Harley Benton SC-550 HAF vs. LAF Pickups?

von Adrian142, 08.05.20.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. Adrian142

    Adrian142 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    2.08.20
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    347
    Erstellt: 08.05.20   #1
    Hallo zusammen,

    kann mir jemand den Unterschied der Pickups erklären, die bei der SC-550 verbaut werden?

    Die Paradise Amber Flame hat HAF AlNiCo-5 Zebra Humbucker, die anderen alle haben LAF AlNiCo-5 Humbucker.

    Ich denke, das hat mit höherem Output zu tun.
    Oder gibt es da noch andere Aspekte (als Lautstärke)?

    VG, Adrian
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    4.506
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    3.008
    Kekse:
    12.019
  3. Adrian142

    Adrian142 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    2.08.20
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    347
    Erstellt: 12.05.20   #3
  4. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    390
    Kekse:
    847
    Erstellt: 05.07.20   #4
    Ich konnte keinen SC-550 Thread finde also dachte ich das passt hier rein.

    Ich konnte heute eine SC-550 um 170.- abstauben.
    Wie neu kein Kratzer, keine Spielspuren.
    Allerdings wohl schon 2 Jahre alt.
    Auf der sind noch Wilkinson Pickups verbaut?
    Die klingen sehr entspannt warm nicht schrill, bluesig, kräftig aber nicht zu laut.

    Das Griffbrett scheint kein Jatoba zu sein. Ich tippe auf Rosewood oder Palisander.

    Wenn jemand genaueres weiss zu diesen Baujahren bitte schreiben. Harley-Benton-SC550-tobacco.jpg

    Danke
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    390
    Kekse:
    847
    Erstellt: 06.07.20   #5
    Meine "alte" Harley Benton SC-550:

    Ich hab mal reingeschaut in das Innenleben und festgestellt meine hat auch den "weight relief" chambered body.
    Wenn man in das Potifach reinschaut gehts da seitlich weiter in einen Hohlraum.

    Das ist also gleich oder zu mindestens ähnlich wie bei den neuen.
    Trotzdem ist das "Ruder" schwer. Eine Les Paul halt.

    Die Wilkinson Pickups wären splittbar.

    Auf meiner Brücke befindet sich ein dünner Draht bei den Schraubenköpfen.
    Das scheint eine Sicherung oder so was zu sein. Das ist bei den neuen glaube ich nicht.

    Die Verarbeitung des Bindings ist makellos. Ich hab das jetzt mit der Lupe überprüft.
    So etwas hab ich schon sehr lange nicht gesehen.
    Definitv ein Klasse besser als das Binding auf meiner JA-60 und meiner DC-580.

    Der Sattel dürfte Knochen sein und ist sehr präzise verarbeitet.

    Die Bundstäbe sind rund gefeilt und poliert am Ende. Alle.

    Das einzige was man vielleicht mal aus kosmetischen Gründen ändern könnte sind die Mechaniken.
    Die Flügel sind aus einem Kunststoff in "pseudo" Vintage Weiss. Das sieht ein wenig "mitteltoll" aus.
    Die Stimmung halten sie sehr gut und der Regelweg ist schön lange.
    Man kann also sehr fein stimmen, nicht in so abrupten Sprüngen.

    Alles in allem muss ich sagen ich hab schon Gibson Les Paul gesehen die schlampiger verarbeitet waren.
    Für mich ist das eine sehr gute Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping