Hörproben - zu großen Datenmengen !? Vorschläge, Diskussion

von Hans_3, 20.02.04.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.02.04   #1
    Das mit den Hörproben finde ich eigentlich prima.

    Was mich stört: Es müssen doch nicht immer komplette Songs sein, mit 4, 5, 6 oder mehr 6 MB.

    # Ein 5-MB-Song lädt mit ISDN fast 10 Minuten

    # Ein 5-MB-Song, der auf einem lahmen Server liegt, der nur mit 12 KBS abgibt, dauert auch mit DSL oder ähnlichem auch noch ca. 5 Minuten.

    Also, ich hab da wenig Freude dran, elend lange beim Download zuzusehen, nur weil jemand den Sound einer Gitarre in einem 5-Minuten-Song vorstellt.

    Ich denke, dass die Beispiele von mehr Leuten geladen und gehört werden, wenn sie kürzer sind.

    Auch wünsche ich mir, dass die Größe der Datei im Text mit angegeben wird. So kann jeder vorher entscheiden, ob er sich das downloaden will und muss nicht abbrechen, wenn er merkt, dass er auf 7 MB und 15 Minten Wartezeit keinen Bock hat.

    Also: Zur Diskussion..... :D
     
  2. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 20.02.04   #2
    Also an sich hast du schon recht. Manchmal wünschte man sich, dass es schneller ginge :? . Mir ging es aber auch um die Songs und da kann ich ja nicht mal eben was rausschneiden. Man könnte so ein Madley erstellen, aber erstens ist das sicherlich nicht ganz so einfach und zweitens habe ich gar keinen eigenen Webspace :( , bin also auf dieses Portal angewiesen und will da dann nicht halbe Songs reinstellen. Und dort, wo meine Songs stehen, ist ja angegeben, wie groß die Datei ist. Aber nerven tut´s schon, dieses ewige warten... :rolleyes:
     
  3. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 20.02.04   #3
    Ich sehe das so:

    Ich würde es gut finden wenn ab jetzt jeder die größe der Datei hinschreiben würde, dennoch würde ich nicht Hörproben mit mehr als z.b. 1MB verbieten lassen, soll doch jedem selbst überlassen sein ob er das jetzt downloaded.
     
  4. Masterplan

    Masterplan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.04   #4
    Es ist schon richtig, wenn man isdn oder nur ein Modem hat, dass ma bei 5-7MB länger lädt und wenn da noch der Server lahm ist, da hat man keine Freude dran.
    Aber Songs nur mit 1-2 MB anzubieten ist auch irgendwie kagge, da man ja vielleicht seinen ganzen Song präsentieren möchte. Man kann ja nicht dann 3 Links machen, z.B. hier mein Solo, hier mein Anfang und hier der Refrain. Wenn will man ja den kompletten Song hören.
    Die Grösse der Datei hinschreiben ist für isdn-ler und modem-user auf jeden Fall ein guter Vorschlag, aber die Dateien so zu schneiden, dass sie kleiner werden würd ich von abraten. Ist halt kagge für diejenigen, die einen niedrigen Traffic haben.
    Man könnte es aber vielleicht mit MP3 Streaming machen, aber dies wäre etwas aufwendig für alle! Ansonsten fällt mir im Moment nix ein.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.02.04   #5
    Ich meinte ja nicht, dass alle Songs (wo es auf den Song ankommt) generell gekürzt werden.

    Kann ja jeder machen wie er will, ich wollte auch keine Vorschriften machen. Aber eben mal einen kompletten 5 MB-Song runterladen, wenn jemand z.B. einen Gitarrensound vorführen möchte... da ist meiner Meinung nach klar, dass sich das nicht so viele Leute antun wie einer kleineren Datei, die den selben Zweck erfüllt.

    Derjenige, der eine Datei einstellt, möchte ja möglichst viele Hörer erreichen und Meinungen hören... und denkt vielleicht nicht dran, dass nicht überall DSL vorhanden ist.
     
  6. Masterplan

    Masterplan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #6
    Klar Hans 3, da hast du vollkommen Recht, wenn man seine Spielkunst oder seinen Gitarrensound vorführen möchte, dann sollte die Datei wirklich nicht grösser als 1-2 MB sein.
    Einfach ne kleine Beschreibung und Grösse hinschreiben würde ja schon genügen, die einen Song oder Sound reinstellen wollen.
    Da sieht man ja auch, ob man sich ne 5 MB Datei atun soll oder nicht.
     
  7. gitarrenspieler

    gitarrenspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #7
    Tja.. die Downloadprobleme habe ichnicht da ich konstante 7MBit/sec habe... (Ja ich muss mein nicht sehr gutes Gitarrenspiel damit kompensieren)...
    Ich verstehe aber die Problematik...
    Um einen Höreindruck zu hinterlassen muss die Songfile auch nicht in 360kbs..
    Will man die Aufnahmequali zur schau stellen reicht ein 30Sec. langes STÜCK des Musikstückes....
    Will man ein Musikstück vorstellen reicht es wenns auch mal "kratzt und knarzt" zwischendrin... (MP3-Format mir 56kbs sollte da mal reichen..)
     
Die Seite wird geladen...

mapping