Hoefner Beatles Bass - >E- Saite klingt nicht

von LISSE, 15.06.08.

  1. LISSE

    LISSE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.08
    Zuletzt hier:
    5.03.09
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Hallo ich bin neu hier und würde Euch gerne um Hilfe bitten.
    Ich habe mir gerade einen Hoefner Beatles Bass von 73 gekauft und Ihn mit den passenden Hoefner Flatrounds ausgestattet.
    Seitdem klingt die E-Seite total mumpfig und hat überhaupt kein Sustain mehr. Ich war darauf bei meiner Werkstatt und da haben wir dann mehrere E-Seiten ausprobiert und erst als wir dann wieder die Roundwound draufgepackt haben, war das Sustain wieder da. Wir haben erst vermutet, daß es sich um eine Reihe defekter Saiten handelt, aber der Gegencheck bewies das Gegenteil. Die Saite hat auf einem anderen Violinbass enwandfrei geklungen.
    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter und ich hoffe hier hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem und kann mir einen Tip geben.
    Ich würde mich sehr freuen, denn mein neues Schätzchen möchte so gerne gespielt werden.
    Schöne Grüße LISSE
     
  2. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 15.06.08   #2
  3. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 15.06.08   #3
    Das ist ein alt bekanntes Problem von Pyramid/Höfner Flatwounds auf dieser Art Bass. Deswegen ha auch Paul McCartney nur selten die leere E-Saite gespielt. Etwas besser sollte es, wie oben erwähnt, mit diesen Thomastik's werden.

    MfG
     
  4. LISSE

    LISSE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.08
    Zuletzt hier:
    5.03.09
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #4
    Danke für den Tip, die Saiten werde ich auf jeden Fall mal probieren. Das komische ist, daß die Saiten auf einem andern 501er super geklungen haben. Hat jemand von Euch schonmal probiert so ein Problem mit Magneten auszumärzen? Der Gitarrenbauer hat mir da etwas zwischen Tür und Angel erzählt.
    Grüße LISSE
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Hast du das Problem auf deinem 500/2 denn auch?

    Darf man ein Hochzeitsfoto von den beiden Höfner-Schmuckstücken sehen? :)

    Grüße. Ced
     
  6. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 17.06.08   #6
    Ich weiß nicht genau wie die Saiten in diesem Bass eingehangen werden im Bridgesystem...

    Aber ich hab's mal geschafft die e Saite "tot zu drehen". Das heißt, dass ich die Saite unten eingehangen habe und dann beim Aufspannen um ihre Längsachse gedreht habe. (Etwas schwer zu erklären, aber stell dir vor jmd dreht deine Faust bis es nicht mehr geht; so ähnlich ;) )
    Die klang dann nach nix und hatte null Sustain. Einmal abgemacht und wieder drauf, schon wars gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping