Hilfe bei Rack-Verkabelung - (u.a.) Digitech GSP21 + Bugera 333

von Gasmonkey88, 12.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #1
    hi

    ich hab mit jetzt ein multieffektgerät mit eingebautem preamp gekauft und will das so verkabeln wie auf dem bild.

    nach diesem gerät sollen aber noch 2 wetere folgen und ich weiss jetzt nicht so ganz wie ich die da jetzt mit verkabeln kann

    ich hoffe meine frage war für alle verständlich geschrieben und danke schon mal für antworten
     

    Anhänge:

  2. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.390
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.887
    Kekse:
    37.753
    Erstellt: 12.05.16   #2
    Hilfreich wäre es, zu wissen, welche Geräte Du noch in das Setup einbinden möchtest.
    Sorry, aber meine Glaskugel ist gerade kaputt. :-D
     
  3. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #3
    ohh sorry ja stimmt

    meine geräte reihenfolge soll so aussehn

    gitarre
    racktuner
    Preamp multi
    noisegate
    exciter
    amp
     
  4. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.390
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.887
    Kekse:
    37.753
    Erstellt: 12.05.16   #4
    Ist der Preamp Multi ein Rack Gerät, oder ein Bodentreter?

    Am besten wärees, wenn Du Dir nicht alles aus der Nase ziehen lassen würdest, sondern die Geräte genau bennenen.
    Dann könnte man am besten helfen. :-)
     
  5. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #5
    sind alles rack geräte

    ok noch mal

    gitarre
    behringer racktuner
    digitech gsp 21
    behringer multigate pro (nur ein kanal in gebrauch)
    behringer sonic exciter (nur ein kanal in gebrauch)
    amp (mit SEND/RETURN)
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.05.16   #6
    Das Noisegate zwischen Amp-Send und GSP-Return, sofern der Amp selbst ebenfalls Zerre beisteuert...

    Den Exciter am besten zwischen GSP-Output und Amp-Return... du kannst ihn aber auch an anderen Stellen im Signalweg austesten.


    HTH
    :hat:
     
  7. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.390
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.887
    Kekse:
    37.753
    Erstellt: 12.05.16   #7
    Okay, wird schon transparenter. :-)

    Planst Du, den Preamp des Amps selbst auch zu verwenden, oder willst Du ausschließlich den Digitech für Clean- und Zerrsounds verwenden? :-)
     
  8. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #8
    Schon mal danke für die infos.wieder was gelernt :D

    Ich hab vor zerr sounds vom digitech zu nutzen aber auch den zerr sound von meinem Verstärker
     
  9. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.16   #9
    wie müsste ich das gerät verkabeln wenn ich den send/return vom gsp für externe effekte verwenden will?
     
  10. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 17.05.16   #10
    Externe Effekte werden - genau wie der Exciter - am besten zwischen GSP-Out und Amp-Return geklemmt.


    :hat:
     
  11. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.16   #11
    Kann mir jemand sagen wie ich meinen FX loop einstellen muss weil der ist bei mir regelbar.soll ich beides ganz hoch drehen oder den send hoch und den return runter oder anders rum????
     
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.05.16   #12
    Den Send soweit hoch, das nachfolgende Geräte nicht übersteuern.

    Den Return erstmal voll auf.
     
  13. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.16   #13
    ok

    danke für die info.ich denke bei meinem gsp muss ich es genau so machen weil da gibt es einen input und output regler.

    ich hab gestern mal zum testen ein verzerrer an den fx loop vom gsp angeschlossen aber anscheint ist der dafür nicht gemacht weil dann nur noch ein brummen raus gekommen ist.oder hab ich was falsch angeschlossen??:rolleyes:
     
  14. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.390
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.887
    Kekse:
    37.753
    Erstellt: 19.05.16   #14
    Verzerrer im Loop ist immer eher ungünstig.

    Die Faustregel ist:
    • Verzerrer, Booster, Compressor, Wah-Wah vor den Amp
    • Delay, Reverb, Chorus, Flanger, Phaser in den Loop
    Das ist sehr pauschal gesagt, es gibt auch Ausnahmen, aber meist passt das so am besten.
     
  15. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 19.05.16   #15
    Liegt die Zerrstufe des GSPs vor oder hinter dem Loop? :gruebel:
     
  16. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.16   #16
    das weiss ich nicht.
    ich kann bei dem gerät je nach patch einstellen das der fx loop vom gsp aktiv oder inaktive ist
     
  17. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.05.16   #17
    Hi.

    Ich hab das gsp jetzt über die 4 Kabel Methode angeschlossen aber leider hab ich ein Problem mit der Verzerrung vom gsp.die Verzerrung klingt nicht gut so lange mein FX loop aktiv ist aber wenn ich den FX loop ausschalten klingt sie gut.kann ich was dagegen tun oder muss ich jetzt immer den FX loop an und ausschalten wenn ich von einem cleanen programm auf ein verzerrtes Programm schalte??
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 25.05.16   #18
    Solange der on/off-Status des FX-Loops für jedes Patch programmierbar ist, stellt das doch kein wirkliches Problem dar?

    :gruebel:
     
  19. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.16   #19
    Hi.

    Das Problem ist das ich am gsp den FX loop an und ausschalten kann und an meinem Verstärker kann ich das auch machen.
    Und die Verzerrung klingt besser wenn ich an meinem Verstärker den FX loop ausschalte.oder muss ich bei verzerrten Sachen einfach den FX vom gsp ausschalten??

    PS: hab einen bugera 333xl
     
  20. Gasmonkey88

    Gasmonkey88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.14
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.16   #20
    *edit by C_Lenny*: Aus Extra-Thema hierher überführt, damit der Kontext nachvollziehbar(er) ist/bleibt und Titel etwas angepasst*

    Hi.

    Ich hab einen bugera 333xl bei dem ich den FX loop ein und aus schalten kann.jetzt habe ich mir ein digitech gsp 21 gekauft und es über die 4 kabel Methode angeschlossen. Jetzt habe ich das Problem das wenn ich einen verzerrten sound über das gsp 21 Laufen lasse er sich besser anhört wenn ich den FX loop vom Verstärker aus schalte .meine Frage muss ich das jetzt immer so machen? Weil eigentlich wollte ich den footswitch vom Verstärker nicht mehr benutzen und alles nur noch über das floarboard vom gsp 21 steuern.

    Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping