holding my own

von BerndHarmsen, 28.03.17.

  1. BerndHarmsen

    BerndHarmsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.17
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    3
    Erstellt: 28.03.17   #1
    V V C/C V V C/C auf Musik von Thilina aus Sri Lanka getextet:

    waving flags, and people yelling
    incited masses in a fury
    about to change their country for the worst
    an angry mob who's keen...

    on enthroning a new tyrant
    who'd also act as judge and jury
    beyond reproach 'cause he'd be ranking first
    head and leader

    I cannot stop the rushing flood
    I cannot stop the rain from falling
    I do my best to keep from breaking
    tryin' to come through
    holding my own

    I cannot stop the burning heat
    I cannot stop the fire from spreading
    I do my best to keep from breaking
    tryin' to come through
    holding my own

    freedom of the press abolished
    the intellectuals all in prison
    hints of rebellion defeated long ago
    the spark of freedom has given...

    way to marching, looming forces
    the evil vermin has arisen
    the human rights knocked down like dominoes
    our world broken

    I cannot stop the rushing flood
    I cannot stop the rain from falling
    I do my best to keep from breaking
    tryin' to come through
    holding my own

    I cannot stop the burning heat
    I cannot stop the fire from spreading
    I do my best to keep from breaking
    tryin' to come through
    holding my own


    Übersetzung:

    wehende Fahnen, schreiende Leute
    aufgestachelte Leute in Raserei
    drauf und dran ihr Land zum Schlechteren zu verändern
    ein böser Mob, begierig

    einen neuen Tyrannen auf den Thron zu setzen
    der auch als Richter und Gericht fungieren wird
    außer jeder Kritik, weil er der Erste sein wird
    Kopf und Führer

    ich kann die heranbrausende Flut nicht stoppen
    ich kann den Regen nicht aufhalten
    ich tue mein Bestes, nicht zu zerbrechen
    versuchend, durchzukommen
    und standhaft zu bleiben

    ich kann die brennende Hitze nicht aufhalten
    ich kann das Feuer nicht eindämmen
    ich tue mein Bestes...

    die Pressefreiheit aufgegeben
    die Intellektuellen im Gefängnis
    Andeutungen von Rebellion niedergeschlagen
    der Funke der Freiheit ist übergegangen

    zu marschierenden, drohenden Mächten
    übles Gewürm ist auferstanden
    die Menschenrechte wurden umgeworfen wie Dominosteine
    unsere Welt zerbrochen

    ich kann die ...

    [entschuldigt die etwas klobige Übersetzung, es ist Pemiere, dass ich einen meiner eigenen Texte ins Deutsche übertrage - das wird hier so gefordert;
    worum es geht, ist wohl offenkundig - das hat soher ein Amerikanischer Freund auf Anhieb erkannt;
    ich habe allerdings Zweifel, dass Thilina diesen Text benutzt, hab' deshalb schon im Vorfeld angeboten, ihn als "Template" für einen völlig anderen zu verwenden...]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.103
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 31.03.17   #2
    Hi Bernd,
    willkommen auf dem Musiker Board und hier im Texte-Bereich!

    Wichtiges Thema - und leider offensichtlich aktuell und zwar gleich in mehreren Ländern auf der Welt zugleich ...

    Verstehe ich das richtig, dass Du den Text auf englisch geschrieben und dann "rück"-übersetzt hast? Hat Dein amerikanischer Freund auch auf die Sprache geachtet oder "nur" auf den Inhalt? Ich frage auch deshalb, weil ich intuitiv einige Sachen anders ausdrücken würde, aber wenn das ein native speaker durchwinkt, dann kann man das wohl so stehen lassen ... Beispielsweise die Stelle:
    on enthroning a new tyrant // who'd also act as judge and jury würde ich so angehen:
    on enthroning a new tyrant // acting as judge and jury (at the same time) oder judge an jury at the same time

    Die zweite Frage nach der Frage, ob Dir dran gelegen ist, sprachliche Hinweise dieser Art überhaupt zu bekommen, wäre, ob die Silbenanzahl bzw. die Zeilenlänge zu beachten ist (es gibt wohl schon eine Melodie bzw. einen fertigen song dazu?).

    Sympathisch finde ich, dass hier nicht die häufig verwandte Wendung im Refrain kommt in Richtung: Steht auf, Tut was etc. Nicht dass das nicht eine gute oder sogar notwendige Haltung oder Konsequenz sein kann oder vielleicht sollte - vielleicht eher, weil es so oft ins rein Symbolische abgleitet, frei nach dem Zitat von Heinrich Heine: Der Knecht singt gern ein Freiheitslied / des Abends in der Schenke / Das fördert die Verdauungskraft / Und würzet die Getränke.

    Wichtig finde ich aber auch, dass es nicht in Resignation abgleitet - und da ist oft die musikalische und gesangliche Umsetzung genau so entscheidend wie der Text selbst.

    Herzliche Grüße

    x-Riff
     
  3. BerndHarmsen

    BerndHarmsen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.17
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    3
    Erstellt: 01.04.17   #3
    Die Amerikaner sind in ihrer Kritik und ihren Kommentaren oft zu freundlich und zu vorsichtig. Wobei Gavin (schottischen Ursprungs und deshalb sowohl Europa-freundlicher als auch direkter und hilfreicher) mir oft gute Hinweise gibt:

    Is this about Erdogan?
    You might want to look at this line:
    “tryin’ to withstand”
    Withstand is normally a transitive verb.
    How about “I stand defiant”?

    Es kommt mitunter vor, dass ich transitive Verben ohne Objekt benutze (wäre meistens im Deutschen dasselbe) - ich finde das irgendwie "tiefer" oder poetischer... Ich habe die Zeile aber "sicherheitshalber" dennoch abgeändert.

    "who would also act..." ist schon so gemeint: ... wenn er damit durchkommt.

    Der Text ist auf die Musik von Thilina getextet, da gab es keinen Spielraum. Von der Metrik her geht das soundso selten bzw. nur in gerimgem Umfang (Auftakt, Pause, zwei kurze Noten statt einer), von der Silbenanzahl sind Blues und Bluesrock, aber auch Country und Folk oft erheblich flexibler. Thlina nennt seine Musik zwar Rock, ist aber Pop (vielleicht ja Pop-Rock oder Rock-Pop oder so), jedenfalls durchkomponiert.

    Danke für's Mitdenken!

    Hilfen zur Sprache hole ich mir lieber "vor Ort" (in Amerikanischen und Englischen Foren), aber Hilfen oder Anmerkungen zur "Prosody" (das gibt's sicher auch auf Deutsch, fällt mir gerade nicht ein: so etwa "Metrik + Rhythmus + Reim" - oder umgangssprachlich "Flow") können schon oft hilfreich sein. Da werde ich zukünftig dran denken. Oder auch inhaltliche Anmerkungen.

    Danke noch einmal!
    Bis die Tage,
    Bernd
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.103
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 01.04.17   #4
    Hi Bernd,
    danke für Erläuterungen - das klärt schon mal vieles.
    Und wann immer man einen freundlichen, aber direkten native speaker zur Verfügung hat, sollte man das auch nutzen - insofern: klasse.

    (Im Kontext wäre auch meine vorgeschlagene Gerund-Formulierung (acting as) das, was passieren würde, wenn der mob durchkäme, also als Möglichkeit einzuordnen ... aber das ist alles Kleinkram und die Formulierung die Du gewählt hast, drückt das gleiche aus. Ich finde halt generell die Gerund-Formulierungen typischer für die englische Sprache, aber das ist auch Geschmacksache und über Geschmack kann man trefflich streiten, sollte es aber nicht tun ...)

    Flow ergibt sich für mich durch das Lesen von einem Text, mehr aber bei der Umsetzung vom Gesang.

    Inhaltlich finde ich - wie schon gepostet - alles gut - und auch wichtig.

    Herzliche Grüße

    x-Riff
     
  5. ghola

    ghola Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.17
    Zuletzt hier:
    7.03.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.17   #5
    War auch anfangs etwas verwirrt, aber finde den Text ganz schön :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping