Heco P3302 als Monitore geeignet?

von Wolf-107, 24.05.07.

  1. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 24.05.07   #1
    Hallo,

    ich habe gestern 2 Top erhaltene Heco P3302 3-Wege-Boxen geschenkt bekommen.
    Nun frag ich mich, da Heco ja keine ganz so schlechte Firma ist, ob diese als Abhöre geeignet sind?
    Sie haben 45W Sinus und 4Ohm, sind ziemlich schwer und insgesamt machen die nen recht guten Eindruck.
    Beim Googeln hab ich gelesen, dass die wohl nen Frequenzgang von 38hz-35khz haben.
    Klingt ja erstmal nicht verkehrt.
    Was sagt die Gemeinde dazu?



    PS: irgendwann später stell ich noch weitere Fragen (wenn ich zu hause bin)
     
  2. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 24.05.07   #2
    naja, kenn die box nicht wirklich, würde es so auf dem CANTON niveau ansiedeln.

    kommt halt drauf an was du mit der box machen möchtest.

    hast du sie mal angeschlossen? wie klingen sie denn?
     
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 24.05.07   #3
    Ja, hab sie angeschlossen, klingen auch nicht schlecht würd ich sagen. Auf jeden Fall klingen sie neutraler als mein Billig CAT Subwoofer+2Satteliten-System.

    Benutzen will ich sie halt für elektronische Musik und etwas zum abmischen.

    Meine nächste Frage wäre ob sie für einen Größenbereichbereich
    Box-Box ca. 1,50m
    Je Box-Ich ca. 1m
    (dass halt ein gleichschenkliges Dreieck entsteht)
    angemessen sind.
    Kann grad leider keine Skizze machen, aber vielleicht hab ich's ja verständlich erklärt.

    Hier mal ein Foto (mit dem Unterschied dass meine weiß sind)
    http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=6653385#zusatz
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 28.05.07   #4
    OK, anscheinend kennt die Boxen wohl niemand.

    Kann den vielleicht mal jemand allgemein was zu Heco sagen? Deren Homepage sieht ja recht gut aus und die Testberichte auf der Seite (davon abgesehen ists klar dass die nur die besten Reviews veröffentlichen) hört sich das ja auch ganz gut an.
    Hhmmm...
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.250
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.991
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 28.05.07   #5
    Hi Wolf-107

    viel kann ich auch nicht beitragen ...

    Ich habe in den 70ern einige Boxen selbst gebaut bzw. teilweise Speaker von vorhandenen Boxen ausgetauscht. Aus dieser Zeit kenne ich die Laustprecher-Chassis von Heco. Ich habe einige Breitband-Speaker verbaut und war mit deren Klang im "HiFi"-Bereich eigentlich recht zufrieden. Aus dieser Zeit glaube ich mich auch noch zu erinnern, daß die Firma Heco Bausätze für Hifi-Boxen vertrieben hat. Deren Qualität kann ich aber nicht beurteilen.

    Greetz :)
     
  6. Wolf-107

    Wolf-107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 28.05.07   #6
    Oh wow, ne Antwort:)

    OK, das mit dem HiFi klingt ja nicht so gut, aber vielleicht war ja in den 70ern HiFi noch nicht so überzüchtet wie es heutzutage bei HiFi ist.

    Hab übrigens raus bekommen dass die Boxen 30 Jahre alt sind.

    Weitere Meinungen???
     
  7. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 29.05.07   #7
    ...also ich weis das die firma scheinbar mal pleite war, und dann jahre später angefangen hat ware aus china etc. zu labeln..... aber mehr weis ich über die firma auch nicht.

    internetseite sieht ganz nett aus....
     
Die Seite wird geladen...

mapping