Hilfe mein Amp zerrt im cleanchannel

von NofoX, 26.06.08.

  1. NofoX

    NofoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #1
    hiho
    ich habe nen problem mit meinem HOt Rod der fängt jetzt seit neustem im clen channel ab 4 an zu zerren erst weniger dan mehr was ist das was kann ich dagegen machen(hab den amp seit einem halben jahr)
     
  2. fjojo

    fjojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    850
    Erstellt: 26.06.08   #2
    Hast du vielleicht die Gitarre gewechselt oder Einstelluingen an deinen Effekten?
    Wenn du den Amp mehr Futter gibst, dann rotzt der auch mehr, auch im Clean-Channel.

    Habe selbst einen Hot Rod, der fängt mit ner Strat erst extrem spät an zu zerren, bei meiner Sheraton (zwei Vintage-Humbucker) fings um 12 Uhr an.
    Hast du seit neustem vielleicht irgendne Metalgitarre mit viel Output?

    Freddy
     
  3. NofoX

    NofoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #3
    ne hab ich nicht ist immer noch ne Gibson Les Paul Studio
     
  4. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 26.06.08   #4
    hatte das gleiche problem auch mal..
    lag aber daran das die batterien in meiner gitarre leer warn..
    aber das is bei dir ja nich der fall ausser du hast dir aktive pickups reingemacht :D
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Du spielst den Hot Rod auf 12 Uhr?:eek:
    Respekt! Da muß man schon relativ schmerzfrei sein.
    @threadsteller
    Ab vier auf der Poti-Skala? Also so ca. 10 Uhr? Hast Du eventuell einen (ausgeschalteten) Effekt davor, dessen Batterie eventuell erschöpft ist?
     
  6. NofoX

    NofoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #6
    @RockinDaddy
    ne hab ich schon gewechselt.
    Kann es an den röhren liegen,dass die i-wie was haben???
     
  7. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 27.06.08   #7
    macht mein krankenstein auch (aber ich finds toll ^^)

    dass was mit den röhren nicht stimmt glaub' ich weniger... bei meinem amp ist es so (ich hab noch nie einen hot rod gespielt), dass es von den boxen abhängig ist. Bei manchen Cabinets zerrt der total schnell und bei anderen weniger. Frag' zu dem Thema mal JimRoot, der konnte auf dem metal-brachial-auffe-fresse-werkzeug wunderbaren clean spielen.

    Vielleicht versuchst du mal das Volume-Poti deiner Gitarre ein wenig zurückzudrehen; kann wunder wirken :great:
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 27.06.08   #8
    hi nofox!
    der hrdeluxe zerrt tatsächlich schon recht früh - gerade mit humbuckern...
    merkwürdig ist aber, daß du das erst seit neuestem feststellst.

    wenn es wirklich so ist, daß er früher länger clean blieb kann es gut sein, daß es an den röhren liegt.
    das sind halt "verschleißteile" und altern mit dem gebrauch. eine alterungserscheinung kann eben der graduelle verlust von "cleanem" signal sein...

    es kann aber auch sein, daß der speaker langsam eingespielt ist und sich anders verhält (z.b. früher anzerrt) als früher.

    um die sache nun völlig unübersichtlich zu machen - es KANN auch irgendwas anderes sein...
    aber röhren und speaker wären zunächst die wahrscheinlichsten gründe...


    noch ein praktischer tip:

    probier doch mal in den zweiten eingang zu gehen - der hat eine niedrigere eingangsimpedanz und zerrt die vorstufe entsprechend später an.
    vielleicht reicht das ja in deiner situation schon aus.


    cheers - 68.
     
  9. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 27.06.08   #9
    Hast Du das Speakerkabel in den 2. Speakerausgang gesteckt, ohne den 1. zu belegen ?

    Ich hatte das versehentlich mal bei meinem BDR und der fing dann seltsamerweise
    auch früher an zu zerren.
     
  10. fjojo

    fjojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    850
    Erstellt: 28.06.08   #10
    sorry, ich hab mich nur auch etwas daran gestoßen, dass du es erst seit neuestem bemerkst.

    Ich hab mal im Internet recherchiert und herausgefunden, dass sich recht viele über den begrenzten Headroom des Hot Rods ärgern.

    Udo Pipper sagt dazu, dass man ruhig die erste Vorstufenröhre (die ganz rechts außen) durch eine 5751 oder sogar durch eine 12AT7 ersetzen kann, dann wird der Amp deutlich cleaner.
    Das ist auch kein großer Eingriff, du brauchst keinen Schaden zu befürchten

    Außerdem kannst du die Phasendreherröhre (ganz links direkt neben den Endstufenröhren)
    auch gegen eine 12AT7 ersetzen, auch dann wird der Amp cleaner.

    Auf keinen Fall wird ich dir beide Modifikationen empfehlen, zumindest mir fehlt dann das crunchige.

    Probier das ruhig aus, lohnt sich, wenn dir der Sound vom Amp gefällt.

    @goldtop : Den 2. Kanal zu benutzen halte ich für keine richtig gute Lösung, denn ich finde da gibt es einen enormen Soundverlust-

    Ich hoffe ich konnte helfen

    Freddy
    q
     
  11. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.06.08   #11
    Sonst einfach an der Gitarre den Volume Poti herunterdrehen. Das kann Wunder bewirken!
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 28.06.08   #12
    Wenn er es früher nicht gemacht hat und es auch nicht erwünscht ist, dann kann es wohl kaum an den verwendeten Röhrentypen liegen - immerhin haben die Kolben ja früher das gewünschte gemacht. Ich würde auf verschlissene Endstufenröhren tippen, die verlieren mit dem Alter enorm an Headroom.
     
  13. fjojo

    fjojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    850
    Erstellt: 29.06.08   #13
    Ich hab auch nicht gesagt, dass es an den Röhren liegt, sondern lediglich einen Tipp gegeben, wie der Amp allgemein mehr Headroom kriegt.

    Das verschlissenen Endstufenröhren dafür zuständig sind halte ich für unwarscheinlich.
    Normalerweise hat der Headroomverlust eher mit der Vorstufe zutun als mit der Endstufe.
     
  14. DÄ_Thomas

    DÄ_Thomas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #14
    Wenn die Batterie (fast) leer ist, fängt der Amp an zu zerren? Klingt für mich reichlich seltsam :confused: ...
     
  15. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 30.06.08   #15
    Ja, dann fährst du den Amp krass fehlangepasst...daher zerrt der früher, weil keine Leistung mehr da ist :D

    Wenn aus der Gitarre was verzerrtes rauskommt, dann hört man nachher diese Verzerrungen auch, wenn sie durch den Amp gegangen sind...
    Aber er hat ja passive PUs => Offtopic.

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping