Heavy Metal/ Metalcore Topteil für ca. 1000€ gesucht!

von d3H0nk, 13.03.08.

  1. d3H0nk

    d3H0nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    2.03.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Taunusstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hi, ich weiß das es bereits mehrere (stark untertrieben) Threads zu diesem Thema gibt, aber das hält mich nicht zurück auch noch einmal einen zu öffnen und darauf zu hoffen das ich endlich auch noch fündig werde.

    Ich spiele hauptsächlich HeavyMetal, Metal, Metalcore, MelodicMetal, SpeedMetal. Meine absoluten Lieblingsbands sind Pantera und Trivium. Der Sound meines Amps sollte diesen Klang auf jedenfall zur verfügung stellen. Also die Kreissäge aller Dimebag sollte mir den Amp aufjedenfall bieten. Ich bin keiner der seinen Clean Kanal ergiebig benutz. Liegt sehr wahrscheinlich daran das mein momentaner amp, clean einfach richtig sche*** klingt. Ich besitze einen Marshall HDFX100 und die dazugehörige box. Davor hatte ich so nen Starter Kit Amp. Wenn ein guter Cleaner Channel dabei ist wäre es aber auf keinen Fall schlecht jedoch lege ich mehr wert auf nen HeavyMetalauf dieFressehauen SOUND. Es ist egal ob es ein Transistor oder Röhrenamp ist, mir haben bis jetzt Transen schon sehr gut gefallen aber der Peavey 6505 ist z.B. auch übertrieben geil.

    Ich spiele schon seit knapp 5 Jahren und quälen mich langsam mit diesem Gerät.... Ich spiele auf einer Zakk Wylde :twisted: Camo mit eingebautem Dimebucker an der Brigde( wo denn auch sonst :D). Ich spiele wie schon gesagt etwas länger ich spiele auch schon seit 2 Jahren in einer Band, bin dort die Leadgitarre(also guter leadsound bitte).

    Ich habe bereits viele viele andere Threads durchgelesen zu diesesm Thema momentan stehen für mich aufjedenfall der ENGL Fireball, Randall rh150 G3 und der Peavy 6505 in den Startlöchern für meinen Traumamp. Jetzt würde ich gerne von euch wissen was ihr von den Teilen haltet???, wie diese mit meinem alten Amp (Marshall HDFX100) zu vergleichen sind, oder ob ihr gar noch komplett neue empfehlungen für mich hättet.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten!!!
     
  2. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Du solltest bei deinem Budget evtl. noch eine Box mit einplanen. Ein neues, "besseres" Topteil über die alte Box, die dich quält zu spielen nützt nicht allzu viel.

    Von daher würde ich sagen, schau dir mal den Randall genauer an. Der sollte zum einen genau den Sound liefern, den du willst, zum anderen ist dann noch Geld übrig für eine vernünftige Box.

    Der Fireball ist zwar sehr geil, aber er klingt eher sehr fett und nicht wirklich nach einer Kreissäge. Geht zwar, aber ich denke der Randall bringt dich eher in Richtung Dimebag.
     
  3. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Du könntest in diesem Preissegment mal den Fame Bulldozer anwerfen - klingt (aber) sehr Recti-like. Trivium spielen mWn Marshall JCM 2000, Pantera Sound weiss einklich jeder.
     
  4. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.03.08   #4
    grade wenn du sagst dass der clean sound nicht unbedingt so wichtig ist - das soll nicht heißen dass es gar nicht möglich ist - rate ich dir zum 5150/6505. ich bin mit dem
    gerät einfach unglaublch glücklich geworden. die sache mit dem dimebag sound ist ein bisschen schwierig, die wirst du nichtmal aus den krank topteilen so richtig rausbringen, da wurde etliche spuren übereinandergelegt im studio. aber glaub mir: der 5150 haut gehörig fresse. das beleidigte gesicht von unserm drummer beweist das.
     
  5. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 13.03.08   #5
    Ich schmeiß den Blackmore innen Raum ist aber halt 300 Euro teurer als der Fireball aber einiges flexibler und 40 Watt Stärker spiel in auch in ner Heavy Metal/Metalcore Band und ich bin au der lead gitarrist
     
  6. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 13.03.08   #6
    Fireball kann ich nicht wirklich empfehlen...klingt sehr Rohr und einfach nur leblos (ist jetzt meine Meinung)...aber hey, lass dich von mir nicht so beeiflussen weil ich ohne hin "anti-engl-user" bin ;)

    Wenn du ne Kreissäge suchst, dann biste bei Marshall genau richtig. Marshall DSL50/100 oder jcm900 wäre ideal..oder den etwas moderneren ausgelegten Amp TSL100 (der 60watter klingt mir etwas zu creamig - richtung Santana).
     
  7. strato1990

    strato1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 13.03.08   #7
    Den Blackmore würde ich dir auch empfehlen.
    Kauf ihn dir gebraucht und leg dann immer wieder was zur Seite,um dir dann eine neueBox zu kaufen.
    Meinen absoluten Favouriten den Rivera K-Tre Knucklehead wirst du dir wohl nicht so schnell leisten können.
     
  8. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 13.03.08   #8
    der Blacki hört sich aber gar nicht nach Kreissäge an. Zumindest ist das bei meinem so.

    mein Tip:
    geh in nen laden, such die die Verstärker aus die in deinen Geldbeutel passen, dreh alle EQ auf mittelstellung und sonst alle anderen effektsachen raus und spielst alle mal durch, der der dir so, am besten gefällt schaust dir näher an.

    Ansonsten: Framus Cobra, Peavey 6505 (die cobra ist aufm gebrauchtmarkt ziemlich günstig)
     
  9. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.03.08   #9
    Mit der Randall G3 Serie kann, wenn man den Contourregler schoen nach rechts dreht, sehr "kreissaegige" Toene herausbekommen. (Ich besitze die 75 Watt Komboversion).

    Trotzdem wuerde ich ins geschaeft gehen und sie ausprobieren.
    Du darfst halt nihct vergessen das du dabei einen 500E Amp (Randall RH150G3) gegen einen 1200/1400E Amp (Peavey 6505(+)) und gegen nen 1000E (Engel) antreten laesst.
     
  10. Klotzi

    Klotzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Solingen, Rock City No1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    323
    Erstellt: 13.03.08   #10
    Gebrauchte Cobra ist selten unter 1300 zu bekommen, wobei hier die Betonung eher auf "selten" als auf dem Preis liegt.

    Wenn Du noch 300 EUR drauflegen kannst würde ich mir das mal ansehen:

    Fame Bulldozer + Fame G1 Cabinet

    Fetter Amp mit ordentlich Durchsetzungsvermögen und dazu eine passende, gute Vintage30 Box.

    Klar, Bulldozer ist nicht Kreissäge, aber in dem Preissegment unschlagbar.

    Ansonsten wirklich mal Randall antesten, die sägen ordentlich...auch aus nem 5150 oder 6550 von Peavey geht einiges.

    ~ Klotzi
     
  11. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 13.03.08   #11
    Bidde? Marshalls sind vielleicht kratzig, aber von sich aus keine Pantera-Kreissäge.

    Mein Tipp: aus jedem modernen HiGain-Verstärker, kann man mit einem EQ im FX-Loop eine derbe Kreissägenzerre herausholen, das ist das einfachste. Beim ausprobieren, also lieber sicherstellen dass dir der Grundsound zusagt. Meiner Meinung nach kann man eine Panterazerre aus jedem modernen Verstärker herausholen - aber nicht die geile Triviumzerre aus 'nem Krankenstein.

    Also: Fireball + EQ für ne zweite Zerre. Einfach mal im Laden ausprobieren.
     
  12. d3H0nk

    d3H0nk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    2.03.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Taunusstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #12
    Schoneinmal VIELEN VIELEN vielen DANK! an alle eure Antworten festigen meine Meinungen immer mehr und die Idee mit dem Bulldozer fand ich auch richtig gut da hab ich mir gleich mal ein paar Videos in Youtube reingezogen und die klangen schon ziemlich dick... Hier kam auch mal die Überlegung von einer neuen Box wie siehts aus könntet ihr vielleicht dazu auch noch ein paar Vorschläge posten. Meine Musikrichtung ist ja bereits bekannt ;)

    Danke!
     
  13. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.03.08   #13
    günstig wär ne 4x12er bzw 2x12er von Harley Benton mit den V30ern, ist für Metalcore eigentlich Standard.

    Günstige Kabinetts gibts auch von Fame selbst oder von Framus, musste mal anspielen jede Box klingt anders
     
  14. Hellfast

    Hellfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Salzburg/Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.03.08   #14
    Naja du wirst ja nicht nur ein Topteil brauchen sondern auch ne neue BOX!
    Also ich spiel nen Fireball mit MArshall 1960er box und hab nen Eq im Fxloop , da bekommst fast jeden sound hin, sprengt allerdings dein budget!Bur so ne empfehlung!
     
  15. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.03.08   #15
    und wieder so ein unnützer thread..

    schnapp deine gitarre und geh n paar läden abklappern - wirst schon ein amp finden, der deinen soundvorstellungen gerecht wird.

    was bringt es dir, wenn ich dir sage, dass mein fireball mit ner harley benton v30 den richtigen voll-auf-die-fresse sound rauspustet? evtl. gefällt dir der kantige sound eines randall rh für deine klangvorstellungen ja viel besser.. also, schuhe an und rauf auf die straße!
     
  16. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 21.03.08   #16
    ich kann dir den fame bulldozer empfeheln geiler amp spiele den selber =)
     
  17. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 21.03.08   #17
    Naja naja da habe ich aber andere erfahrungen gemacht marshall find ich ehrlich total zum:kotz: da hilft auch kein booster ich mag den marshall sound echt nicht da ist er ja mit ein peavey valve king besser bedient
     
  18. Metallicator

    Metallicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.08
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Megadeburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #18
    naja wenne wirklich reinen core-head brauchst lässt sich ibanez `07 er serie empfehlen.
    150W transe mit derbe druck unter 300 mücken , oder natürlich was gediegeneres.
    ibanez vollröhre, gleiche zielgruppe für knapp 1000 euro.
    es sei denn du brauchst ordentlich biss und n fetteren bruch im tiefen sowie im hohen frequenzbereich.
    dann kann ich dir wärmstens peavey 6505 / 6505+ empfehlen. hammerharter crunch für core-segment.
    aber halt derbe harter biss für schneidende leadsounds.
    unter 1200 takken, aber kannste mir glauben, DAS isses wert.
     
  19. ChristopherK

    ChristopherK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 25.03.08   #19
    Ich hab den Marshall JVM seit einer Woche. -Mein absoluter Traumamp. :)

    Das Ding kann meiner Meinung nach alles. Clean, ACDC like, Yngwie Malmsteen like, Zakk Wylde. Und den OD2 Kanal kann man für die "neuen Metalsounds" auch super nutzen. (Obwohl ich nicht unbedingt drauf stehe).
     
  20. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 27.03.08   #20
    Nur mal so am Rande: Du solltest dir echt angewöhnen ein klein wenig Struktur in deine Posts zu bringen, denn sonst landest du bald auf sämtlichen ignorlisten der User hier. Viel schlimmer ist leider das dein Post inhaltlich genauso schwach ist wie seine Form. Ernsthaft zu behaupten das ein Valveking ein besserer Amp ist als ein Marshall tsl oder Marshall dsl ist schon fast peinlich. Ich mag den Sound der Marshall Amps auch nicht sonderlich, soweit ich weiß werden diese (DSL) aber von Trivium gespielt und passen als Empfehlung somit trotzdem ganz gut in diesen Threat.

    Zum eigentlichen Thema: Es ist schon ein wenig haarig Pantera und Trivium als Gitarrensound zu nennen. Ich kenne wohl die falschen Pantera Songs, aber bisher ist mir noch auf keiner deren Scheiben ein überproduzierter Metalcore Sound aufgefallen.. Dimebag war sicher ein begnateter Gitarrist, aber sein Sound fand ich jetzt noch nie so das gelbe vom Ei. Zumindest muss man dafür denke ich keine 1000 Euro ausgeben, um so einen Sound zu bekommen, da dürfte auch ein Peavey xxl oder etwas in der art reichen.

    Mein tip wäre entweder ein gebrauchter laney vh-100-r oder ein gebrauchter Marshall 6100, die können beide recht heftig und sind ziemlich flexibel und um die 550-600 euro zu bekommen. Mit beiden könntest du (spielerisches Können vorausgesetzt) sicher Trivium und Pantera spielen, und beides würde wohl kaum ganz beschissen klingen ;)

    grüße

    Kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping