Hochwertige Gitarrenpotis gesucht

von Ach3ron, 06.03.06.

  1. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Habe vor ca. 3 Wochen in meine Inbanez SZ320 2 Göldo Push/Pull-Poti's (500kOhm logarithmisch) als Volume-Poti's und zum Splitten der HBs eingebaut. Vor ca 1,5 Wochen war der für den Bridge-PU kaputt :mad::mad:
    Ich bekam aus dem Bridge-PU nur noch ein sehr schwaches, verzerrtes Signal (Kratzen). Es war wesentlich leiser als das des Neck-PUs. Gesplittet das gleiche Spiel, aber nicht immer, aber weniger häufig :screwy:
    Wenn man jetzt auf das gezogene (nicht wenn gedrückt) Poti feste draufhaut ist es wieder normal. Hab dann auch alles nochmal neu gelötet, um ne kalte Lötstelle auszuschließen. Danach wars weg, bis es jetzt gerade wiederkam ?!

    Jetzt such ich halt neben dem Fehler auch neue Potis.


    edit: es geht auch weg wenn man feste auf andere Poti draufhaut, wenns gezogen ist --> Wackelkontakt? nur wo? :screwy:
     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 06.03.06   #2
    Besorg dir orginale CTS Poti's; Made in USA. Da hast du schwere und butterweiche Qualität, selbstschmierend. Die kosten meist 7€ pro Stück.

    Kleiner Tip noch, die vom Rockinger sind leider nicht das wahre, obwohl Rockinger immer gut ist, aber da nciht so.
     
  3. Ach3ron

    Ach3ron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.03.06   #3
    Ah danke. Auch wenn sich mein Problem gelöst hat. War doch ne kalte Lötstelle (wobei diese jetzt schon eisklat war = Kabel ab). Nur hat man das kaum gesehen. Hab beim letzten Mal wohl einen Fehler behoben und zumindest die Grundlage fürn neuen geschaffen. :rolleyes:
     
  4. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 06.03.06   #4
    Klar, gern, hast mir ja auch bei der PU Wahl geholfen!:great:
     
  5. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.03.06   #5
    kleiner Tipp am rande... die "ALLPARTS" Potis(z.B bei Musik-Produktiv) sind mit den CTS identisch...

    gruss, Christoph
     
  6. Ach3ron

    Ach3ron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.03.06   #6
    LOL, genau das wollte ich gerade fragen.
    Zu guter letzt suche ich noch einen 500kOhm Push/Pull-No-Load-Poti, welcher optimalerweise am Ende (also bei No-Load) einrastet. Wenn ich den finde tausch ich die Poti's meiner SZ vll nochmal :D
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
Die Seite wird geladen...

mapping