High Tension Konzert-Gitarrensaiten auf Ukulele?

T

Tubble

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.20
Registriert
19.01.07
Beiträge
135
Kekse
150
Hallo,

da es knapp war vor Weihnachten musste ich eine Ukulele mit Konzertgitarren-Saiten bespannen. Da ich ja vier Saiten brauchte, habe ich zwei Sätze genommen. Da die einzigen zwei gleichen Sätze Savarez 520r (meines Wissens high tension) waren, habe ich diese aufgezogen. Habe für die a'- und h'- Saiten zwei e'-Saiten genommen und für die d' und Fis'-Saiten zwei h-Saiten; g-Saite erschien mir zu dick.

Sie erhalten erstaunlich gut die Stimmung und lassen sich auch gut spielen.

Kann/Darf man das so machen?

Eigentlich hatte ich Angst, dass wegen der "high tension"-Saiten zu viel Spannung drauf ist und es irgendwann den Steg vom Korpus reißt. Wären low tension oder normal/medium besser gewesen, wenn ich schn keine Ukulele-Saiten hatte?

Danke im voraus und schonmal guten Rutsch!
 
A

Anowon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
06.10.16
Beiträge
173
Kekse
1.342
ich glaube nicht das das high Tension jetzt der Ukulele schade sind ja keine Stahlsaiten und 20 Kilo mehr haben die Saiten ja auch nicht... Ich würde mir nur Gedanken wegen der Bundreinheit machen da die Saiten ja eine Andere Dicke haben wie richtige Ukulelen saiten.. Stimm doch mal die Ukulele mit Stimmgerät und zupf die Saiten mal leer an und im 12 Bund.. wird wahrscheinlich mehr Abweichungen geben als wenn es ukulelensaiten wären (auch wenn es sowieso rltv schwierig ist bei einer so kurzen mensur es Bundrein hinzubekommen)

Grüße Anowon
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T

Tubble

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.20
Registriert
19.01.07
Beiträge
135
Kekse
150
Sorry, keine Benachrichtigung bekommen damals. Habe deine Antwort erst jetzt gesehen. Danke nochmals.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben