hilfe - hammond und piano sound

von ironyc, 26.09.06.

  1. ironyc

    ironyc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #1
    guten tag jungs.

    würde gerne mal ne kleine beratung von euch.
    spiele in einer band, und wir machen rechnt anspruchsfollen, roch (funk, pop bereich).
    ich habe eigentlich ein mittleres budget zu verfügung weil ich insgesammt eigentlich min. 2 pianos haben möchte ( so ca. 1000€).
    das eine piano sollte super klaviersound haben, das heist e. pianos (rhodes usw.), flügel sounds, hald eben klanglich vergleichbar ;-) mit einem richtigen klavier/flügel.
    und das andere teil sollte nen gailen hammond sound haben, und ev. noch andere orgeln.

    habe mir schon überlegt ein normales mittelklasse stage piano zu kaufen, und neben an eine hammond. aber mal schauen, was habt ihr für ideen?

    gruss p. ironyc
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.09.06   #2
    1000€ für beide zusammen?

    falls ja muss ich dich leider disillusionieren: das klappt nie...
     
  3. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #3
    nanain das sicherlich nicht, aber für 1 teil so ca. 1000-1500€ einfach nicht mehr. ;-)

    gruss päda
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Mein Tip: irgendwo gebraucht einen Nord Electro Rack (um 1000 €) und dazu ein CME UF8 als Masterkey (500 €). Kommst du mit genau 1500 Ocken bei wech. Klanglich ist das Teil ziemlich gut, auch die neueren Flügelsamples aus dem Internet sind anders als die Presets schön. Wenn du Hammondsounds nicht gern auf einer Hammermechanik spielst, mußt du dir dazu noch eine zweite, leichtgewichtet (evtl. Waterfall) Miditastatur kaufen.
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Achso, jetzt hab ich verstanden - 1000-1500 € einzeln pro Instrument. Ja, das ist überaus machbar!
    Ein Nord Electro 61 oder 73 und dazu einfach ein gutes Mittelklasse-Stagepiano. Wobei die neueren Flügelsounds des Nord Electro sogar besser sind als so mancher Mittelklasse-Stagepianosound. Kannst dir ja zwei Nord Electros holen. Oder gleich ein Nord Stage. :great:
     
  6. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #6
    ja über das NORD teil habe ich mich auch mal kurz schlau gemacht, und fand das Nord Stage Pino für mich angebracht. könnt ihr mir aber mal die unterschiede von den modellen erleutern?
    Nord Stage
    Nord Lead 2X & Nord Rack 2X
    Nord Lead 3 & Nord Rack 3
    Nord Modulator G2 (das teil ist mir so ziemlich klar)
    Nord Electro 2
    ?

    danke euch.

    gruss
    p ironyc
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 27.09.06   #7
    Hallo !

    Die Nord lead- Modelle sind alles Synthies - also für deinen Zwecke ungeeignet.

    Die Nord Electro's haben Waterfall-Tastatur, Rhodes, Clavinet, Wurlitzer, CP3, und einen (als Werks-Preset) nicht so guten Akkustik-Piano-Sound + die entsprechenden Effekte.
    Wichtig: man kann Orgel + Piano nicht gleichzeitig spielen !

    Die Nord-Stage-Modelle (88 + 76) haben zusätzlich zum Electro noch Vox-Orgel und Farfisa-Orgel Sounds, die Piano-Samples sind neu und man kann meines Wissens layern und splitten.
    Desweiteren haben die Stages eine 88er Hammermechanik-Tastatur.

    Dazu gibt es noch den Nord-Stage Compact, mit einer 76er Waterfall-Tastatur.

    Mein Tip für 2 Geräte (ich bin vom Nord nicht mehr sooo überzeugt):

    Piano: Yamaha CP 33 oder Kawai Mp-4
    Orgel: Hammond XK-1

    bluebox
     
  8. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #8
    aha… also das Nord werd ich auf jeden fall mal anspielen
    was kennt ihr denn für modelle die einen top orgal sound haben (auser die hammond), würde eben gerne einfach weniger sounds haben, dafür aber auf diese mehr einstellungen machen können ?

    gruss

    p ironyc
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.09.06   #9
    @bluebox:
    Die von dir vorgeschlagene Kombi ist an sich OK, allerdings sind ironyc auch gute E-Piano-Klänge wichtig. Und die kann man auf dem CP33 und MP4 inne Tonne kloppen!
    Die Electros sind was das angeht auch nicht perfekt, gehören aber schon zu den besten Clones.

    Alternativ würde ich ein RD700SX vorschlagen, ergänzt mit SRX-12 und einem Orgelclone, aber das übersteigt wohl das Budget.

    An Orgelclones gibt es noch Korg CX3, Roland VK8.
     
  10. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.09.06   #10
    Wen du 2000 - 3000 € Budget hast... S90 ES + Doepfer d3m?
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.09.06   #11
    Das S90ES kann hammondmäßig nicht mit einem echten Clone mithalten und hat überdies keine Drawbars. Der Klaviersound ist jedoch sehr gut, E-Pianos mE brauchbar.
     
  12. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.09.06   #12
    @luci: sorry hab ich überlesen. E-Piano's sind bei den Kandidaten wirlkich nicht so prall.
    Da wäre wohl wirklich ein Electro61 + ein Stage-Piano die beste Lösung.

    Michael
     
  13. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #13
    aha… hm… erleutere mir das aber mal wie das mit dem d3m funktioniert, dass ist dch nur eine tastatur für orgelsounds?
    ich weis ihr denkt ich sei ein wenig uninformiert, aber ich habe einfach immer auf dem gespielt was man mir vor die nase gestellt hat, aber jetzt muss ich für unsere tour was auf mich zugeschneidertes haben, und da möcht ich nur das beste für den preis. ;-)

    gruss p ironyc
     
  14. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.09.06   #14
    Ja du hast recht das D3m ist nur Waterfall-Tastatur. Diese wird über MIDI ans S90ES angeschlossen. Im S90 programmierst du dann die Orgelsounds auf einen externen MIDI-Kanal und kannst diese somit auf der D3m-Tastatur spielen.
    Soundverwaltung usw. läuft in dem Fall alles übers S90.

    Das macht m.E. aber nur richtig Sinn, wenn vorher alles in Ruhe programmiert wird.
    Auf der Bühne "mal eben so..." ist gefährlicher als bei 2 eigenständigen Geräten.
    Gerade im Orgelbereich mag ich es lieber, wenn ich direkten Zugriff auf Zugriegel und andere Parameter habe.

    Das S90ES an sich ist aber 'ne tolle Kiste.

    bluebox
     
  15. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 28.09.06   #15
    ganz meiner Meinung :great:
    auch ich bevorzuge 2 einzeln funktionierende Geräte.

    lass uns deine eigene Entscheidung am Schluss wissen.
     
  16. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #16
    also das ich 2 einzeln funktionierende geräte brauche, da bin ich mir eh schon sicher. ich werde auf jeden fall mal die Nord Electro und die stage ausprobieren, dann sicherlich ne hammond, weis nur noch nicht welche, da ich denke das die günstigste von denen, mir wider einmal nicht reichen wird. aber mal schauen.
    mir setzt das geld ja grenzen, also werde ich nicht das MEGASUPERHAMMER teil von hammond kaufen können ;-)

    hat es eigentlich auf dem markt noch was vergleichbares mit den Nord teilen, oder sind die schon einzigartig. denn der preis von den stage teilen, find ich schon ein wenig übertrieben?

    gruss päda
     
  17. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 29.09.06   #17
    Es war schon immer etwas teuerer einen besonderen Geschmack zu haben...:D

    Nein - ohne Quatsch das Konzept "super Orgelsounds + Super Vintage-Sounds" gibt es in dieser Qualität nicht bei einem anderen Hersteller.

    Aber eventuell wäre es noch überlegenswert mit einem alten, billigen Sampler die E-Piano Sounds zu produzieren.

    Michael
     
  18. ironyc

    ironyc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #18
    so jetzt mal ne ganz dumme frage? was ist eigentlich ein Midi-Masterkeyboard?
    ich stell mir darunnter vor, dass ich von meinem computer aus die sounds auf das teil programmieren kann, und dann live so abrufen, also muss das teil ja ne HD drinne haben? oder? :confused:

    helft mir mal bitte auf die sprünge… ;-)

    gruss ironyc p
    ps. ich komme darauf weil mir das CME VX8 und das UF8 ins auge gestosen ist…
     
  19. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 29.09.06   #19
    @ironyc

    Was ist ein Masterkeyboard schau hier:
    Masterkeyboard - Wikipedia

    TIPP für dich: in Wikipedia ist sehr viel über Musik und Instrumente zu finden. Aber auch etwas "Googelen" bringt viele gute Antworten :great:

    eine weitere Möglichkeit ist dies hier, aber occassion würde ich es kaufen,
    super Orgelsound, brauchbares durchsetzungsfähiges Piano, gute Synthi Sounds, gute aber relativ leichtgängige Tastatur, jedoch kein Rhodessound:
    Roland V-Combo VR-760
     
  20. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 23.04.07   #20
    "Nein - ohne Quatsch das Konzept "super Orgelsounds + Super Vintage-Sounds" gibt es in ieser Qualität nicht bei einem anderen Hersteller."

    >>> falsch: gebrauchtes roland vr-760, sieht optisch besser aus, top rhodes, wurliTzer, hammond, 76er waterfall tastatur, vintage_tabakgelbe tasten...

    habe ich vor 2 jahren für sofort kaufen bei ebay für 1950 gekauft, weiß nicht, wo heute der preis liegt.

    flügel / piano sounds sind bei mir aber nur akzeptabel, wenn man die anschlagdynamik immer auf high stellt (standardmäßig ist sie auf medium)

    evtl. durch srx board ergänzen (complete piano). das scheint aber mit der tastatur einfach nicht so gut anzusprechen, oder man muss tüfteln.

    trotzdem: waterfall tastatur ist sehr universell einsetzbar, passt!

    rhodes sind mit medium anschladynamik standardmäßig eingestellt, da kommen die unterschiedlichen sounds super zur geltung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping