Höfner HA-JC03-12ET

von Vaultdweller, 19.08.07.

  1. Vaultdweller

    Vaultdweller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hallo,

    schon seit längerem suche ich nach einer schönen 12saitigen Gitarre unter 500€. Nach meinen Recherchen müsste die Höfner HA-JC03-12ET ein echtes Schnäppchen sein: massive Fichtendecke, Tonabnehmer, Stimmgerät, Cutaway - und das alles für 338€. Ausgesprochen gut sieht sie dazu auch noch aus. Bei anderen Firmen (Ibanez, Cort...) gibt es sowas nicht unter 500€.
    Hat die Sache einen Haken? Höfner ist doch eigentlich eine Qualitätsfirma, oder? Hat jemand Erfahrungen mit der Gitarre? Über die Suche war nichts zu finden...
     
  2. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 19.08.07   #2
    Ich kenne dieses Modell noch nicht, habe aber schon einige Erfahrung mit Höfner gesammelt. Alle ihrer Gitarren die ich kenne (5 Modelle) sind der Inbegriff von Qualität. Ich wollte auch nicht glauben dass meine Höfner HF 15 (Klassikgitarre / Decke: Fichte, massiv / Griffbrett: Palisander!!!! / Hals: Mahagoni !!!!/ Body: Mahagoni!!!!!! / Mechanikendrehknöpfe: Perlmutt (Kunststoff) weniger aus 300 € kostet und dachte dass da sicher was faul ist. Jedoch ist die HF 15 eine Supra Gitarre (nicht super, supra das ist ein ganzes Level höher^^) und klingt laut meiner Lehrerin besser als ihre erste Gitarre (1500 €) Desshalb könnte ich mir vorstellen, dass die HA-JC03-12ET auch sehr gute Qualität hat. Und wenn nicht: Thonmann haben 30 Tage Geldzurückgarantie und 3 Jahre Garantie
     
  3. laurel

    laurel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    24.08.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #3
    hallo

    höfner lässt mittlerweile, wie viele andere auch, in china bauen.
    das erklärt die tiefen preise.
    kann qualitativ aber trotzdem gut sein.

    gruss


    laurel
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 23.08.07   #4
    hi,

    bin mal duch die sufu gegangen.

    hier gibts nen interessanten testbericht von ner höfner steelstring. und das auch noch von jemandem,der sein handwerk versteht:

    ~~ TESTBERICHT Höfner HAS-01 Akustikgitarre dreadnought ~~

    vielleicht hilfts dir weiter

    groetjes
     
  5. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 23.11.07   #5
    habe heute durch zufall die höfner in die finger bekommen. sie stand als 12saiter da, habe sie gespielt obwohl ich auf der suche nach einer 6saitigen war. ich kann nur sagen wow! habe mir die 6saitige vom lager holen lassen und sofort mitgenommen! das ding ist trocken der hammer! am amp klingts halt nach piezo. da sind die hybrid systeme mit kondensator mikro ausgewogener. und leute ich hatte ne 1200 euro maton und ne 1500 euronen teure martin in den fingern. diese sind ohne zweifel im finish und in den klangfeinheiten besser als die höfner HA JC-03 aber eben nicht deutlich besser. eigentlich wollte ich ne takamine EG 523 SC, die klingt total mupfig. Habe auch Crafter, Ibanez, Yamaha usw gespielt. Alle etwa doppelt so teuer wie die höfner. klare kaufempfehlung für jemanden der einen bassreichen, brillianten sound auch ohne amp möchte.
     
  6. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 26.11.07   #6
    kleine korrektur:
    ist keine piezo system drin in der HA JC, sondern ein b-band A3.2 mit UST Tonabnehmer.
    alles zu finden unter
    http://www.b-band.com/guitar-systems/a3.2.php
    http://www.b-band.com/guitar-systems/ust.php
    und nach weiteren tests am eigenen equipment auch im vergleich zu meiner etwa 10-12 jahre alten Epiphone PR-5E mit piezo-TA-system bestätigt sich mein erster eindruck!
    die höfner ist eine erstklassige gitarre für sehr kleines geld!
     
  7. Vance Drake

    Vance Drake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ebensfeld, Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.08   #7
    Ich habe auch schon vor, mir eine solche 12- saitige Höfner zu kaufen. Habe sie auch schon probiert, wollte aber noch weiter suchen. Ich habe aber zu diesem Preis Noch nichts gefunden, was qualitativ sowohl von den Materialien, der Verarbeitung oder dem Klang mithalten könnte!
    Vielleicht sollte ich die Suche aufgeben, und bei der Höfner bleiben!
     
  8. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 04.09.08   #8
    Zunächst: diese Klampfen sind schweinegeil. Gibt dieselben Gitarren auch noch unter anderen Namen: Kirkland TX, Redwood, Taiki, Turner etc...

    Für mich sind das nach wie vor die besten Gitarren unter 400.- trotz starker Konkurrenz. Es gibt sie ja in allen möglichen Formen und Holzkombis.

    Der Haken ist der, dass die 12saitigen Modelle von Höfner wohl nicht den B.Band haben. Schreibt Thomann zwar, aber ich glaube, das ist ein Fehler. So einen b-band wie auf den Fotos kenne ich nicht. Höfner schreibt auf seiner Homepage auch nix von B-Band bei den 12strings. Aber die 12saitigen Modelle der Kirkland TX-Serie haben den B-Band und sind quasi identisch.
    Empfehlung: Kaufen!

    Grüße, Kai
     
  9. toni12345

    toni12345 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    804
    Kekse:
    17.490
    Erstellt: 05.09.08   #9
    Ich hatte die Gitarre noch nie in der Hand, aber dem Bild nach würde ich auf einen Belcat Preamp tippen. Vermutlich der gleiche, zu dem ich kürzlich hier im Board eine Review geschrieben habe, aber wohl ohne Mic. Die Belcatpreamps findet man übrigens in sehr vielen Gitarren, die nicht mit einem großen Markennamen werben.

    Gruß,
    Toni
     
  10. Vance Drake

    Vance Drake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ebensfeld, Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.08   #10
    Also, ich habe jetzt seit Freitag meine Höfner HA JC 05 / 12 , und ich bin wirklich nur noch begeistert. Die 05 besticht im Vergleich zur 03 einem wunderschön geflammten Ahorn - Korpus. Der Klang ist super und sie ist wirklich gut bespielbar!
     
  11. Vance Drake

    Vance Drake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ebensfeld, Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.08   #11
    :great: Stimmt, ist genau dieser Preamp. Nach meinen bisherigen Erfahrungen ist dieser aber gar nicht übel! Je nach Einstellung läßt sich ein guter Live- sound zaubern! Ausserdem ist der chromatische tuner (intern) gerade in einer 12- saitgen (wie's bei mir der Fall ist) für alternative Tunings sehr gut brauchbar. Schade nur, das keine Hintergrundbeleuchtung drin ist!
     
  12. rock n roller

    rock n roller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    29.10.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.12.09   #12
    hi,

    also ich kann nur sagen das das teil einfach hammer finder .ich war im gitarrenladen um ein bischen rumzutesten da fiel mir die höfner in die hand mein vater sagte spiel mal das habe ich dan auch gemacht und wir wären bald beide vonm hocker gefalklen so geil wa der klang was ich zu weihnachten hole weiß ich schon ich am selben tag noch versciedene andere 12er getestet und waren mit abstand nicht so gut und waren zudem teurer am amp hört sie sich auch gut an . naja das aussehen ja da kann man drüber streiten ich persönlich mabs was dunkler vom holz her ,wichtig ist aber sie klingt einfach nur geil!!!!!!

    tipp:bitte bestellt euch die nicht bei thoman, musicstore usw. jede gitarre klingt anders auch wenns die gleiche serie ist ,und man sollte sie doch wenigstens voher gespielt haben und überprüfen können
    also:great:
     
  13. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 03.12.09   #13
    Also
    erstens ist das ein Uralter Thread und
    zweitens würde es nicht schaden sich mal mit Rechtschreibung und Zeichensetzung zu beschäftigen und die Gedanken vielleicht etwas zu strukturieren, bevor man sie niederschreibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping