holz, rigips oder spanplatten?

von mr_drum, 19.06.08.

  1. mr_drum

    mr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #1
    hallo!

    habe mir vor ein paar platten zu bauen welche ich dann mittels haken über mein schlagzeug anbringen kann aber auch wieder abbauen kann.
    nun meine frage: welches material eignet sich dafür am besten? (geht um raumakustik, nicht um lärm)

    rigips platten mit noppenschaum, holz mit noppenschaum oder spanplatte mit noppenschaum bestückt?

    danke!

    mfG
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 19.06.08   #2
    was ist dann das Ziel dieser von dir beschriebenen maßnahme? Wie soll die akustik an welchem punkt verändert werden?
    cheers
    Mika
     
  3. mr_drum

    mr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #3
    da der raum einen fliesenboden hat ist der Hall seeeehr stark...

    mfG
     
  4. Wari

    Wari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Von GK/Rigips Platten würde ich dir persönlich abraten. Die sind perfekt um Räume abzutrennen aber fürs abhängen sind die nicht konzipiert (Am ende fliegts dir auf die Birne:er_what:)
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Raum hat Fliesen am Boden => Decke abhängen ist m.M. nach nicht der Wahrheit letzter Schluss.

    Aber da fehlt noch Info von deiner Seite bzg. des Raumes und dem "was" du erreichen willst. Willst du im ganzem Raum weniger Hall haben, oder nur am Set?

    Such mal nach Selbstbau Breitbandabsorbern, die kannst du übers Schlagzeug hängen und auch als Stellwände/Stellfilter benutzen. Und auf die Fliesen gehört ein Teppich....

    viel Erfolg
    JB
     
  6. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 27.06.08   #6
    Nein! wiso denn das?
    Es reicht völlig wenn eine von 2 gegenüberliegenden flächen bedämpft wird.
    Da man den boden nicht ausreichen bedämpfen kann, wird logischerweise die decke verwendet, da man dort ausreichend dicke absorber anbringen kann.
    Teppich ist in KEINEM Studio sinnvoll!
    cheers
    Mika
     
  7. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 27.06.08   #7
    nach meinem Hörempfinden reflektieren die Fliesen zuviele Frequenzen so zwischen 1 und 4 KHz, da schaft Teppich schon abhilfe. Außerdem reflektieren die ziemlich stark. In unserem Proberaum sind auch fliesen. Auf dem Boden habe ich Tepich und an der Decke Dämmaterial angebracht, bin soweit zufrieden.
     
  8. mr_drum

    mr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #8
    danke schonmal!
    also am boden teppich ... ich will , da der raum auch anderwertig verwendet wird( büro) keinen noppenschaum an der ganzen wand haben... deswegen habe ich mir gedacht, spanplatten mit noppenschaum zu bekleben, an die platten und an der decke haken drann, und dann, wenn ich aufnehmen will, einfach die platten einhängen und die ca 2 x 2 x 2 meter sind schalldicht.

    so kann ich auch noch an einder zweiten stelle, neben dem drumset an der decke diese haken anbringen und kann so auch sänger abdichten.!

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping