Helixboard und Knaxen

von Julian0o, 04.12.07.

  1. Julian0o

    Julian0o Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.07   #1
    Hallo,

    ich habe für mein Helixboard und unseren "neuen" Aufnahme PC eine Firewirekarte gekauft. Nur irgendwie bekomm ich das nicht vernümpftig zum laufen. Es knaxt und hat aussetzer.
    An der Latenz und dem Buffer habe ich schon rumgestellt. Immer das gleiche. Nach ner Zeit kommt dann kein Signal am PC an und ich muss einfach in der Software die Latenz verstellen und apply drücken dann gehts wieder. Wie gesagt, kommt aber bei egal welcher einstellung.
    Auch bei 10000µs und 30 ms Latenz.

    Ich nutze einen VistaPC(Treiber kompatibel? Habe die 2.44) mit nem Quadcore Prozessor. Ist mein HeimPC also nicht der RecordingPC.
    Die Firewirekarte war ziemlich günstig(18€) und ist so ne Combokarte mit USB.
    Aber ich denke die sollte eigentlich reichen weils mit meinem Laptop auch Top läuft und mit nem andren PC wo ne OnboardFW Karte drin ist auch.

    Woran könnte das liegen? Tatsächlich an der FW Karte?
    Hier noch ein Link wenn wer nachgucken will was in meinem PC so drin ist.
    http://www.sysprofile.de/id42111
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Aus dem Bauch raus - VISTA und die RealTek ALC889A onboard 7.1 + 2 könnten die Ursache sein.

    VISTA ist IMHO für Recording (im Moment noch) nicht zu empfehlen.


    Topo :cool:
     
  3. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.07   #3
    Die Realtek wird ja garnich benutzt. Hab doch das Helixboard dran...
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.12.07   #4
    Ist die Reaktek noch im BIOS aktiviert?

    Grundsätzlich ist auch ein FW Chipsatz von TI (Texas Instruments) sehr sinnvoll, da der Firewire Chipsatz im Gegensatz zu vielen anderen recht problemlos laufen soll.
     
  5. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.12.07   #5
    Deaktivieren bringt auch nix. Aber es ist schon wesentlich besser geworden dadurch das ich meinen USB Stick aus der Kombokarte gezogen hab. Naja, ich geb die morgen zurück und hab mir schon ne Exsys EX-6450 bestellt, die hat nen TI Chip. Und kostet nur 19,50 ;)

    Ich werde berichten obs hilft, Danke an euch.
     
  6. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 16.12.07   #6
    So,

    ich meinem HomeVista PC gehts besser, aber nich perfekt. Ab und zu immer noch knaxen. Aber im AufnahmePC alles wunderbar. Komm sogar auf ne Latenz von 4ms bei 24bit/48kHz.

    Also hängt wohl irgendwie mit meinem PC zusammen. Egal, ist ja für den aufnahmePC ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping