Hohner Atlantik IV de luxe (weiss)

  • Ersteller geristone
  • Erstellt am
G
geristone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.15
Registriert
03.11.15
Beiträge
2
Kekse
0
Sehr geehrte Akkordeon-Experten!
Ich muss den Nachlass meines Vaters auflösen. u. a. ein Hohner Atlantic De Luxe iV (weiß bzw. eher elfenbeinfarben).
Das Gerät ist ca. aus den frühen 60ern und wurde vor rund 15 Jahren überholt.
Als absoluter Laie auf dem Akk.-Markt habe ich mich mal etwas schlau gemacht. Ein funktionierendes Gerät wird so um die 800 Euro gehandelt (?).
Ein Interessent am Tel. meinte "aaah...in weiß auch noch..."...hat das was zu sagen?? Sind die Modelle anders (im Preis) als die normalen schwarzen ?

Vielen Dank im Voraus für Rückmeldungen.

Gruß
Geri
 
Eigenschaft
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.752
Kekse
49.906
Ort
mitten in Ba-Wü
"aaah...in weiß auch noch..."

Hallo Geristone,

Die Antwort ist nicht weiter zuordenbar. Die weißen sind weiß und die schwarzen schwarz. Preislich waren die seinerzeit soweit ich weiß gleich teuer, oder zumindest gleich teuer.
Und es gibt einen Fankreis für weiße und einen Fankreis für schwarze Akkordeons. die obige Aussage lässt leider noch nicht mal eine Zuordnung zu, ob dem Interessent das nun gefallen hat oder eher nicht.

Gruß, maxito
 
G
geristone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.15
Registriert
03.11.15
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo maxito,
dem Interessenten hat das Weiß gefallen. Aber ich habe verstanden: Auf den Preis hat das offenbar keinen Einfluss. Bislang habe ich ein Angebot von 100 Euro erhalten, was mir doch etwas zu gering erscheint. Ach ja: Das Instrument hat noch irgend etwas angebaut, so dass mans direkt an einen Verstärker anschließen kann (Kabeleingang und Lautstärkeregler). Vielleicht geb ichs zum Generalüberholen und verkaufs dann erst. Dann braucht keiner über den Zust. zu spekulieren.
Danke aber für die Info.
Gruß
Geri
 
suxeedJo
suxeedJo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
12.01.09
Beiträge
538
Kekse
2.071
Ort
...am Hohenneuffen
Bislang habe ich ein Angebot von 100 Euro erhalten, was mir doch etwas zu gering erscheint
Auch wenn wir hier im Forum grundsätzlich keine Wertschätzungen vornehmen kann man dazu sicher sagen, dass dieses Angebot nicht markgerecht sein kann, außer es handelt sich um eine absolute Ruine...

Gruß, Jochen
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.752
Kekse
49.906
Ort
mitten in Ba-Wü
ielleicht geb ichs zum Generalüberholen und verkaufs dann erst

das wiederum würde cich auch nicht machen. Denn die Instandsetuzungskosten werden schlicht nach Stundenlohn gerechnet ( auch wenn der Fachmann einen konkreten Festpreis nennt) und das läuft dann bei einem älteren Instrument meist zu einer Summe auf, die man nicht wieder und womöglich auch noch mit Gewinn reinholen kann.

Im Fachhandel findet man Preise fürca. 900 bis ca. 1500;-- Euro. Aber wie gesagt, Fachhandel. Für Privat gilt das nicht. Aber 100 Euro als Angebot - ich würd sagen, der hats halt probiert nach dem Motto: es steht jeden Tag ein Dummer auf!

Welcher Preis wirklich realistisch ist, das kann man aber trotz alledem nicht sagen, da hierzu das Instrument ausgiebig begutachtet werden müsste - und das wiederum kann nur ein Fachmann.

Gruß, maxito
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben