HB Strat Bausatz - Erfahrung/Tips zur Bearbeitung (z.B. Swirl finish) u. Hardware ?

  • Ersteller Highb87
  • Erstellt am
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Guten Abend zusammen ich bin der Neue.

Ich baue gerade meinen zweiten Strat Bausatz von HB. Ich bin mit meiner ersten gebauten schon sehr zufrieden möchte diesesmal aber das maximal mögliche aus dem Bausatz rausholen und wollte aus diesem Grund fragen, wer von euch schon Erfahrungen mit diesen Bausätzen hat und welche Kombinationen aus Hardware und Bearbeitung bei euch die besten Ergebnisse geliefert haben.

Mit freundlichen Grüßen

Highb
 
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Danke für den Hinweis ich klick mich mal durch :)
 
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10

Hier mal ein Bild des ersten Bausatzes.

Die wurde relativ simpel grundiert und mit der Dose lackiert. Als ich sie dann zusammen hatte war ich extrem erstaunt über die geile bespielbarkeit und beschloss den Klang aufzuwerten. Also n Satz fender hot noiseless pickups geordert. Beim Einbau und dem verlöten war mir der legendäre Jürgen Rath freundlicherweise behilflich.

Seit die Gitte fertig war hing meine Gibson eigentlich nur noch an der Wand oder lag im Koffer. :)

Bei meinem derzeitigen Projekt ging es mir hauptsächlich darum mal swirling auszuprobieren, da mir das pattern aber gleich nach dem ersten Versuch so gut gefällt soll jetzt doch n gutes brettdaraus werden.



 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.818
Kekse
31.717
Ort
Ruhrgebiet
Sehr schön "geswirlt"!!!
 
soischswore

soischswore

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
12.07.16
Beiträge
94
Kekse
774
Hast Du das selber in Heimarbeit "geswirlt"?
 
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Jap das hab ich zuhause in der Garage gemacht. Sollte eigentlich nur ein erster Versuch werden aber hat gleich geklappt
 
Basstom

Basstom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.429
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
Ich lese nur heraus, dass ihm die selbstgehäkelte Klampfe zur Zeit mehr Spaß macht. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Ich habe

a) festgestellt dass mir die strat mehr liegt
b) isses n ganz anderes feeling sein „selbstgebautes“ Instrument zu spielen
c) gefällt mir der Sound der fender Hit noiseless singlecoils besser als der Sound der splitbaren gibson studio 2012er humbucker.
d) klingt die gibson durch das modern weight relief einfach nicht so wie ich es mir mittlerweile vorstelle und die gebastelte von HB bringt das was ich erwarte.

Ergo: aus meiner persönlichen Sicht (!!!) Ja die HB is besser. Zwar vllt nicht aus objektiven Gesichtspunkten aber rein für mich isses so. Die studio 2012 steht jetzt übrigens auch auf eBay.
 
Rostl

Rostl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.189
Kekse
18.916
Ort
Schleswig-Holstein
dann verglichst du hier Äpfel mit Birnen ;)
 
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Seh ich etwas anders ich vergleiche welche Gitarre FÜR MICH die bessere ist. Sowohl vom Sound als auch der bespielbarkeit. Sollte ich hier über die Qualität der Materialien oder der Verarbeitung ein Fazit abgeben würde klar die Gibson gewinnen, was sie für mich aber noch lange nicht zur besseren Gitarre machen muss. Für meine Zwecke ist sie das schlicht nicht, sondern verkommt immer mehr zum Statussymbol. Is gibt derart viele geniale und günstigere Alternativen heutzutage, dass für mich die preis/Leistung heutiger Gibson Modelle einfach nimmer passt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rostl

Rostl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.189
Kekse
18.916
Ort
Schleswig-Holstein
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Ich mach dir ja keinen Vorwurf dass du Gibson vorziehst. Ich fahre auch kia und bin voll zufrieden trotzdem red ich anderen ihren Benz nicht madig. Wenn man das Geld hat und sich den Schmuck an die wand hängen möchte kann man das gerne tun ich nehm lieber das was besser zu mir passt, als das wofür mich andere bestaunen können :) aber darum sollte es in dem Thread au nicht gehen. Spiel gern was du magst ich werde es ebenfalls so halten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.527
Kekse
6.517
aus meiner persönlichen Sicht (!!!) Ja die HB is besser.
ich sag mal so, dann stellst du an eine Gitarre andere Anforderungen als ich.
So einen " Bausatz " habe ich auch mal aus Spass gebaut und ich muss sagen mehr als eine Deko war das nicht, Völlig unbespielbar, kein Sustain, woher auch, bei dem " Holz ", nicht einstellbar usw. Für Bastler haben diese Dinger schon ne Berechtigung, aber zu Spielen, für mich, nicht zu gebrauchen.
Auch, obwohl ich das nie gemacht hätte, ein Wechsel der Pu`s hätten da nix gebracht.
Mal wieder ein Autovergleich, schraub auf einen Trabant mal 18 Zoll Felgen mit Breitreifen, sieht vllt schön aus, aber bei der DTM kannst du trotzdem nicht mithalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Maxder

Maxder

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.20
Registriert
07.02.17
Beiträge
389
Kekse
130
Ort
Neu-Ulm
Seh ich etwas anders ich vergleiche welche Gitarre FÜR MICH die bessere ist. Sowohl vom Sound als auch der bespielbarkeit. Sollte ich hier über die Qualität der Materialien oder der Verarbeitung ein Fazit abgeben würde klar die Gibson gewinnen, was sie für mich aber noch lange nicht zur besseren Gitarre machen muss. Für meine Zwecke ist sie das schlicht nicht, sondern verkommt immer mehr zum Statussymbol. Is gibt derart viele geniale und günstigere Alternativen heutzutage, dass für mich die preis/Leistung heutiger Gibson Modelle einfach nimmer passt.

Logisch verliert bei nem Strat Spieler die Les Paul im Vergleich zu ner Strat.

Die viel größere Frage wäre doch, wie eine Fender oder G&L Strat im Vergleich zur HB abscheinend, insbesondere im Preisbereich der Gibson.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Highb87

Highb87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.19
Registriert
08.09.19
Beiträge
11
Kekse
10
Klar das wäre mal noch zu testen, allerdings liegt das finanziell derzeit außerhalb meiner Möglichkeiten. Vllt wenn die LP verkauft ist.

Und was die bespielbarkeit angeht. Ich bin alles andere als ein profigitarrist. Ich hab den ersten Bausatz mittlerweile allerdings mehr als einem Berufsmusiker gezeigt und zumindest nach oberflächlichem antesten war das Feedback zu bespielbarkeit und Sound bisher sehr positiv. Klar war das meist nur in kleinem Rahmen bei diversen bluessessions aber ich kann nur wiederholen, dass es FÜR MICH eine geniale Alternative zu teuren Instrumenten ist. Es war auch nicht meine Absicht hier Gibson, fender, prs und wie die ferraris unter den Gitarren alle heißen schlecht zu machen. Ich sag nur um schöne Musik zu machen muss das Instrument noch lange keinen 4-5 stelligen Betrag kosten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.478
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Vllt wenn die LP verkauft ist.
Man verkauft doch keine Gibson Les Paul. Das ist ein Sakrileg. Irgendwann, früher oder später, bereut man das.
Behalten, gut einlagern und sich freuen daß man eine hat.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben