Hörprobe ROCK

von DreamInn, 10.05.06.

  1. DreamInn

    DreamInn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Raum Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.05.06   #1
    Hallo Leute,

    nach den vielen Stellungnahmen und Reaktionen auf unsere 1ste Hörprobe, bin ich natürlich brennend an Kommentaren zum neuen Song interessiert.

    http://www.mp3.de/musik/genre/band/040000/249436/31_516560

    (Bitte auf Diskettensymbol und dann auf DOWNLOAD klicken.)

    Lieben Gruß an alle

    DreamInn :great:
     
  2. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.05.06   #2
    Mir gefällts...Vor allem die Gitarre finde ich voll geil!!!Was mich n bissle stört is die Stimme...also nicht dass sie schlecht ist, ich steh nur auf bissle härtere Stimmen.
     
  3. DreamInn

    DreamInn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Raum Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.05.06   #3
    Vielen Dank, McJoe,

    jeder so wie er es mag ... Ich finde es gut die verschiedenen Meinungen kennen zu lernen ...

    Lieben Gruß

    DreamInn
     
  4. Forrest

    Forrest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    28.05.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #4
    Hallo Frank!
    Love without a reason - ich sag ja immerwieder gerne: "Liebe ist Geben ohne Streben nach Lohn".
    Was mir gefällt::great:
    - du bringst die Gitarre manchmal zum Schreien - cool.:cool:
    - Klangcharakter vom Bass. Schön tief und voll, kommt besonders gut in diesem späten Spezialzwischenteil.
    - sauberer Abschluß. Passt gut.
    - das Grundschema der Gitarre ~0.18 - 0:30. Ich finde sogar, da sollte man mehr draus machen. Ihr habt auf der Downloadseite geschrieben, dass ihr die Musik macht, die ihr schon immer im Radio hören wolltet. Wenn es also euer Traum ist eure Musik mal im Radio zu hören, dann kann man das ja vielleicht auch mal schaffen indem ihr euch an gewisse Regeln eurer Zielgruppe haltet. Den Erfolg von Radio-tauglichen Stücken macht zum Beispiel auch aus, dass man das Stück in den ersten Takten identifizieren kann. Um dies zu erreichen könnte man am Anfang was streichen um dieses besagte Gitarrengrundschema so früh wie möglich zu bringen. Für einen Radiosong sind 4 Minuten Gesamtlänge natürlich auch zu lang. Ich denke man kann hier einiges rauskürzen und erhält unterm Strich eine "für den Verbraucher - verbesserte" Version (wenn man in Richtung kommerzieller Erfolg schielt). Oder einfach zusätzlich eine Radioversion produzieren.
    ...........schleichender Übergang zu den Kritikpunkten:
    Arrangement:
    a.) Ihr habt euren Keyboarder verloren, wenn ich das richtig verstanden habe. An diesem Stück scheint er schon nicht mehr beteiligt gewesen zu sein. Er hätte sicherlich noch was gutes zum Gesamteindruck des Stückes beitragen können - schade.
    b.) Du steckst viel Energie in die Gitarrensachen. Jedoch solltest du dir immer im Klaren sein, dass trotzdem bei diesen euren Stücken der Gesang das wichtigste ist. Im Schlußteil bekommst du eine Steigerung rein indem du die Gitarre zweistimmig werden läßt. Warum fällt dir/euch sowas nicht beim Gesang ein? Dort wäre es wichtiger mit solchen Ideen Abwechslung/Steigerung reinzubringen. Das Ego des Einzelnen muss im Zweifelfall zum Wohl des Ganzen zurücktreten können.

    Live?
    Wenn ihr live auftretet hast du als Gitarrist wohl ein Problem, da du ja nunmal nur zwei Hände und eine Gitarre hast. Eure Aufnahmen zeigen aber immer mindestens zwei Gitarren. Deshalb dürfte ein Fan bei einem Live-Auftritt vielleicht sogar enttäuscht sein, da einfach ein paar Sachen fehlen werden. Also --> ihr braucht Verstärkung. Ohne Keyboarder fehlt eurer Musik sowieso grundsätzlich was. Am besten ihr sucht jemanden, der auch mal mitsingen kann, da ihr scheinbar reine Instrumentalisten zu sein scheint ;)

    Der Gesang:
    Gegenüber eurer Rockballade hat die Sängerin es hier wesentlich besser gemacht. Also lag es dort wirklich an der zu tiefen Stimmlage. Das "wesentlich besser" bezieht sich aber nur auf das Technische. Sie trifft den Ton und kann ihn sogar halten. :rolleyes: Sie kann singen, da muss man sie wirklich loben - Aaaaaaaaaaber - ihre Stimme und deine Kompositionen sind zwei verschiedene Welten, sie passen nicht zusammen. Wenn ihr zusammen Musik machen wollt - just for fun - dann kannst du das so lassen. Willst du aber Erfolg haben kann sie nicht eure Frontfrau bleiben. Das ist hart aber ehrlich. :o

    Zum Schlagzeug:
    - der Drummer zeigt gelegentliche Geschwindigkeitsschwankungen (siehe ~0:10 und 2:33 am Ende des Git.solos), weitere Unsauberkeiten bei Tempowechseln (siehe ~1:07)
    - Die Aufnahme hat den Anspruch von "Demoqualität", oder höher? Wie seht ihr das? Jedenfalls ist die Snare zu trocken - klingt nach Schallraumkabine. Im Verhältnis zur sonstigen Klangqualität ist der Snareklang niedriger in der Qualität.
    - Im Refrain spielt er auf dem Ride-Becken und tobt sich besonders zum Schluß hin darauf aus. Mir gefällt's nicht. An dieser Stelle ist weniger eher mehr. Lieber weglassen. Dieser Rhythmus auf dem Ride drängt sich in den Vordergrund und das stört in den Refrains.

    Forrest
    P.S.: Danke dass du mich ermutigt hast weiterzukritisieren. Das war erst mein zweiter Text in dieser Richtung und ich hatte Zweifel ob man dann angegriffen wird, vonwegen was man sich da anmaßt. Eine solch gute Reaktion deinerseits kommt halt auch nur zustande, wenn der Kritisierte anerkennt, dass die Kritik als konstruktive Kritik gedacht ist und eigentlich nur helfen will.
     
  5. Mr.prs

    Mr.prs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 14.05.06   #5
    Ich wollts nicht sagen,.. weil ich mir nicht sicher war.. aber jetzt steh ich nicht mehr so alleine mit der meinung...! Ich sehe das nämlich auch so!
     
  6. DreamInn

    DreamInn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Raum Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.05.06   #6
    Hallo Forrest,

    1000 Dank für diese sehr ausführliche Kritik ...

    zum 2ten Gitarristen/Keyboarder:
    Mir persönlich wäre es auch sehr lieb, wenn wir wieder einen KEYBOARDER hätten, leider haben wir bis zum jetzigen Zeitpunkt niemand gefunden ...

    Es gibt einige Leute, die der Meinung sind, daß es ohne Keyboard besser klingt, da es früher oft sehr überladen war.

    90% müssten ohne 2te Gitarre funktionieren, da sie auf Aufnahmen nur Stützfunktionen hat, die anderen 10% ließen sich Eventuell mit Harmonizer bewältigen.
    Für größere Auftritte kann man dann auch auf einen GAST-Gitarristen zurückgreifen.

    RADIO-EDIT:
    Coole Idee! Hast DU vielleicht auch noch konkretere Vorstellungen, wie man den Song schneiden könnte???

    Am Gesang scheiden sich leider oft die Geister ...

    Ich danke dir sehr für die ausführliche und KONSTRUKTIVE KRITIK ... Gerade wenn man so tief in der eigenen MUSIK steckt wie ich, nimmt man gewisse Sachen nicht mehr so deutlich wahr und dann sind KOMMENTARE von anderen wichtig, um voran zu kommen ...

    Gruß DreamInn
     
  7. Forrest

    Forrest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    28.05.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #7
    Hallo DreamInn!
    Das überfordert mich dann auch. :o Aber will wenigstens ein bisschen was schreiben:
    - Mit 0:15 anfangen. Was davor ist ersatzlos streichen.
    - Zeile 5+6 streichen (also von 1:02 bis 1:21)
    wenn das realisiert ist, dann ergeben sich vielleicht neue Ideen :rolleyes:

    Noch was zur Lebensphilosophie betreff "ich stecke zu sehr in meiner Musik drin um markante Punkte überhaupt noch zu erkennen" (oder so ähnlich):
    Ist ein Text aus dem Netz...........
    3. Adler fliegen weiter weg, um das Naheliegende leichter zu erkennen
    Ein Mann kriecht neben einer Straßenlaterne auf dem Boden herum. Ein Polizist kommt vorbei. »Was machen Sie denn da?«, fragt er den Mann. Der entgegnet: »Ich suche meinen Schlüssel.« Der Polizist beugt sich zu ihm hinunter und fängt ebenfalls an, den Boden nach dem Schlüssel abzusuchen. Doch auch der Polizist kann ihn nicht entdecken. »Und Sie sind sicher, dass Sie ihn hier unter der Laterne verloren haben?«, fragt er noch einmal nach. »Nein«, erwidert der Mann, »verloren habe ich ihn da hinten. Aber dort ist es viel zu dunkel zum Suchen.«
    Adlertipp:
    Verschiedene Flughöhen ermöglichen unterschiedliche Perspektiven. Mal angenommen, Sie würden auf dem Teich schwimmen: Wie weit können Sie wohl sehen? Wie hoch ist die Chance, gleich die richtige Lösung zu finden? Doch wenn Sie auch nur etwas die Flügel bewegen und »strampeln«, können Sie vielleicht schon über die Uferböschung hinausblicken. Und wenn Sie sogar in die Lüfte steigen wie ein Adler, sich höher und höher schrauben – welch grandiosen Ausblick hätten Sie auf so viele mögliche Lösungsansätze!
    »Die Probleme, denen wir begegnen, können nicht auf der gleichen Denkebene gelöst werden, auf der sie entstanden sind.«
    ALBERT EINSTEIN
    FRAGE DER WOCHE
    Aus welchem Blickwinkel betrachten Sie eine Sache diese Woche neu?

    Kennst du den Film "Club der toten Dichter"? In der Szene wo der Lehrer die Schüler auffordert auf die Schulbänke zu stehen..........geht's um genau das gleiche Thema.
    Manchmal muss man einfach seinen Blickwinkel verändern.

    Gruß
    Forrest
     
Die Seite wird geladen...