Hk Audio Pro12 unterschiedlicher Klang

von Patrick82, 24.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Patrick82

    Patrick82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.07.10   #1
    Hallo zusammen,


    ich hab da mal ne frage , kann es sein das 2 gleiche Boxen einen unterschiedlichen Klang haben können was Mitten und Höhen betrifft?

    mfg
     
  2. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 24.07.10   #2
    Gleiche Boxen sollten schon auch gleich klingen. Jedenfalls sollten da keine hörbaren Unterschiede sein.

    Beschreib mal deine Beobachtung bzw. dein Problem genauer, vielleicht kann man dir dann besser weiter helfen.
     
  3. Patrick82

    Patrick82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.07.10   #3
    Also das Problem war das bei einer Box der Hochtöner den Geist aufgegeben hatte! Es wurde eine Schwingspule eingesetzt sowie eine neue Sofittenlampe und siehe da der Hochtöner lief wieder ! Wenn man die beiden Boxen im Vergleich hört dann hat man das Gefühl die linke klingt weicher und die andere etwas dumpfer! Wenn man jetzt die Balance von nach li. oder nach re. einzeln dreht dann hört man einen Unterschied, aber im Geamtbild fällt es nicht auf.
     
  4. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 24.07.10   #4
    Ist das Ersatzteil der Originaltyp? Wieviel hat der alte HT schon hinter sich?

    Nebenbei bemerkt: Wenn HT und Sofitte gleichzeitig defekt sind, dann ist ist da was nicht so gelaufen, wie beabsichtigt. Normal soll die Sofitte den HT vor Defekten schützen und nicht (aus Solidarität) mit kaputt gehen.
     
  5. Patrick82

    Patrick82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.07.10   #5
    Also die schwingspule ist direkt ersatzteil von hk-audio und der von hk-audio hat gleich eine neue sufitte mit rein gelegt weil er da von ausgegangen ist das diese mit kaputt gegangen sein wird! Kann es dadurch sein das sie jetzt ein wenig anders klingt? Also ich hab ne test cd von dem pa handbuch und beim lautsprechertest werden alles frequenzen sauber wiedergegeben! Wenn die frequenzweiche in der box einen mitbekommen hat , würde man das selber auf der plantine sehen?
    Achja die boxen sind 6 monate alt!
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 25.07.10   #6
    Wenn nur bei einer Box der HT getauscht wurde und der andere evtl. auch schon einen weg hat, können zwei Boxen durchaus unterschiedlich klingen.


    Nicht zwingend - es sei denn, es hat z.B. einen Kondensator so spektakulär zerlegt, wie ich das mal in einer Installationsbox hatte.


    Und wie hast Du den Hochtöner geschafft?
     
  7. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    2.394
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 25.07.10   #7
    Hk verbaut auch gerne mal in gleichen Serien vollkommen unterschiedliche Speaker, das nur mal als Denkanstoß...
     
  8. Trommelmuckl

    Trommelmuckl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Peine
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 26.07.10   #8
    Habe 4 Stück HK Premium Pro Monitore, ich würde nicht beschwören wollen, dass die alle gleich klingen. War Gebrauchtkauf, einen HT hab ich selber getauscht gegen Originalteil, die andern hab ich alle einmal aufgemacht, sah nach Erstausstattung aus. Also nicht vollkommen verschiedene Speaker, aber auch nicht ganz identisch im Klang.

    Habe auch 2 Topteile der gleichen Serie, die klingen für mich aber gleich (hab ich da nur Glück gehabt?). Und bei den Subs kann ich eh keine Unterschiede hören.

    Gruß,
    der Trommelmuckl
     
  9. schall+rauch

    schall+rauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    13.01.19
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.19   #9
    Hi Leutz,
    ich weiss der Thread ist alt aber die Frage blieb unbeantwortet...hier die Antwort (ich habe grade eine HK Pro15X offen).

    Die PRO Speaker können im Mittel/Hochtonbereich unterschiedlich klingen, wenn......der Hochtonschutz mal angeschlagen hat. Also die in den Boxen verbaute Soffitten-Lampe (24V/18W, schlanker Glaskörper) durchgebrannt ist.
    Parallel zu der Soffitte ist ein Lastwiderstand verbaut. Dieser bleibt (halbwegs) wirkungslos, da er durch die Soffitte kurzgeschlossen wird. Die Lampe wiederum hat einen mit der Wärme ansteigenden Widerstand (also ptc Charakter) und begrenzt somit den Strom zum HT. Wenn dann allerdings die Soffitte irgendwann zu viel Leistung verbraten muss und in Erfüllung ihrer Pflicht durchbrennt, dann gibt es in diesem Zweig (zum Glück) nur noch den Widerstand, der den Hochtöner konstant auf Standgas bremst. So ist gewährleistet, das es wenigstens noch ein paar Mitten/Höhen gibt und der Gig weitergehen kann. Wenn du die Box dann weiterprügelst ("warum sind die Höhen nur auf Standgas?! Na gut - EQ reindrehen...") dann ist irgendwann auch der Treiber durchgebrannt. Dann wechselst Du den Treiber aber Deine Weiche steht Immer noch auf Standgas (weil Soffitte noch defekt) ... Das klingt dann.... unterschiedlich.
    Also: Wenn Der HT durchgebrannt ist, dann auch gleich mal die Soffitte checken (ist auf der Weiche, auf der Rückwand) und diese am Besten gleich mittauschen!!! Das ist auch der Grund, warum der weitsichtige HK Servicemensch gleich eine neue Soffitte zu dem neuen Treiber gepackt hat (respekt!)

    Gruss
    UR
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
mapping