Hughes & Kettner Matrix 100 + Crate 412 ST 100 Watt?

von Lehrgut01, 19.03.08.

  1. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo,

    ich spiele jetzt seit 5 Jahren Gitarre (spiele ne Yamaha RGX 620 Z, ne Yamaha Pazifika 912V, und ne Jack und Danny Les Paul-Kopie) und habe kürzlich mit einen paar Freunden ne Band gegründet. Da mein kleiner Crate Glx-15 aber definitiv nicht mit einem Schlagzeug mithalten kann und ich auch nicht dauerhaft den Verstärker von meiner Schwester (HK Silver Edition 60 Watt, welcher mir vom Klang her sehr gut gefällt) geliehen haben kann, suche ich nun etwas eigenes, was auch vlt. für kleinere Auftritte reichen sollte (Für etwas großes reichen die musikalischen Fähigkeiten ohnehin [noch] nicht, leider^^). Nun bin ich also losgezogen mit meinem Budget von etwa 500€ und hab mir mal ein paar Dinge angeschaut. Zuerst bin ich dabei im Musikstore auf eine Fame Ecoline Topteil - Crate Box Kombination für 299€ gestoßen. Da ist mir aber von mehreren Leuten von abgeraten worden, nachdem ich die Sache zunächst gar nicht so schlecht fand (aber dabei hat die Lautstärke wohl am ehesten mein Unwissen überzeugt^^). Schließlich bin ich zum "Musikhändler meines Vertrauens", bei dem ich ein Line 6 Spider 3 Topteil (150W) und das oben genannte HK Matrix 100 Top (Vorführmodel, 350€) ausprobiert habe. Das Hughes und Kettner hat mir besser gefallen, nur sollte ich die die angeschlossene Line 6 Box dazu haben wollen, würde das mein Budget deutlich sprengen. Also habe ich mich jetzt noch mal an die Crate-Box erinnert, die nämlich bei nur 133 € liegt und ich mit meinem Crate Übungsamp eigentlich sehr zufrieden bin. Kann mir vlt. jemand etwas zu dieser Box sagen? Oder weiß wo es gute gebrauchte Boxen gibt?

    Vielen Dank im vorraus

    Yannick
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Ich kann dir folgenden Rat geben:


    Entweder kaufst du dir um 500€ einen guten gebrauchten Combo


    Oder du sparst und kaufst dir ein vernünftiges Halfstack oder einen noch besseren combo ;)


    Den Matrix100 willst du nach 2 wochen nicht mehr hören, glaub mir . . .


    Such dir ein großes Geschäft in dem die viel da haben und teste dich durch. Auch nicht vor den 2500€ amps scheuen. Nur so kann man rausfinden was einem wirklich gefällt und was nicht bzw. in welche Richtung es gehen soll.
     
  3. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.03.08   #3
    jop, der h&k matrix ist echt nicht so die pracht. das ding ist die 350€ nicht wert, wirklich nicht. den marshall mg100 haste zwar noch nicht erwähnt, kommt aber bestimmt noch ;) zu dem kann man auch nur sagen: steht marshall drauf, aber steckt nicht drin. ist was für blackmetal geschichten aber sonst eher nicht das gelbe vom ei

    was für eine musikrichtung spielt ihr denn? da kann man dann schon mehr tips geben, was passen könnte. würde aber in deinem budget rahmen eher ne combo kaufen, am besten gebraucht, daq bekommste mehr für dein geld :great:

    kannst auch mal in meine sig gucken, da gibts nen thread, der dich interessieren könnte
     
  4. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 19.03.08   #4
    Okay, vielen dank schon mal, für die ersten Tips...

    ja, in der Tat, den Marshall hab ich auch schon ausprobiert, aber hat mir nicht gefallen^^.

    Nun, das mit der Combo hab ich mir in den letzten zwei Stunden auch durch den Kopf gehen lassen.

    Zur Musikrichtung kann ich noch nicht so viel sagen, da wir bisher nur ein paar Lieder geschrieben haben und das noch so in der Entwicklung ist, vlt. könnte man es so ungefähr mit Madsen (weil nicht immer sehr aggressiv und halt auf deutsch, was aber ja hier nix zur sache tut) oder was in der Art vergleichen. Wichtig ist mir aber auch, dass man schon auch nen relativ "bluesigen" Ton dabei rausbekommt, weil ich mir ab und an auch mal (unabhängig von der Band) auch schon mal was in der Art anzueignen versuche. Für mich selbst Spiel ich außerdem viel Chili Peppers und Jimi Hendrix (versuch es zumindest ein bisschen ;)).

    Aber noch mal zum Combo, wenn man sich denn nun nen Combo- Verstärker zulegen, wie wäre es denn da bei Röhren-Combos, was bräuchte man denn da so an Watt um die vorher genannten Bedingungen so einigermaßen zu erfüllen? Und hat evtl. jemand ne Internet Adresse für gebrauchte Verstärker?
     
  5. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 20.03.08   #5
    peavey classic ausprobieren. Dürfte das sein was du suchst.
     
  6. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.03.08   #6
    also für die richtung würde ich dir (wenn du neu kaufen willst) zu einer Marshall AVT100x Combo raten. ist ein hybrid amp (röhren in der Vorstufe, transe in der Endstufe). hat einen 12" Speaker drin, was allerdings für proben mit der band locker reicht, da muss keine 4x12" her. zumal ihr wahrscheinlich eh nicht so auf die instrumente knüppelt wie eine Grindcore-band :ugly:

    hab die kiste mal angespielt gehabt und da kann man schon schöne "bluesige" sounds, sowie ein ordentliches und solides rockbrett rausbekommen. sollte für dich ein passender amp sein, einfach mal anspielen gehen.

    zur röhre: da bist du im regelfall mit 30 bis 40 watt gut bedient. es gibt zwar kein röhren oder transistorwatt (leistung ist leistung ;) ) aber wenn du einen 40 watt transen-amp und nen 40 röhrenamp nimmst, wirst du bei der transe nach 40 watt an die grenzen kommen, der amp wird sich nur noch grausam anhören. bei der röhre fährt dann die endstufe bei 40 watt (aufs beispiel bezogen) erstmal in die sättigung und dann geht da noch mal einiges...

    für gebrauchte verstärker kannste bei ebay gucken, hier auf dem flohmarkt oder bei den kleinanzeigen bei großen T
    vllt hast du ja auch einen laden in der nähe, der amps gebraucht verkauft

    Grüße
     
  7. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 20.03.08   #7
    Okay, danke schon mal für den Vorschlag, hast du (oder auch wer anders) denn auch schon mal den Vox AD 100 VT angespielt? Der scheint ja sowas wie ein direkter Konkurrent zu sein...
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Also, wenn man den matrix und den mg100 verteufelt aber dann nen AVT100 empfiehlt hat man irgendwas falsch verstanden . . .
     
  9. Boern Olgardson

    Boern Olgardson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    399
    Erstellt: 20.03.08   #9
    Hallo,
    zum Matrix braucht man nicht viel zu sagen, lass es, kauf ihn nicht, ist in jedem Fall ein Fehler!!!

    Der Vollständigkeit halber zur Box: Spiele die selber, kann ich nichts gegen sagen. Ist vlt nicht die beste, aber für den Preis absolut solide und sorgt für nen recht guten Klang. Geht besser, aber man muss ja auch den Preis beachten.
    Für das Geld kaufstete dir aber echt besser ne anständige Combo. Da sag ich besser nichts zu, damit kenn ich mich nicht aus.

    So long,
    Boern
     
  10. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.03.08   #10
    das ist nun geschmacksfrage. hätt ich die 3 zur auswahl, wär der avt ganz klar mein favorit. ist von den dreien am durchsetzungsfähigsten und kommt auch ne ecke organischer rüber.

    freilich nicht der non-plus-ultra amp aber im gegensatz zum matrix oder MG hat der mMn noch ein ganz ansehnliches preis/leistungs verähltnis

    das ganze ist natürlich auch nur meine ganz persönliche auffassung und empfindung und war nur ein ratschlag. am ende muss der threadsteller schon selbst anspielen gehen und sich entscheiden
     
  11. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 21.03.08   #11
    der avt spielt schon eine liga über dem matrix. find ich auch.
    aber von gut ist er auch noch ziemlich entfernt.
     
  12. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 21.03.08   #12
    Um noch mal (oder erstmals) auf den Vox Ad 100 VT zurück zukommen... Hab mal bei nem Händler angefragt, der könnte mir die Combo für 419 (sonst 485) € und das Halfstack für 554 (bei Thomann 659) € besorgen. Was wäre besser, das Halfstack oder der Combo (außer jetzt vom Preis) bzw. was sind die Unterschiede?
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 21.03.08   #13
    Hi Lehrgut - der Combo tut's locker. Es kommt im Endeffekt drauf an, wie viel Du Lust hast, zu schleppen, und wie wichtig Dir die Optik ist. Die kluegere Wahl waere natuerlich der Combo (kostet weniger, keine extra Kosten fuer Speakerkabel, kompakter), da dieser ja gar keine Nachteile aufweist. Der AD100VT ist ein klasse Amp fuer das Geld, der SEHR viele Genres bedienen kann.

    Rein klanglich macht der alles andere, was hier erwaehnt wurde (Matrix [KOTZ], Spider [WUERG], AVT [Kreissaege, anybody?]) komplett platt... :)
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.03.08   #14


    Das Problem ist in erster Linie dass die Teile maßlos überteuert sind, für den Preis bekommt man schon wirklich gute amps.




    @Lehrgut:

    Den Vox AD100 würd ich in deinem Fall eine "dringende" Empfehlung aussprechen. Ich würde aber den Combo nehmen, der bläst schon genug.
     
  15. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 21.03.08   #15
    Vielen Dank, ich werde wohl auch den Combo nehmen. Wenns mir mal nicht mehr reichen sollte, kann ich mir immer noch mal ne Box zusätzlich holen und außerdem würde mein ursprüngliches Budget von 400 (hab es erst auf 500 hochgesetzt nachdem ich mir mal alles so angeschaut hatte und gesehen hab, dass ich mit 400 nicht hinkommen würde) Euro so doch nur um 19€ (bzw. knapp 60€ wenn man den Fußschalter mitberechnet) überschritten...
     
  16. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 21.03.08   #16
    Ich stimme dem mal auch eben zu... Ein guter Combo wie der Classic 30 lässt deine Ohren bluten, bevor er an seine Grenzen kommt... Und der kostet meist ca. 400 (und ist leicht:D).
     
Die Seite wird geladen...

mapping