Hoher ton bei "Happy day"

von Tollwut, 12.11.08.

  1. Tollwut

    Tollwut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.08   #1
    http://www.youtube.com/watch?v=SLY7yI1xV-M

    bei dem video kommt bei 2:30 bis 2:33 ca. ein extrem hoher ton. ich (weiblich) kann den rest singen, aber bei dem ton weiß ich nicht, wie ich so hoch kommen soll. weiß jemand, wie man sowas üben kann?
    danke im vorraus!
     
  2. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    21.09.20
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    4.328
    Erstellt: 12.11.08   #2
    Hi,

    dieser Ton ist im sogenannten Pfeifregister gesungen. (Wenn ich mich recht entsinne, ist er so um das e''' herum... habe aber gerade nichts zu kontrollieren da...)

    Es scheiden sich die Geister, ob nun jeder ein Pfeifregister hat, es aber nicht jeder für sich "entdeckt". Oder ob manche Menschen eben schlichtweg keines haben.

    Vielleicht liest Du mal im Thread https://www.musiker-board.de/vb/gesangstechnik/220297-pfeifregister-trainieren.html nach. Der Ursprungsposter war zwar männlich... aber im Laufe des Threads ging es dann um Pfeifregister im Allgemeinen. (Bzw. konnten eher die weiblichen Wesen von ihrem Pfeifregister berichten...)

    Wenn Deine Frage darauf abzielt, herauszufinden, wie man allgemein solche Töne produzieren kann. Dann bist Du hier richtig.
    Wenn Du aber meinst, "Oh Happy Day" so interpretieren zu müssen/sollen, wie im Video - so möchte ich Dir davon abraten. Das geht ohne ganz hohen Tönen auch ganz toll!! (Wobei ich gestehen muss, dass ich diese Stelle auch sehr gerne mag. ;))

    LG saxycb
     
Die Seite wird geladen...

mapping