Hat ein Winston eine DI-Out Buchse???

von Higgledy Bassman, 27.09.07.

  1. Higgledy Bassman

    Higgledy Bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    665
    Erstellt: 27.09.07   #1
    Altes Problem: Der Drummer bringt zum Gig seine umfangreiche Trommel- und Beckensammlung mit und der braucht wahnsinnig viele Mikros zur Abnahme und dann kriegt der arme Bassist keins mehr ab und der Mixer kommt und fragt: "Hast du einen DI-Ausgang???" und dann sagt der Bassist (das bin ich): "Keine Ahnung. Schau halt nach. Vielleicht findest ja einen!" Und dann gibt er dem Bassisten einen kleinen Kasten in den er seinen Bass einstöpseln muss und der dann an die Anlage und an den Amp angeschlossen is. Und drum hab ich eigentlich so gut wie nie den Sound von meinem Amp beim Auftritt, was mich ziemlich wurmt. :mad:
    Aber mir ist nun neulich eingefallen, dass vielleicht hier jemand weiß ob ich einen DI-Out an meinem Amp hab. Da is schon die eine oder andere Klinkenbuchse, über deren Funktion ich nicht unterrichtet bin. Ich hab nen alten Winston GA 200.
    Würd mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.09.07   #2
    Deinen Verstärker kenne ich nicht, aber DI-Outs sind in der Regel XLR und keine Klinken-Stecker. Vielleicht hilft dir das auf die Sprünge.
     
  3. Higgledy Bassman

    Higgledy Bassman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    665
    Erstellt: 28.09.07   #3
    So ein Ding hab ich nicht am Amp. Nur Klinkenbuchsen. Ich hab aber für jeden Kanal einen Eingang und eine zweite Buchse daneben, wo man glaube ich einen Zwoten Amp oder ein Patchkabel reinstecken kann. Kann man eventuell nicht da auch die Anlage einstöpseln???
     
  4. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 28.09.07   #4
    Wenns wirklich nen Ausgang ist, ja. Steht da was dran?
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.09.07   #5
    Hi,

    deinen Amp habe ich auch... einen DI-OUT hat er nicht.

    nen schönen Gruß,
    Matthias
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.10.07   #6
    Iss das dieser Amp? http://www.el-me-se.de/pdf_files/GA200E.pdf

    Wenn ja, dann hat er nur Lautsprecherausgänge.
    Mit einer externen DI-Box, die parallel zu den Boxen verkabelt wird und die Endstufenpegel verträgt (da gibt es einige DI-Boxen, die gar nicht mal teuer sein müssen), kannst Du immer Deinen Endstufensound an die PA schicken (Boxen natürlich in jedem Fall ebenfalls an die Lautsprecherausgänge hängen, damit die Röhrenendstufe keinen Schaden nimmt!!).
     
  7. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 01.10.07   #7
    Hallo Bassman,

    der Winston hat keinen D.I. Ausgang - sowas gab's zu der damaligen Zeit praktisch nicht.

    Vor vielen Jahren ganbs mal eine aktive D.I. Box von Musik-Produktiv (sogar mit Phantomspeisung) die hatte einen RTreiler eingebaut, so daß man Amps bis 200W anschließen konnte.

    Wenn Dir eine solche oder eine ähnliche aktuelle Box nicht über den Weg läuft, kannst ja vom Fachmann Deines Vertrauens auch einen line-out-Ausgang ähnlich wie beim Fender Bassman 135 nachrüsten lassen. im einfachsten Fall 2 Widerstände, Teiler ca. 1:20 und eine Klinkenbuchse und das wars.
    Oder Du bastelst selbst.

    Norbert
     
  8. Higgledy Bassman

    Higgledy Bassman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    665
    Erstellt: 04.10.07   #8
    Jep, genau das ist mein Baby. Sieht in original sogar noch schöner aus... Und klingt nach 35 Jahre Rockerfahrung.
    Danke für die Antworten. Bin ich wieder n Stück schlauer. Ich werd in den nächsten Tagen mal n paar Musikgeschäfte aufsuchen. Mal schaun, ob die was derartiges für mich haben. Selber werd ich auf keinen Fall an meinem Amp rumbasteln. Denn so wie ich mich kenne würds dann in der nächsten Probe Brrrrrrrrrrtzzzzzzz machen und ein höllischer Stromschlag würde mich mitsamt meinem Bass in den Schlund des Todes hinabreissen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping