Hohner Professional The Jack Bass Custom V

von Stefandrums, 30.05.05.

  1. Stefandrums

    Stefandrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #1
    Hallo, folgende Frage:

    Ich bin durch eine Schenkung in Besitz dieses Basses in Weinrot gekommen. Der Bass wurde nie gespielt, Saiten nagelneu, keinerlei Beschädigungen.

    Was ist dieses Instrument noch wert? bzw. was kann man über die Qualität sagen?
     
  2. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 31.05.05   #2
    frag doch mal hier:

    MSSH34119@aol.com


    an. die hatten letztlich einen jack aktiv verkauft.

    gruß
    ratz
     
  3. Stefandrums

    Stefandrums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #3
    hab grad angefragt...:-)

    was der ungefähr wert ist kann mir niemand sagen?
     
  4. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 31.05.05   #4
    Hallo
    Ich hatte mal diesen Bass und ich kann leider nicht viel Gutes darüber berichten...

    Sieht zwar ganz anständig aus, aber der Klang überzeugte mich ganz und gar nicht: Irgendwie kraftlos, kein Sustain usw.

    M.E. ein Anfängerbass, daher im entspr. Preissegment anzusiedeln. Vielleicht 150 € als absolute Obergernze...

    Evtl. könnte man mit besseren Tonabenehmern etwas mehr rausholen?

    P.S. Ich habe mein Exemplar dann irgendwann für das Pastorius-Experiment "Bünde runter" benutzt. Das Griffbrett war aber so weich, dass ich es regelmässig mit dem härtesten Lack, der zu kriegen war, überziehen musste :)
     
  5. Stefandrums

    Stefandrums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #5
    Ich habe halt schon gehört das der Bass neu 1600DM gekostet hat und gebraucht noch 3-400 €bringt
     
  6. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.05.05   #6
    ich hab nen hohner the jack ( aktiv, viersaitig) mal für 200 euro bei ebay gekauft..als grober anhaltspunkt...
     
  7. Stefandrums

    Stefandrums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #7
    der bass hat 5 Saiten
     
  8. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.05.05   #8
    ist klar..deswegen heißt er ja The Jack Bass Custom V
    Deswegen schrieb ich ja was von " grober richtwert"..die Hohnersachen haben nicht den ganz tollen Ruhm auf dem Gebrauchtmarkt, daher solltest du nicht zuviel erwarten, wenn du deinen Bass verkaufen willst. Wobei ich die Aktiv/ 4saitige Variante des Jacks sowohl von der Verarbeitung als auch vom Sound her wirklich gut finde.
    Die Passive version hab ich nie gehört, da kann ich nix zu sagen.
     
  9. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 03.06.05   #9
    Moment mal, aber ich habe meinen Hohner Jack Bass V bisher mit einigen Bässen verglichen. Über Geschmack und Aussehen kann man sich streiten, aber den Dampf kann man im Batteriefach einstellen, damit hab ich bisher noch jeden Bassamp zum Klippen gebracht. Klingt dann aber nicht mehr so gut... Vernünftig eingestellt, klingt er weicher, ist durch abschaltbare Aktivregelung sehr flexibel im Sound und hat Sustain... Den spielste an, stellste in die Ecke und gehst 2 Bier Trinken, kommst wieder und der Klingt immer noch...!!!!! ;-)
    Den würd ich nicht verkaufen, den würd ich Spielen!! Nebenbei: Passt in jeden Gitarrenkoffer, brauchst wegen den 2 Gurtpins keinen Bassständer...
    Hab meinen vor 5 Jahren für 300 DM gekauft.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping