hot rod deville reverb schaltung?

kosmo
kosmo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.08
Registriert
20.01.05
Beiträge
10
Kekse
0
Guten Abend...

ich hätte da mal noch eine Frage zum Fender Hot Rod Deville 212...
Und zwar hat das gute Stück ja einen Federhall dran. So, nun kann man diesen aber leider nur über den Regler im Panel Steuern. Gibt es eine Möglichkeit mit etwas Bastelei die ganze Sache so zu gestalten das er über ein Bodenpedal Ein- und Ausgeschalten werden kann? Und wie schaut es aus mit dem Wechsel der Hallwelle (quasi das der Hall so doll ist wie bei nem Twin Reverb oder so)...
Falls jemand Ideen hat würde ich mich sehr freuen...

mfg der Otti
 
Eigenschaft
 
N
Namenlos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
30.10.04
Beiträge
320
Kekse
724
Hallo,
die Hallspirale müsste einfach ausgetauscht werden dann würde der Hall Ton etwas mehr in Richtung Twin gehen. 100prozentig so klingen wirds nicht, allein schon wegen der Ansteuerung und dem anderen Signal. Ich bin mir allerdings nicht sicher welche Eingangsimpendanz die Hallspirale haben muss.
Den Hall an sich könnte man abstellen indem man einfach den Anfang des Potis mit Masse (oder dem Ende) kurzschließt. Das geht mit einem Fußschalter - nicht Taster. Allerdings gilt wie immer, herumbasteln an Röhrenverstärkern nur mit äußerster Vorsicht und Ahnung durchführen. Wenn du nicht verstehst was dann passiert würde ich nicht dran herumbasteln.

Hier der Schaltplan: http://www.mrgearhead.net/faq/schematics/fender/Hot Rod DeVille Schematic.pdf vielleicht kann Dir ja Jemand mit der Eingangsimpendanz weiterhelfen.

Grüße
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben