Hilfe - Kritik - Tipps im Metal/Hardcore Mixing

  • Ersteller efmarkus
  • Erstellt am
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Erstmal ein Hallo in die Runde.


Habe folgenden Mixausschnitt (befindet sich unten im Post), allerdings klingt der noch nicht so klar und druckvoll wie ich ihn gern hätte.
Vorab :
Bin kein Profi und finde mich erst seid ca. 3-4 Monaten so richtig in das Thema Mixen ein.

Gitarren sind jeweils links und rechts gedoppelt aufgenommen über einen Line6 UX1 Pod, als Ampsim nutze ich das TSE X30 und darunter LeCab mit den Redwire Impulsen (VST`s). Direkt den Amp abnehmen hätte ich gern gemacht, allerdings fehlen mir da die technischen Hilfsmittel, weil ohne Mic`s und Mischpult ist das recht schwierig, Räumlichkeit und Amp+Box sind vorhanden, aber beim rest happert es leider.
Schlagzeug wurde im EZ-Drummer programmiert und hier und da ein wenig bearbeitet.
Bass wurde ebenfalls über den Pod aufgenommen und nutzt als Ampsim einen Ampeg SVT mit dazugehöriger Box (auch VST).
Es ist derzeit noch ohne Gesang da ich mich zuhause einfach langsam rein finden möchte und meine Bandkollegen nicht noch mit sowas Striezen will.
Musik sei jetzt dahingestellt, ist Geschmackssache, ist auch nur ein Ausschnitt aus einem Song.

Also Schlagzeug und Bass kommen zusammen eigentlich ganz gängig. Hab mir allerdings die letzten paar Tage ein wenig die Ohren versaut weil ich ausschließlich dran gesessen habe, klang vorher schöner als jetzt :D Ich weis, zwischendurch immermal n paar Tage pause machen und sich andere, vernünftige Sachen anhören, aber da war der Ehrgeiz zu groß.
So, mein Hauptproblem sind die Gitarren, ich bekomme die einfach Soundtechnisch nicht auf das Niveau wie ich sie gern hätte, sie klingen blechern und Drucklos, wenn ich aber unten rum mehr dazu gebe geht die Bassgitarre unter und mehr höhen kratzen pervers, und mittlerweile sind mir jegliche Ideen ausgegangen, hatte es auch schon mit jeweils drei Spuren probiert, verschiedenen EQ möglichkeiten etc. nichts zu machen, da fehlen mir einfach die Erfahrungen (auch im gesamten).:confused:

Würde mich über ein paar Tipps, Tricks, auf jedenfall viel Kritik (bin selber absolut unzufrieden, von daher immer ran damit :D ) und Vorschläge freuen.

Link zum bisherigen Mix :

https://www.dropbox.com/s/xnb891454rxqkf3/Mix_Test_wave.wav

Kann auch gern die Cubase Datei bzw. die einzelnen .wav Dateien in die Dropbox werfen falls jemand sich versuchen will oder sich den Salat anschauen will der da fabriziert wurde :D
 
Eigenschaft
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Ich wäre an den Spuren interessiert.

Hast du als Snaredrum ne Cowbell genommen?:D

Der X30 klingt genau so wie er eben klingt. Mittenarm und drucklos. Da kannst du nicht viel rausholen. Den X50 finde ich deutlich besser.
 
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
nein wieso ne cowbell, ist ne normale snare, fand die so ganz passend, aber denk mal das ist einfach geschmackssache ;)
okay ich werf die waves mal raus ;) (natürlich roh). die midi spur vom Schlagzeug kommt auch mit ;)
Denke mal Erfahrungsaustausch und Diskussionen sind da immer recht hilfreich :D da kann man nur lernen^^
Naja, ich hatte sonst noch nen le456, und nen lecto etc. aber weis nicht, allein klingense geil, im mix bullshit, liegt aber denk ich an den mangelnden Erfahrungen :D

Waves : https://www.dropbox.com/s/wdfxx14lyiy0pcr/Projekt_waves.rar

Midi : https://www.dropbox.com/s/fly7d3zce3brxir/Drums_midi.mid

Tempoliste für Midi : https://www.dropbox.com/s/pjed4rt3xd8wjwv/tempo.txt
 
Zuletzt bearbeitet:
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hi,

ich hab mir noch mal deine gitarren angehört. Mir kommt es so vor, als hättest du da Phasenprobleme. hast du immer den X30 benutzt und auch immer das selbe IR?
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
die snare klingt wirklich etwas nach "topfschlagen" :D ansonsten sind die becken recht leise. die gitarren etwas sägig (teilweise könnte man noch sagen geschmackssache) ein wenig fizzelig obenrum

ich find vor allem die sehr topfige snare lässt alles recht demo-mäßig wirken.


hab ma bissl rum probiert... die gitarren sind nich das wahre und gefallen dir wahrscheinlich eher garnicht ^^
die drums hab ich nochma neu gesampled und die 100%ig gleichmäßigen schläge ma variiert ;)
...und ne andere snare... :p

here it is
 
Zuletzt bearbeitet:
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Also die Snare klingt geil ;) wie hast du die so hinbekommen ? hat nen guten puch aber trotzdem einen angenehmen bauch :)
Ja Gitarren sind eine ecke zu "seicht" klingen trotzdem schon ne ganze ecke besser als in meinem Mix !!! Ich war ja mit denen wie sie bei mir klangen absolut nicht zufrieden, deshalb bin ich ja hier, um von anderen zu lernen und sich auszutauschen :)
Ja, naja, in dem Genre wo wir auch gerne mal 220bpm blasts haben sind die OH immer ne ecke leiser, sonst scheppert einem alles um die ohren :D

@Novik, würde ich dir gern was zu sagen, hab allerdings keine ahnung von Phasen(problemen) :D
Ne hab einmal den X30 und einmal den le456 je seite, dachte das gibt dem ganzen noch ein wenig abswechslung, welcher Ampsim nun direkt ist mir ansich egal, ich bin für alles offen, der klang ist das wichtige :)
IR`s habe ich auch je Ampsim ein anderes dran. glaube am X30 hängt ne 4x12`er Engl V30 mit sennheiser IR`s und am le456 ne Mesa Recti 4x12 mit Shure und Sennheiser IR`s gemixt, hab halt einfach nur rumprobiert weil mir da wie gesagt das wissen fehlt.

Soundmäßig versuch ich mich halt derzeit an :

http://www.youtube.com/watch?v=3KaEgHlnBtc

und dem:

http://www.youtube.com/watch?v=iEM9W14TsWQ

zu orientieren, klar werd ichs niemals so druckvoll und sauber wie dort hinbekommen (weil da einfach die technik für fehlt und das wissen) aber zumindest annährend so einen Sound denke ich kann man kreieren :)

P.S Auf jedenfall schonmal danke Jim für den mix, das zeigt mir was einem alles für Möglichkeiten offen stehen ! :)
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
die snare is aus dem andy sneap pack ;) bei dem pack braucht man meiner meinung nach am wenigsten nach bearbeiten.... nur ein wenig dem eigenen geschmack anpassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Also Schlagzeug hab ich jetzt mal vollkommen umgebaut, muss sagen mit Superior Drummer lässt sich mehr anfangen als mit EZ... klingt zumindest um einiges voller.
Allerdings hab ich das selbe problem mit den Gitarren wie vorher auch, wenn ich sie im EQ zu hoch nehme klingen sich nicht angenehm und haben keinerlei druck, wenn ich mehr mitten reindrehe dann klingen sie zwar ein wenig voller allerdings total stumpf..
Weis so langsam nicht mehr was ich machen soll :confused:
Hab jetzt auch mal pro spur den gleichen amp mit den exakten einstellungen und identische IR`s genommen, klingt zwar eine ecke klarer aber jeglicher dunst fehlt :-/
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
gibts das auch zu hören? ;)
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hallo Efmarkus,

als IR's empfehle ich dir diese hier
http://www.redwirez.com/free1960g12m25s.jsp
Dort hast du jede menge Miks in allen erdenklichen Stellungen:D
Und Lad dir mal den TSE X50 mit dem TSE808 Pedal runter. der ist wesentlich besser als der X30 oder die Lepou Amps

Ich werde mich heute mal an einem Mix versuchen.
 
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Die Redwirez hab ich schon, damit hatte ich das gemacht, ein TSE808 habe ich auch davor :) werde den TSE X50 umgehend testen :)
Danke Novik und Jim für die Hilfe !!


@Jim wird spätestens morgen da sein ;)
 
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Ja also die gitarren finde ich ganz gut da, wobei es noch irgendwie sehr "rockig" ist, das ist schwierig zu beschreiben :)
ich hab auch noch einen, find die gitarren dort ein wenig dicker, gern weitere kritik :

https://www.dropbox.com/s/qfzyz2sgmobai4m/mix_2.wav

P.S der Tip mit dem X50 war gut, das teil ist echt spitze !!! vorallem kann ich zwischen den röhren wechseln und den bias per hand bestimmen, das ist echt genial.
 
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Ja ist der X50 mit ner Mesa Recti 4x12 Box (Redwire Impulse) drunter.
Ja, der klingt ganz gut, wobei ichs bei den drums eher mag wenn die richtig (teilweise auch übertrieben) drücken, das hat sich in der Musikszene so entwickelt das da schon alles übermäßig unrealistisch scheppert, ist dann aber eher geschmackssache :)

Kommt da im gesamten eigentlich noch mehr druck bei rum wenn man seinen Mix zum Mastern gibt oder sorgt der nur noch für den Feinschliff was die klarheit angeht ? Die arbeiten ja teils mit hochwertiger Hardware, bin am überlegen das (wenns dann mal fertig ist, wir fangen ab kommender woche mit dem Recorden an) in ein Studio zu schicken für n Master, oder ist das qualitativ noch zu schlecht für ein Tonstudio das die was damit anfangen könnten ?
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
was verstehst du denn unter "übelst drücken". hör dir mal genau den Track von Despised Icon an. Die Drums sind gar nicht so punchy, wie du denkst. Das ist einfach nur extrem tight gespielt.
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
Kommt da im gesamten eigentlich noch mehr druck bei rum wenn man seinen Mix zum Mastern gibt oder sorgt der nur noch für den Feinschliff was die klarheit angeht ? Die arbeiten ja teils mit hochwertiger Hardware, bin am überlegen das (wenns dann mal fertig ist, wir fangen ab kommender woche mit dem Recorden an) in ein Studio zu schicken für n Master, oder ist das qualitativ noch zu schlecht für ein Tonstudio das die was damit anfangen könnten ?

das kommt ganz darauf an wieviel spielraum bzw möglichkeiten du dem "Master" lässt ;)
1. WENN du das geld investierst, dann gib dem Studio deiner wahl alle spuren einzeln, bzw wie sie es haben wollen (meißt schlagzeug,klampfen gesang... also so ungefähr alle subgruppen) wenn du da nur mit fertigen rohmixen der tracks kommst werden auch die keine wunder bewirken können. ausserdem kommts halt drauf an in wie weit
du selbst schon an den tracks geschraubt hast und evtl. "vermöglichbares" :)D) unmöglich gemacht hast (wenn du verstehst)
is auch alles ne geldfrage, je mehr die machen sollen desto mehr kostets natürlich, aber desto mehr aha erlebnis wirst du haben.
(vorrausgesetzt natürlich, die leute verstehn ihr handwerk!!) je "roher" die tracks desto mehr werden die
da rausholen können, und ja bei vernünftiger aufnahme kann die nachbearbeitung wahre wunder hervorbringen.


am besten mal ein studio raussuchen und anfragen wie die konditionen sind und sich referenzen zeigen lassen.


edit: btw, klingt schon um einiges besser ;)
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Moin!

http://www.youtube.com/watch?v=UZwgif4xNkg&feature=player_detailpage#t=44s
Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, allerdings muss alles insich stimmig sein sprich ohne Spielfehler. Ihr könnt euch auch in ein Studio einmieten und dort aufnehmen und mixen. In Hamburg gibt es zum Beispiel ein paar herrliche und einzigartige Räumlichkeiten :rolleyes:
Hatte Pfingstmontag dazu mal einen Mix gemacht klick
Kein Plan ob dich das jetzt weiterbringt aber naja^^

grüße
 
efmarkus
efmarkus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
24.02.11
Beiträge
77
Kekse
95
Ort
Erfurt
Nagut, liegt wahrscheinlich auch daran das es derzeit noch so "unfertig" klingt weil einfach der Gesang fehlt, der gibt dem ganzen ja auch nochmal ordentlich Dynamik.
Sorry Novik, das sollte keine negative Kritik sein, das war einfach was subjektives, aber muss dir recht geben, wenn ich jetzt genauer hinhöre stimmt das, ist halt einfach 1a aufeinander abgestimmt, das ist denk ich ne sache wo man einfach üben üben üben sollte.
Fangen wie gesagt kommende Woche mit dem Recording an, werde dann, sobald ich was brauchabres habe, auf alle fälle das gesamt produkt hier mal reinstellen, das lässt sich auch schwer beurteilen wenn der Gesang fehlt, hatte das ja alles seber eingespielt um einfach ein wenig vorarbeit zu leisten was dann die einstellungen angeht, wenn es dann jeder Musiker selbst eingespielt hat, klingt das ganze denk ich auch eine ganze ecke anders :)

Ja Hamburg ist leider nicht "gleich" um die ecke, und es geht ja erstmal nur um Zwei Tracks die wir recorden wollten um wider ins "Geschehen" einzusteigen da wir jetzt locker ein Dreiviertel Jahr nichts gemacht haben ausser an neuen Songs zu schreiben und einen neuen Shouter zu suchen :D
Da lohnt es sich denk ich aufwandstechnisch noch nicht sich in ein Studio einzumieten, das wird dann denk ich später wider der Fall sein.
Aber der Mix klingt ganz fetzig, allerdings ist mir da so ein Rauschen/Kratzen im hintergrund aufgefallen, war das gewollt ? :)
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
War nicht als Kritik aufgefasst;)

Ich hatte das nur erwähnt, weil du dieses Video als Referenz für deinen Sound angeführt hattest. Und dort sind Schlagzeug und Gitarren sogar verhältnismäßig dünn. Dadurch klingt es aber definiert und der Druck kommt einzig und allein durch die Performance. Die Gitarren sind einfach sau Tight eingespielt. Allerdings solltest du dir als Referenz langsamere und groovigere Songs aussuchen. Der Track ist ja sehr schnell und technisch. Dein Song ist viel grooviger und rockiger.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben