Hören was gar nicht da ist?

von Dom1n1k, 31.12.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Dom1n1k

    Dom1n1k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.12.16   #1
    Hallo,

    während des Produzierens kommt es nach einer bestimmten Zeit vor, dass ich auf einmal Melodien raushöre, die noch gar nicht drin sind, wenn ich sie dann in den Song einfüge, klingt es so als wären sie schon immer drin. Dieser Effekt tritt aber erst auf, nachdem ich den Beat etwa 500mal gehört habe. Ist das normal?
     
  2. omnimusicus

    omnimusicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    402
    Kekse:
    6.992
    Erstellt: 31.12.16   #2
    Ja, das ist ganz normal.

    Normal ist auch, daß man nach 500 Mal anhören seine eigenen Tracks ganz klasse findet :D
    Eine Woche später - auf der guten Anlage vom Kumpel - klingt's dann wieder ganz gruselig.

    Der Gehörsinn ist da manchmal sehr erfindungsreich.
     
  3. Dom1n1k

    Dom1n1k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.12.16   #3
    Haha, ja sowas kenn ich leider auch...
     
  4. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    6.112
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    664
    Kekse:
    18.589
    Erstellt: 01.01.17   #4
    Grade bei guten mehrstimmigen Sätzen kann es sein, dass man auch einfach eine andere Stimme hört oder 2 Stimmen "im Kopf" an irgend ner Stelle "tauschen" ;)
     
  5. Dom1n1k

    Dom1n1k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.01.17   #5
    Ja im Moment bin ich an so nem Punkt, hab was eingsungen, 1 Wort ausgetauscht, aber mein Kopf will mir sagen, dass immer noch das alte Wort im Song ist. Schon sehr misteriös^^

    Evtl. macht es Sinn mal nen Track 3-4 Tage nicht mehr anzuhören und erst dann daran weiterzuarbeiten, nicht dass man sich vor lauter Psychoakustik verzettelt.
     
  6. Dom1n1k

    Dom1n1k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.01.17   #6
    Also im Moment ist es echt extrem und muss deshalb mal 3 Tage Pause machen. Ich höre mittlerweile 4 verschiedene Melodien, Stimmen und Instrumente die gar nicht drin sind. Und immer klingt es mal anders. So kann ich nicht weiterarbeiten.
     
Die Seite wird geladen...