HK Target 244+5: Linker XLR-Ausgang defekt

  • Ersteller trash56
  • Erstellt am
T
trash56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Registriert
18.09.11
Beiträge
72
Kekse
0
Hallo!

Ich glaube ich bin hier richtig.

In unserem Proberaum stand schon jahrelang ein HK Target 244+5 L-Series Mischpult herum (24 Kanäle). Aufgrund eines Defektes ist es wohl so gut wie nie zum Einsatz gekommen (hat man mir so gesagt).

Derzeit habe ich folgendes Problem:

Die Line-Out per Klinke und der Kopfhöreranschluss funktionieren wunderbar.
Aber der XLR-links will nicht so recht. Ein Oszilloskop habe ich nicht, daher habe ich meinen Kopfhörer (55 Ohm) in Verbindung mit einem 10µF ELKO genommen, um die Signale zu verfolgen.

Das Signal, welches am XLR-links ankommt, ist entweder total leise (gemessen an Pin 2+3), so leise, dass ich den Vorverstärker meines Focusrite Interfaces voll aufdrehen muss und trotzdem nur ein sehr leises Signale habe - oder verzerrt und komisch im Klang (Pin 1+3, 2+3). Pin 3 ist Masse. Das Focusrite kommt nur zum Einsatz, weil ich keinen Adapter von XLR auf Klinke habe.

Verfolge ich die Leiterbahn des XLR-Anschlusses auf der Platine weiter, so komme ich an Kondensatoren 47µF/25V, die ich vorsichtshalber gerade getauscht habe (kein Erfolg). Weiter gehts über Widerstände zu einem TL072CN, welches am Ausgang (Pin 1 und 7) wie am Eingang (Pin 2, 6) ein total übersteuertes Signal anbietet. Das TL072CN, welches zum rechten Kanal gehört, ist nicht übersteuert.

Gucke ich weiter auf der Platine, finde ich auch noch NE5532, zwei Bausteine übereinander, die beide das linke und das rechte Signal verstärken (fragt mich nicht wieso). Jedenfalls ist das eine IC ebenfalls total übersteuert (hier sind dann aber beide Kanäle betroffen, also links und rechts). Die Rückkoppelwiderstände des übersteuerten ICs haben vermutlich 47k, die des "normalen" ICs 68k (wenn man nach dem Farbcode geht, gemessen sind es deutlich weniger im eingebauten Zustand) - kann das der Grund sein für die Übersteuerung? Fehler bei der Bestückung?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Widerstände defekt sein sollen, denn dann wären ja zwei auf einmal kaputt gegangen. Ich denke auch nicht, dass die ICs kaputt sind, denn sie verstärken ja die Signale nach wie vor. Nur dass der eine Kanal eben ein bisschen "zuviel des Guten" macht.


Jetzt muss ich zugeben, dass ich gestern zwischendurch Schlagzeug gespielt habe und dafür musste ich die Phantomspannung für die Kondensatormikrofone einschalten - habe aber nicht bedacht, dass das Mischpult noch am Interface hängt. Deshalb habe ich jetzt das Problem, dass der linke Kanal nicht mehr will. Aber die Kondensatoren habe ich ja schon getauscht. Sind vielleicht die ICs kaputt gegangen? Warum ist dann aber nur der linke Kanal betroffen?


Ich habe Music & Sales sowie Mitec-Music eine Mail geschrieben, zwecks Schaltplans.


Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?

Am Master-Fader liegt das Signal übrigens fehlerfrei an (an Kopfhörer und Klinke ja auch), d.h. es liegt an den Eingängen oder deren Vorverstärker. Der Fehler konnte auf die Master-Sektion eingegrenzt werden, aber da weiß ich eben nicht genau wo.


Vielen, vielen Dank!
 
Eigenschaft
 
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.212
Kekse
9.200
Ort
Wedemark
Moin,

rechter und linker Kanal sind identisch, also kannst Du mal versuchsweise die ICs von links nach rechts tauschen und sehen ob der Fehler mitwandert.

Ansonsten hilft immer: scharf anschauen lokalisiert 90% der Fehler.

Gruß mikroguenni
 
T
trash56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Registriert
18.09.11
Beiträge
72
Kekse
0
Das klingt so als hättest Du den Schaltplan?? Würdest Du mir den zuschicken? :)
 
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.212
Kekse
9.200
Ort
Wedemark
Nee, habe leider keinen. :-(
 
T
trash56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Registriert
18.09.11
Beiträge
72
Kekse
0
Soo, also ein großes Lob an Music&Sales! Gestern Abend per Mail angefragt, heute schon als PDF im Postfach! Das nenne ich mal Service!

Meine Vermutung ist:

Weil laut Norm die Phantomspannung an Pin 2 und 3 anliegt, habe ich - über Kondensatoren und Widerstände - die 48V an Ausgang und nicht-invertierenden Eingang des TL072CN angelegt, welches ihn wahrscheinlich voll durchgesteuert hat. Vielleicht hab ich ihn etwas gestresst damit ;-)

Naja, ich hoffe ich kann auf kurzem Wege die Bauteile organisieren und dann sehen wir weiter :)

Vielen Dank
 
T
trash56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Registriert
18.09.11
Beiträge
72
Kekse
0
Hi.

Kurze Rückmeldung:

Ich hatte beim Nachlöten wohl etwas zu viel Lötzinn verwendet, weshalb ich beim Anschlussstecker der XLR-Buchse einen "Kurzen" zwischen Pin 2 und 3 gebaut habe. Zum Glück saßen noch die Kondensatoren davor...

Weiterhin hat es einen Widerstand hingerafft... muss so sein, denn nach einem Austausch gehts wieder. Es handelt sich um einen der Widerstände, die am Ausgang des ICs sitzen, welches unmittelbar vor den XLR-Buchsen sitzt (schaltplanmäßig gesehen).

Und den Wackelkontakt der Signale habe ich auch identifiziert:

Leider sind es die Master Insert-Buchsen. Weiß jemand, wo man dafür Ersatz bekommt?

Habe bei Thomann welche gesehen, die so ähnlich aussehen, "ADAM HALL 7207 PCB02 TP", habe bei Thomann und Adam Hall angerufen - keiner konnte mir etwas zu den Maßen sagen. Adam Hall meint, dass dies eine Neutrik-Buchse ist. Der Mitarbeiter nannte mir die Bezeichnung "NMJ 6 HFD 2". Das führte mich zu dieser Seite:

http://shop.lth-gmbh.de/product_info.php?products_id=2790

Da steht zwar was zur Frontplattenstärke von bis zu 3mm, aber nichts über das Rastermaß. EDIT: Vielleicht vor dem Posten mal direkt bei Neutrik gucken... :D

Die Buchsen im Mischpult haben das Rastermaß ~6mm, wobei die 3er Gruppen etwa ~16,5mm auseinander sind.


Kann mir jemand weiterhelfen?

Edit:
Ich glaube zwar nicht, dass die NMJ 6 HFD 2 perfekt passen, aber ich werde es einfach mal damit probieren. Vielleicht gehts ja.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben