Hilfe bei Combo-kauf (300-400Euro)

von x!ElviS!x, 06.07.08.

  1. x!ElviS!x

    x!ElviS!x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #1
    Moin!

    Da ich jetzt in ner Band spiele brauche ich nen Verstärker für Proben und kleinere Gigs.:D
    Ich denke mal das im Bereich von 300-400 Euro( jetzt so mal grob ) nur Transistor-, Modeling- und Hybridverstärker in Frage kommen, aber korrigiert mich ruhig wenns nicht so ist.
    Ich hab mich bis jetzt über die vox ad´s infomiert ,die mir auch sehr gefallen ,allerdings stört mich da total dass es beim ad 50 keinen Einschleifweg für Effektgeräte gibt:mad:

    Dann hab ich mir noch die Marshall MG Serie angeguckt ,davn raten aber hier alle ab.

    Bei uns in der Schule steht ein Hughes und Kettner und den finde ich einfach schlecht, und hier im Forum habe ich gelesen dass die edition blue serie nicht s ofür rckige Sound geeignet sein soll...
    Es scheint so als ob ich keinen passenden Verstärker finden kann:(

    Ich brauche einen Verstärker für (hard)Rockige aber auch cleane und vor allem crunchige Sounds.

    Kann mir jemand welche in nem preisbereich von 300 bis 400 E für vorschlagen??

    mfg
     
  2. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.07.08   #2
    Befrag doch mal die Suchfunktion! ;o)

    Ansonsten kann ich dir bei deinen Vorstellungen den hier empfehlen:
    https://www.thomann.de/de/laney_lv300.htm

    Ansonsten mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken. Hughes & Kettner Attax 100/200 (alte Serie) oder Marshall Valvestate sind auch wunderbare Allround-Rock-Hybriden und auch unter deiner preislichen Obergrenze!
     
  3. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 06.07.08   #3
    Ich würde den neuen Hughes & Kettner mal genauer unter die Lupe nehmen. Kostet zwar ein wenig mehr (499€) aber dafür hast du amtlichen Sound. Der Amp hat 4 Kanäle, (Clean, Crunch, Lead, Ultra)

    Der Clean ist wirklich ein Traum, ein wenig Chorus dazu und du bist im Himmel. Chrunch kann er auch gut, ist irgendwie rauh, erdig. Mein Persönliches Higlight ist der Lead Kanal, Marshall lässt grüssen, gefällt mir am Besten. Der Ultra Kanal gefällt mir weniger, ist halt für Nu-Metal und so Zeugs gedacht, hab halt einen anderen Musikgeschmack.

    Also für eine Transe klingt der wirklich gut, ich hab kein Bedürfnis mehr nach was besserem. Ach ja, der Fussschalter für die Kanäle wird mitgeliefert, der zum die Effekte ein und auschalten muss man extra kaufen. Einschleifweg hat er auch, aber da die Effekte schon an Board sind nutze ich ihn nur zum einen EQ einschleifen, für Soloboost.
     
  4. x!ElviS!x

    x!ElviS!x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #4
    hat sonst noch wer vorschläge?
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.07.08   #5
    Hier noch ne Stimme fuer den Laney LV300 - geniales kleines Teil, besonders in der 1x12" 100W Version mit dem Celestion 70/80 Speaker klingt das Ding einfach nur goil. Richtiges kleines Kraftpaket, was man ohne Problem mal ein paar km weit mit einer Hand tragen kann...

    Genialer Clean (kristallklar, mit richtig schoen glasigen Hoehen... beim Direktvergleich mit nem Twin Reverb hat das Ding durchaus mithalten koennen...), gute Crunch- und super Zerrsounds. Kann ich nur empfehlen...
     
  6. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 10.07.08   #6
    ich kann dir auch noch den Peavey Bandit nennen!! Ist auch ein schmuckes kleines Teil, dass viel für wenig Geld bietet....einfach mal alle anspielen!!
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Auch ein netter Amp - Im Zerrbetrieb um einiges "smoother" und cremiger als der LV300, aber dafuer leider im Vergleich ein etwas dumpfer Cleankanal (aber durchaus brauchbar...).
     
  8. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.07.08   #8
  9. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 10.07.08   #9
    Scheint wohl für den Laney zu sprechen, da du bei dem deine drei gewünschten Sounds nebeneinander hast: Clean, Crunch und Brett! Der Bandit hat ja nur zwei Kanäle, wo du dann wieder dran rum drehen müsstest oder noch nen extra Treter bräuchtest ...
    Aber ich würde an deiner Stelle mal beide im Direktvergleich testen, da sie beide einen unterschiedlichen Charakter haben. Der Laney rotzig frech britisch, der Peavey eben wie gesagt etwas sahniger in der Zerre.

    Weil bemymonkey die Speaker angesprochen hat: Gibt's eigentlich nen großen klanglichen Unterschied zwischen dem Halfstack (also LV300H+LV412A), dem LV300 und dem LV300TWIN? Die haben ja alle drei unterschiedliche Speaker verbaut ...
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.07.08   #10
    JA, es gibt zumindest zwischen Top + 4x12" Box und dem 1x12" Combo nen RIESEN grossen Unterschied.

    Gerade der 1x12" klingt in JEDEM Bereich besser - Clean, Crunch und ganz verzerrt. Die Celestion Rocket 50 Speaker im der 4x12 sind nicht gerade abscheulich, aber den Seventy-80 finde ich deutlich besser als Allrounder, besonders im offenen Gehaeuse. Richtig schoen ausgewogene Mitten, keine schwammigen Baesse, und genug Mitten um im Bandgefuege schoen praesent durchzukommen.

    Wenn Topteil, dann wuerde ich es mit einer anderen Box kombinieren...
     
  11. x!ElviS!x

    x!ElviS!x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #11
    Ich war bis jetzt in einem Gitarrenladen und da wurde mir von den Laneys abgeraten weil nach deren Meinung das schon fast No-Name produkte sind und von der Qualität nicht so gut sind ( er meinte bei giatrrenverstärkern ist laney schon ziemlich schlecht und bei den bassverstärkern ist laney mittelmässig).
    (und bitte macht mich jetzt nicht nieder. ich gebe nur die meinung wieder von dem gitarrenladen typen)

    Statt dessen wurden mir die marshalls mg50/100 angeboten ,welche nach deren Meinung die besten sind in dieser preisklasse (total das Gegenteil von den Meinungen dei ich so hier im Frum darüber gelesen habe). Und die Vox ad´s wurden mir empfohlen.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Marshall mg100 dfx ?, weil dieser mir am meisten zugesprchen hat.
     
  12. x!ElviS!x

    x!ElviS!x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #12
    ach ja und zu Peavy wurde gesagt dass die Marke keinen Deutschen Versand hat und deswegen ist die Reklamation und sowas sehr schwer, dauert lange und ist umständlich
     
  13. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #13

    ganz meiner Meinung !! :) Ich liebe dieses Gerät
    Geb ich nimmer her ;)

    Ich find vorallem den Lead Kanal richtig gelungen. Für Solo's ist der echt klasse. Auch für (hard) rockige Sounds ist der echt gut. Für ne Transe.... respekt ! Nur zu empfehlen find ich. Aber vorher bitte anspielen... Das gilt bei jedem Verstärker. Die Geschmäcker sind unterschiedlich.
     
  14. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.07.08   #14
    LOL... so was Bescheuertes hab ich schon lang nicht mehr gehoert. Solche Ladenbesitzer gehoeren gesteinigt...

    Wahrscheinlich wird bei denen auch die Squier Affinity Strat als die ultimative Gitarre verkauft...
     
Die Seite wird geladen...

mapping