Harley Benton HBF 200-NT

von CoolKiffings, 29.08.10.

  1. CoolKiffings

    CoolKiffings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 29.08.10   #1
    Hi,
    und zwar suche ich für meine Freundin eine Gitarre, soll nicht zu teuer sein
    aber auch verhältnismäßig nach was klingen.
    Ich persönlich spiel ne Ayer ASCE, doch meine Freundin findet den Korpus nen bissel zu groß,
    darum hab ich mir überlegt das sie sich doch so ne Folk Gitarre zulegen soll.
    Hab die 200NT gefunden. Meiner Freundin gefällt sie ganz gut, nur weiß ich nicht ob sie
    mich vom Klang überzeugen kann. Ich kann nur nicht zum großen T fahren, da es einfach zu weit ist :)
    Darum meine Frage, hat jmd Erfahrung mit der Gitarre?
     
  2. CoolKiffings

    CoolKiffings Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 05.10.10   #2
    Hat echt noch niemand diese Gitarre gespielt??
    In den Thomann bewertungen stehen doch soviele Leute drin ;) da müsste doch einer von hier sein...
     
  3. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Kekse:
    17.323
    Erstellt: 05.10.10   #3
    Also ich habe einmal, nein, sorry dreimal eine "Harley Benton" probiert.
    Eine HB503JCirgendwas, eine Jumbo mit Cutaway und PU.
    Das Ding hat mich soweit von HB "kuriert", dass ich die Marke nicht mal mehr mit einer Kneifzange anfasse.
    Optisch super, ohne Frage.

    Aber...
    Materialien minderwertig und Klang ist nicht vorhanden. Einmal angeschaut, schon haste 'nen Riss in der Decke, einmal hart auf den Staender plaziert, schon platzt die Decke von den Zargen. Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick gut auf den zweiten und dritten Blick ... auweia. Schief und krumm gebohrte Loecher fuer die Saiten im Sattel, Stegeinlage schief und krumm, Mechaniken unrund und wenig stimmstabil...

    Danke, aber nein danke.
     
  4. Seelenkerker

    Seelenkerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.09
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    623
    Erstellt: 05.10.10   #4
  5. CoolKiffings

    CoolKiffings Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 05.10.10   #5
    oh dankeschön :) hab ich echt damals nciht gefunden..sry für Post..
    vllt kann der Thread ja einfach ganz gelöscht werden.
     
  6. Seelenkerker

    Seelenkerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.09
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    623
    Erstellt: 05.10.10   #6
    Ist auch erst nach Deinem ersten Post geschrieben worden...:D
     
  7. CoolKiffings

    CoolKiffings Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 06.10.10   #7
    ja das hab ich auch erst gemerkt als ich meine Post schon geschrieben hat :D
     
  8. zartbitter

    zartbitter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.09
    Zuletzt hier:
    20.12.20
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    428
    Erstellt: 06.10.10   #8
    Hmm also ich könnte dir für ein paar Kröten mehr wirklich aus voller Überzeugung eine "Art & Lutherie Folk Cedar" empfehlen. Gibts für knapp 300 € in einigen Shops und ist jeden Cent wert. Spiel das Teil am besten mal an - dich hauts um ;)
     
mapping