Höhe ist flöten gegangen...

von Birkenschubser, 26.07.06.

  1. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 26.07.06   #1
    Hallo Leute!
    Ich habe folgendes Problem:
    Seit dem letzten Sommer habe ich in der Höhe fast eine Quinte engebüßt.
    Ich sollte wohl Bariton sein, da ich in der Tiefe bis zum G komme, generell eine tiefe Sprechstmme habe (auch wenn das nicht immer was sagt) und ein eher warmes Timbre habe.

    Nun habe ich aber im letzten Sommer plötzlich absurde Töne hinbekommen, die definitiv außerhalb des Stimmumfangs eins Baritons liegen.

    Auch im Falsett habe ich einiges einbüßen müssen, mittlerweile verkrampft mein Kehlkopf sehr oft, wenn ich ins Falsett übergehe.
    Dort kam ich bis zum a2/bb2, was wohl das obere Ende meines Falsettregisters war.

    Nunja, auch meine Wohlfühllage lag vor einem Jahr im mittleren Tenorregister, und ist jetzt eher im baritonalen anzusiedeln - damals zwischen c1 und a1.

    Darüberhinaus hatte ich auch ein recht sauberes und unverkrampftes Vibrato, was jetzt ebenfalls verloren ging.

    Ich habe unten ein Beispiel mit gesungenen Tönen angehängt:

    1. Schnitt: Ein hohes Es2 von mir, direkt gefolgt vom selben Ton aus Welcome to the jungle von Alex.

    2. Falsett: Den höchsten Ton ,ein a2, habe ich dann doch nicht mehr mit Vibrato geschafft.

    3. und 4. Jeweils ein hohes c2.

    5. Ein g1 mit Vibrato.

    Meine Fragen wären:
    Woran kann s liegen, dass meine Höhe flöten ging?
    Und: Klang sie überhaupt richtig, z.B. die hohen c2s - waren sie korrekt in Kopfstimme gesungen?

    Ich danke euch schon mal im Voraus! :D :great:
     

    Anhänge:

  2. pegasus1678

    pegasus1678 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Region Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #2
    Hi Birkenschubser,

    leider kann ich die Datei grad nicht laden. Sonst hätte ich dir wenigstens was zum Klang sagen können. Sorry, bei den anderen Sachen muss ich hier sowieso den Profis den Vortritt lassen...

    LG Jeanny.
     
  3. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.07.06   #3
    Hallo,

    deine Datei kann ich leider nicht anhören *.ogg kann ich nicht öffnen.

    Daher kann ich nur allgemein herumraten.

    An sehr, sehr guten Tagen kann man schon mal Spitzentöne erzeugen, die man aber vielleicht nicht mehr wiederholen kann bzw. im Lied nie anwenden würde.
    Wenn es krampft, würde ich es erst mal sein lassen, aber am besten melden sich hier die Baritone 'mal zu Wort.

    Grüße
    Brigitte
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.07.06   #4
    Ich stelle bevor wir weiterstochern lieber mal die altbekannte Frage: Wie alt bist Du?
    Ja, ich weiss, es ist nicht fair immer alles auf eine Spätphase des Stimmbruchs schieben zu wollen, aber ich könnt's mir einfach vorstellen. Also dass Du jetzt bass erstaunt sein solltest Bass zu sein ;)

    Grüße

    Ice
     
  5. Birkenschubser

    Birkenschubser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 27.07.06   #5
    Ähm, naja - 20,5! Und letztes Jahr 19,5! Aber daran wirds nicht liegen, gerade die eher tiefe Sprechstimme hat sich nicht verändert. ;)
    Was aber viel schwerer wiegt: Die aktuelle Tiefe hatte ich vor einem Jahr EBENFALLS, sprich - die Wohlfühllage bezog sich eigentlich darauf, dass es mir irgendwie sehr viel Spaß machte, endlich mal höher zu singen.
    (Man mus dazu sagen, dass ich mich davor monatelang abgemüht hatte, überhaupt in die Kopfstimme zu kommen - um dann nach meiner langen Rückkehr aus Russland nach 4 Stunden Schlaf ein druckvolles hohes C zu singen. Danach habe ich ein wenig experimentiert, und bin noch höher gekommen - als dann aber Schule und Schulstress anfingen, hatte ich irgendwie eine Blockade.
    Und jetzt habe ich mein Abi in der Tasche, und es geht trotzdem nicht so recht weter. :D
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 28.07.06   #6
    Gut, das klingt danach, als ob Du tatsächlich den Stimmbruch hinter Dir hast.
    Aber Du hast ein Stichwort gebracht, dass unglaublich wichtig ist: Stress. Und frisch das Abi. Jetzt wird mir so einiges klar.
    Ich hatte in einer extremen Streß-Phase auch schon mal die Ergebnisse von fast zwei Jahren Gesangsunterricht verloren. Leider kommen die nicht "einfach so" zurück, sondern man muss sich das Zeug - vor allem wenn es noch nicht so richtig saß - noch mal anarbeiten.
    Mach' Dir keinen Druck, entspann Dich und lass das Abi richtig hinter Dir. Es wird wieder kommen, aber wenn Du Dich selbst unter Druck setzt, dann wird's nichts.

    Viel Spaß beim Weiterüben, viel Glück und ein möglichst schönes hohes C

    Ice
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 28.07.06   #7
    Bin ich jetzt total konfus? War dieser Thread nicht schon viel, viel länger? Und kam - nach kurzzeitigen Abschweifungen - am Ende sogar zu einer Art Erklärung (neue Lebenssituation, Russlandurlaub mit viel Singen, Musikstudium, dadurch fehlende Entspannung)?

    EDIT: ich seh grad - verwirrenderweise wurde diese Diskussion in folgendem Thread weitergeführt:

    https://www.musiker-board.de/vb/ges...-tyler-bruce-dickinson-etc-2.html#post1664489
     
Die Seite wird geladen...

mapping