Hiwatt cutom 100 aber welche Box

von UnKn0wn222, 09.05.07.

  1. UnKn0wn222

    UnKn0wn222 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #1
    HI
    also ich habe von meinem vater einen hiwatt custom 100 geschenkt bekommen(baujahr1977) naja das is nicht mein prob aber da andere kommt jez als mein vater sagt: das ding hat nur 100watt und bei deinen bandkolgen hällste da nicht mit.Vorher hab ich ihm gesagt will mir ne 4x10er 300watt holen.Und da wollt ich einfach ecuh fragen was da für boxen in fragen kommen ich kann bis 500euro ausgeben
    oder lohnt sich überhaupt das teil noch anzuschließen als ein bassverstärker.....soll ich das ding verkaufen und was anderes holen...schließlich ist es ein gitarrenverstärker
    naja danke für die antowrten im vorraus
    P.S Gitarristen habe 100watt vollröhre und unser schlagzeuger is kein mensch sondern ein tier^^
     
  2. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.05.07   #2
    Gitarrenverstärker kannst du nicht ernsthaft als Bassverstärker nehmen. In der Band schon garnicht, zimmer würd noch gehen. Es geht klingt nur sehr bescheiden bis grottig. Und man muss schön zimperlich mit dem Saitenanschlag umgehen um das Ding nicht in die Jagdgründe zu schicken.
    Würds allerdings nicht verkaufen, da kaufst dir noch ne schöne Gitarre dazu, ne kleine, nicht teuer und dann kannst auch mal Gitarre spielen.
     
  3. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 09.05.07   #3
    Soweit es mein Halbwissen anbetriftt, wurden die Hiwatts aus der Zeit sogar gerne für Bass genommen. Kann ja auch heute noch so für Bass nehmen. Oder weiß da jemand was genaueres?

    Als Box kannste da prinzipiell alles nehmen. Musst eben auf die Impendanz aufpassen. Für 500 Euro kriegste sicherlich was ordentliches. Mein favourisierter Hersteller: FMC. Kannst ja mal auf der Seite vorbeischauen. http://www.fmc-audio.de/ . Aber gibt natürlich genügend andere Hersteller. Wenn der Sound richtig schön Vintage werden soll, dann ne 2*12 oder für richtig Vintage 15'. Aber mit ner 4*10 ist natürlich auch nicht schlecht.

    (Hast nen tollen Papa, das is ein tolles Teil, mal unabhängig ob es für Bass geeignet ist)
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.05.07   #4
    Ich würde da mal ganz ruhig drangehen. In den 70-ern wurden viele Amps sehr universell ausgelegt, d.h. ich hätte keine Probleme damit, über einen solchen Amp auch Bass zu spielen. Und 100W Röhrenpower sind für Bass ja so wenig auch nicht - vorausgesetzt, der Wunschsound ist nicht gerade superclean ("HiFi"), sondern es darf gerne rockig rotzen!

    Mit einer guten 4x10" Box (Achtung: Röhrenamps wollen mit der angegeben Impedanz belastet werden!) ist sowas meistens ausreichend laut.

    Was gar nicht geht, wäre eine Gitarrencombo. Gitarrenspeaker vertragen keinen Bass, einem Gitarrentopteil ist das aber sch...egal!

    Wenn Dir der Sound aber überhaupt nicht zusagt, solltest Du mit Deinem Vater über den Verkauf nachdenken (nicht das der nachher heult....). Hiwatts bringen durchaus einiges an Geld - beobachte mal ein paar Wochen die Deals bei ebay. Du wirst erstaunt sein.

    <EDIT> andibass war schneller als ich, aber offenbar auch in etwa meiner Meinung....
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.05.07   #5
     
  6. 1Joker1

    1Joker1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #6
    Hi! ;)

    Der Hiwatt hat nen geilen Sound sowohl für Gitarre als auch für Bass! :great:

    Der Ausgangsübertrager ist legendär und bietet für einen Röhrenverstärker ordentlich viel Bass. Der 200er wäre noch einen Tick besser, wenn Du mehr Headroom haben willst (bietet 3 dB mehr).

    Kommt auf Deine Sounvorstellung an, aber zwischen 10" lern und 15"lern passt alles zu Deinem Amp. Allerdings solltest Du darauf achten, das Du schon ne Box oder auch 2 Boxen mit nem guten Wirkungsgrad und mindestens 4x10" Membranfläche einsetzt.

    Ich finde Hiwatt unschlagbar geil für Bass!

    Wenn Du Ihn loswerden willst, schick mir ne postmail ;-)
     
  7. buba

    buba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #7
    Hallo alle zusammen.

    Wie sieht das denn nun genau aus? Also man kennt ja die vielen Fragen ("kann ich Bass auch über Gitarrenverstärker spielen?" usw.) Ist es einem Totpteil wirklich egal? Hängt es nur von der Box ab? Es heißt ja immer das sowas Mord am Amp wäre.

    Habe hier auch noch ein 100Watt Vollröhre Topteil (Engl Straight ca 1987) Könnte ich dieses nun auch als Bass Topteil verwenden? Irgendwelche gefahren? Oder ging dies nur in den 70ern?

    Eine Menge Fragen. Aber es passt ja ungefähr zum Thema
     
  8. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 10.05.07   #8
    Dem Topteil wäre es egal. Nur der Hiwatt war auch auf Bass ausgelegt. Mit dem Engl nehme ich an würde es sehr komisch klingen, da die Klangregelung wirklich nur für Gitarre ausgelegt ist, genau wie der ganze Verstärker im Prinzip.
    Früher war eben alles besser :D . Hab auch mal über ein Music man topteil gespielt, welches eigentlich für Gitarre ist aber auch für den Bass was ordentliches her gibt.
     
  9. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 10.05.07   #9
    Genau wie Andibass sagt. Dem Verstärker ist's egal, könnte höchsten komisch klingen, aufgrund der anders ausgelegten Klangregelung. Die Speaker machen das nicht so leicht mit, die werden bei Band Lautstärke ganz schnell überlastet.
     
  10. buba

    buba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #10
    Hi
    Na wenn das dem Topteil nichts ausmacht, dann muss ich mal den Klang ausprobieren. Glaub aber eigentlich auch nicht wirklich dass es was klingt (Naja zumindest für Bass.)
    Dachte immer das irgendwelche Bauteile im Amp selbst für Bass nicht ausgelegt sind und diese dann durchbrennen könnten oder ähnliches.

    Also dann nochmal vielen dank für die Antwort zwischendurch :great:
     
  11. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 10.05.07   #11
    Hm meine zweiter Post wurde verunstaltet^^
    Ich wollte nur sagen, dass ich falsch lag und auch. Habe gedacht ein Gitarrenverstärker würde die tiefen Frequenzen eines basses nicht gut wiedergeben.
     
  12. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.05.07   #12
    also die frage interessiert mich jetzt auch und vll kann ich auch ein bisschn beitragen...
    also ne box für 100watt röhre...schwere sache, man bracuht um laut zu werden:
    -viel membranfläche
    -guter wirkungsgrad...

    meine überlegung war erst 4x10...102 db sind ja oft kein probklem...dann kam ich auf den gedanken 6x10, was teuerer wird und welche es bei zB FMC nur in 3 od6 ohm gibt->ungeeignet. über was ich dann stolperte waren 4x12...so groß wie 6x10 aber: oft leichter, mehr schalldruck, passende impendanz...
    so würde ich 4x12 mal in die überlegung mit einbeziehen...
     
  13. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 11.05.07   #13
    Der HIWATT 100 eignet sich für Gitarre und Bass gleichermaßen gut.

    Probiere ihn erstmal in der Band aus, bevor Du Dich darauf festlegst, 100 Watt wären zu wenig. Die Hiwatts sind bekannt dafür, dass sie sehr clean ausgelegt sind. Andersrum ausgedrückt: ein Hiwatt fängt erst bei Lautstärken an zu zerren, die weit jenseits der Nachbarschaftsfreundlichkeit sind. Noch simpler gesagt: er ist LAUT. SEHR LAUT.

    Passende Box:
    Hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ich würde zu einer 2/15 oder zwei 1/15 tendieren.
     
  14. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 12.05.07   #14
    dreh das gute Stück mal um und schau auf das Typenschild... da wirst du irgendwo das Kürzel "AP" finden. AP = all purpose, also für alles zu gebrauchen (Bass, Klampfe, PA).

    Prinzipiell kannst du über jeden Gitarrenamp Bass spielen, nur das Ergebnis kann von total geil, bis lächerlich variieren. Weshalb das mit sowas wie z.B. Hiwatt DR oder Orange OR gut tönt, liegt u.a. an den mächtig dimensionierten AÜs.

    Pack da irgend eine Box drunter, die gerne rotzt und auf gehts. 2x15 würd ich nehmen (oder noch geiler: die 4x15er von Acoustic mit Compound-Bauweise und Bassrutsche!)
     
  15. UnKn0wn222

    UnKn0wn222 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #15
    hi also erstma danke für die zahlreichen posts
    also ich hab bis jez immer über pa gespielt und weiß nicht wie boxen an was klingen
    wir machen so punk/rock
    www.myspace.com/punkkins (unser erstes lied..... peinlich)
    naja vllt könnt ihr mir sagen was jez besser zu dieser musik passt 10" oder 15" boxen....naja also ich bedank mich schonmal im vorraus für die vorschläge
     
  16. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 13.05.07   #16
    Für sowas würd ich doch eher zu 12ern raten.
    Die 15' sind da doch zu träge. Vll noch 10er aber die sind dann wahrscheinlich wieder zu hell. 12' gibt dir nen richtig schönen mittigen Punch in die Magengrube.

    :D
     
  17. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 13.05.07   #17
    Das ist quatsch.


    Ich spiele einen JCM 900 50watt über ne 410er box in ner nich grad leisen band. Der Amp ist dabei schön in der endstufen zerre und im fx loop hängt ein bass eq.

    Damit krieg ich schöne fette sounds raus und ich bezweifle das es den amp interresiert was für ein signal er verstärkt.
     
  18. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 13.05.07   #18
    Er hat seinen "Fehler" doch schon berichtigt.
     
  19. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 13.05.07   #19
    ich würde zu 12" raten.
    wenn du es dir leisten kannst ne 4x12". kostet bei fmc 545,-. und bei house of speakers 555,- (gefällt mir optisch besser).
    also eigentlich noch gut bezahlbar.
     
  20. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 13.05.07   #20
    würde auch 4x12 sagen, weiß aber nicht wieseo^^ wär wohl auch meine erste wahl bei 100wat vollröhre, aber aufgrund der größe wohl doch nur 4x10....100watt sind übrigens gut laut, zumindest n tsl an ner bassbox...nihct mal verzerrt und schon bandtaugliche lautstärke
     
Die Seite wird geladen...

mapping