HarNorth Klinkenstecker-taugen die was?

R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Hallo Gitarreros und alle anderen Musiker!

Baue mir gerade mein 19" Effektrack und Ampcase zusammen und will mir top Kabel und Klinkenstecker besorgen und dann alles selber verlöten etc.

Beim Kabel bin ich mir sicher, dass es das Sommer Cable The Spirit XXL sein wird, doch bei den Steckern....

http://www.tone-toys.com/de/Einzelne_Stecker.html

Diese Stecker von HarNorth find ich preislich sehr interessant und sollen auch ganz gut sein, allerdings hab ich keine Erfahrungen parat. Wer kann helfen?

Die Kabel und Stecker sind nur für die Verkabelung innerhalb des Racks, sie sollten also keine Störgeräusche aufnehmen und gute Übertragunsqualität liefern. Vom besten eben:)

Also wer hat Erfahrungen mit den Steckern???

Sonst würd ich halt auf Neutrik gehen, da macht man(n) ja nix kaputt:)
 
gitarrero!

gitarrero!

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
22.01.06
Beiträge
7.702
Kekse
96.754
Ort
Tal der Ahnungslosen
Du hast nicht erwähnt, auf welche Stecker Du Dich konkret beziehst. Ich für meinen Teil habe vor kurzem einen Schwung der sogenannten "Leo"-Winkelklinkenstecker geordert und mache damit platzsparende Patchkabel fürs Fußboard.

HarNorth_Leo.jpg


Mir gefallen die Stecker ganz gut, sie machen einen wertigeren Eindruck als die billigen Chinakracher in derselben Bauform, wie es sie woanders gibt, vor allem da das Gehäuse nicht wie ein gestanztes Blech, sondern eher nach Druckguss aussieht (kann mich aber auch täuschen). Man braucht zum Löten des Schirms ans Gehäuse ganz schön viel Hitze und es gibt keine wirkliche Zugentlastung (außer dass der Mantel etwas zusammen gequetscht wird), aber für ein Patchkabel wäre das ja auch übertrieben.
 
R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Ich meine die Klinkenstecker vergoldet in gerader und abgewinkelter Form:)
Bringt eigentlich der vergoldete Stecker etwas? Soll wohl bessere Leitfähigkeit haben...
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Mitglied seit
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Ich meine die Klinkenstecker vergoldet in gerader und abgewinkelter Form:)
Bringt eigentlich der vergoldete Stecker etwas? Soll wohl bessere Leitfähigkeit haben...

vergoldet soll besser leiten, das ist richtig. Allerdings treten da auch schneller Verschleißerscheinungen bei häufigem ein und ausstöpseln auf. Ich habe übrigens noch nie einen Unterschied gehört, ob das jetzt vergoldete Stecker sind, oder nicht, ich finds daher unnötig dafür evtl höhere Preise zu zahlen.
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
die harnorth stecker sind ziemliche billigdinger. brauchbar allemal aber wenn du schon das gute spirit xxl verbaust, solltest du auch zu besseren steckern greifen. wenns nicht stark belastet wird und günstig sein soll, würd ich hicon nehmen.

edit:
wenn du dich doch für neutrik entscheiden solltest, wär das imho das optimum, bei den dingern macht sogar das anlöten spaß :great: :)
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Mitglied seit
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
irgendwo gabs vor kurzem mal einen Thread wegen vergoldeten Steckern.
Es ist so, vergoldete Stecker machen nur Sinn, wenn auch die Buchse dazu vergoldet ist.
wenn du normale Chrom Buchsen hast, sind auch normale Chrom Stecker besser geeignet.
Unterschiedliche Materialen vertragen sich egen nicht so gut!
 
gitarrero!

gitarrero!

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
22.01.06
Beiträge
7.702
Kekse
96.754
Ort
Tal der Ahnungslosen
[E]vil;3691939 schrieb:
wenn du dich doch für neutrik entscheiden solltest, wär das imho das optimum, bei den dingern macht sogar das anlöten spaß :great: :)
Da gebe ich Dir völlig Recht. Nur bei den Neutrik-Winkelklinkensteckern muss man aufpassen, dass man die modernere Version mit Vollmetallgehäuse kauft und nicht die alte Version, bei der die Hälfte des Steckers aus Kunststoff ist. Dieser Kunststoffdeckel ist alles andere als widerstandsfähig (bei mir hat mal ein versehentliches Fallenlassen des Kabels genügt und der Deckel war gesplittert! :eek:) und außerdem ist streng genommen die Hälfte des Steckers deswegen nicht abgeschirmt => schlecht für die Signalintegrität.

Schlecht:
1114437074-15470.jpg


Gut:
189916_0_m.jpg
 
R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Okay...Also schonmal weg von Gold:) Und weg von den HarNorth...

Was gibts denn dann so für Empfehlungen??

Also wiegesagt, die Stecker sind im Rack...Werden eigentlich einmal eingestöpselt und sollten dann da im Rack ihre Ruhe haben:)
 
R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Also zum Beispiel Neutrik NP2X und NP2RX??? Sind die gut?
 
gitarrero!

gitarrero!

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
22.01.06
Beiträge
7.702
Kekse
96.754
Ort
Tal der Ahnungslosen
Im Flohmarkt bietet gerade jemand einen größeren Posten Patchkabel fürs Rack mit professionellen Steckern an (sogar Amphenol - absolute Profiware). Vielleicht wär das was für Dich.
 
R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Das bin ich...:) Das sind meine alten Patchkabel...Bin mit den Amphenol aber nicht so zufrieden:)
 
gitarrero!

gitarrero!

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
22.01.06
Beiträge
7.702
Kekse
96.754
Ort
Tal der Ahnungslosen
Jetzt fällt's mir wie Schuppen aus den Haaren - hätte nur mal einen Blick auf die Benutzernamen werfen sollen... D'oh!
 
R

RoughT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.16
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
81
Kekse
39
Ja kein Thema:)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben