nennt sich heute jeder der ein Plattencover sein Eigen nennt wo eine B3 erwähnt ist!
    Scherz beiseite! Es gibt halt wirklich zu viele selbst ernannte Spezialisten die letztlich
    keine sind!

    Ölige Grüße:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping