how to play SKA

von JonyBlub, 19.03.06.

  1. JonyBlub

    JonyBlub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #1
    hey ... ich wollte mal fragen wie man ska spielt .. udn evetnuel auch nach n par gut zuspielenden ska liedern

    den irgentwie krig ichs nich auf die reihe ...

    ach ja UND vielcht könnte mir auch wer sagen we man so spielt wie z.B. der gitarrist von queen in dem lied Another One Bites the Dust
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 19.03.06   #2
  3. django.stp

    django.stp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #3
    wie schon gesagt cyberfret is ned schlecht fürn anfang.
    nimm einfach normale barree akkorde und spiel die untersten saiten an
    und immer schön offbeat bleiben. für gute ska lieder schau mal nach den bands Sublime
    und ReelBigFish die ham nen haufen guter lieder von sehr leicht bis ziemlich fordernd.
    viel zu wenig leute hier die ska spielen :)
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 19.03.06   #4
    yeah, genau :great:

    Ich kann noch Ska-P empfehlen, die gibts zwar nit mehr aber die Songs sind trotzdem geil und leicht zu spielen, wenn du das ganze dann schon flüssiger kannst ist Streetlight Manifesto n Tip.
    Den Offbeat nochma kurz erklärt: Wenn der Takt "1 und 2 und 3 und 4" gezählt wird, schlägt die Gitarre immer auf "und" .... naja, jetz habsch erstma genug kluggeschissen :D
     
  5. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 20.03.06   #5
  6. JonyBlub

    JonyBlub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #6

    genau meien meinung .. drum will ich das ja ändern :p

    und ^^ also reel big fish kenn ich .. das mit dem und war mir auch bewust

    aber .. danke für die seite .. bis den
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.03.06   #7
    Ska, Skapunk, Skacore, Skametal, is doch egal, die Ska-Parts sin immer die selben :D
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 22.03.06   #8
    was auch immer ska-p ist einfach nur geil!
     
  9. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 23.03.06   #9
    Spiel Reggae einfach doppelt so schnell ...;)
    Ich glaube für authentischen Ska sind auch Bläser nicht ganz unwichtig.

    Das ist ja wohl eher astreiner Funk, was May da spielt. Das hat nicht viel mit Ska zu tun, außer vllt. die kurzen Chicks. Aber auch diese Stilistik ist einen Abstecher wert, da du dort sehr viel über Rhythmik, Wechselschlag, Abdämpfen und Akkordvoicings lernst.
     
  10. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 23.03.06   #10
    Ska zu spielen ist eigentlich ganz leicht. Was du bruachst ist: Barrée-Akkorde schnell beherrschen (unzwar gut), Taktgefühl (um im Offbeat zu bleiben, klignt eifnach sises aber nich!) und Spaß an Ska ^^

    Zum übel spiel einfach mal Lieder von Reel Big Fish, Less Than Jake(schnell!) nach. Streetlight Manifesto ist schon etwas forgeschrittener (größtenteils). Genaue Lieder kann ich dir jetzt nicht sagen, weil ich sitz grad in der Schule (und hier hallt ganz laut Streetlight durch den Info-Raum^^).
     
  11. JonyBlub

    JonyBlub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #11
    oookay danke

    dan werd ich mal n bischen auch noch nach funk aus schau halten ^^
     
  12. Dr.Jackal

    Dr.Jackal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #12

    echt? die warn doch noch letztes jahr aufm southside....
     
  13. Chris78

    Chris78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #13
    geht das nur mit Barree oder auch mit powerchords?
     
  14. Seelenfänger

    Seelenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.02.10
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 06.04.06   #14
    Mit Powerchords wird es aber etwas eintönig,außerdem gibt es ja imho ziemlich wenig die hoch genug für Ska klingen.
    Aber die Barrés musst du ja nicht komplett greifen, oft werden nur die drei Melodiesaiten (ghe) gegriffen.
    Ein C-Dur zum Beispiel säh dann so

    e-3-
    h-5-
    g-5-

    aus.
     
  15. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.04.06   #15
    Jap, das war im Rahmen der Abschiedstournee, aus ein paar Mitgliedern sind jetzt "The Locos" entstanden
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.04.06   #16
    ja, allerdings nicht mit den standard-powerchords wie man sie überall findet. ein wunderschöner powerchord den man auch für ska misbrauchen kann ist der ACDC-G-Dur Powerchord

    e-3
    h-3
    g-0
    d-0
    a-x
    e-3

    gibts natürlich noch mehr, aber der klingt ganz gut.
     
  17. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 06.04.06   #17
    stimmt, obwohl ska sooo schööön ist :p:p:p

    naja, ein paar ska-lieder zum lernen:
    sublime - santeria (langsamer song, um die akkorde und den offbeat mal in den griff zu bekommen)
    hmm, aja, catch 22 - on and on and on (wenn du es schneller haben willst)

    viel gibts nicht in tab-form, zumindest hab ich noch nicht viel entdeckt.
     
  18. django.stp

    django.stp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #18
    yeah santeria:great:
    was ein chilliger song und wirklich ausgezeichnet zum offbeat üben.
    hat allerdings auch ziemlich geiles und nicht zu schweres solo.
    spielen wir demnächst mal in der band, kann man bestimmt ne coole jamsession
    draus machen:D
     
  19. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 14.04.06   #19
    Ich wollte auch noch mal meinen Senf dazugeben, da ich in letzter Zeit relativ viel Reggae, Ska, Rocksteady etc. gespielt hab.
    Die Antwort "wie Reggae, nur doppelt so schnell" ist gar nicht mal falsch :D
    Die Gitarre hat im Ska ja meistens eine ziemlich untergeordnete Rolle (ich rede vom "echten" jamaikanischen Ska, der britische ist ja fast das gleiche bloß ne ganze Ecke punkiger), da werden meistens einfach nur knallhart die Akkorde im Offbeat durchgezogen, oft eben auch nur die oberen 3-4 Saiten. Ab und zu auch abgedämpft auf dem Onbeat.
    Bsp:
    e-|-x-6-x-6-x-6-x-6-|-x-6-x-6-x-6-x-6-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|
    h-|-x-7-x-7-x-7-x-7-|-x-7-x-7-x-7-x-7-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|
    g-|-x-8-x-8-x-8-x-8-|-x-8-x-8-x-8-x-8-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|-x-4-x-4-x-4-x-4-|
    d-|-x-8-x-8-x-8-x-8-|-x-8-x-8-x-8-x-8-|-x-6-x-6-x-6-x-6-|-x-6-x-6-x-6-x-6-|
    a-|----------------- |----------------- |----------------- |----------------- |
    e-|----------------- |----------------- |----------------- |----------------- |

    Ist jetzt wie gesagt nur ein billiges Beispiel, eigentlich sind Dur-Akkorde sogar häufiger als Moll (anders als beim Reggae). Das ganze möglichst flott spielen, und das wars :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping