Hughes & Kettner Switchblade 100 Combo

von Speckie, 19.01.07.

  1. Speckie

    Speckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #1
  2. Speckie

    Speckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #2
    Hallo,

    kann mir niemand etwas über diesen Verstärker erzählen??? :) Naja,..dann kann das Thema auch gern geschlossen werden. ( Soll nicht böse gemeint sein, sondern einfach als Hinweis zu vestehen sein, dass sich hier dann ein unbeanwortetes Thema befindet, das im Forum schlummert) :great:

    MFG
     
  3. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.01.07   #3
    also, ich spiele auch mit dem gedanken mir das top davon zu holen.konnte ihn leider noch nicht testen, was ich einfach geil an diesem amp finde ist, das man die effekte gleich in die kanäle mit einspeichern kann. das macht diesen vertärker für mich sehr interessant.

    er hat alles was ich brauche (einfach mal antesten)
     
  4. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.01.07   #4
    hat der einen smart loop (steht in einem testbericht) doch bei thomann steht davon nichts
    nur effekt loop:confused:
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.01.07   #5
    @ zwiebel: was meinst du mit smart loop?

    to topic:
    ich habe letztes jahr das topteil gehabt und spiele nun den 50 watt combo, bin sehr zufrieden damit obwohl der amp auch seine schwächen hat. nur stärken wäre zuviel des guten und ist dann meistens gelogen.

    desweiteren hab ich in diversen threads (gib mal switchblade in die suchfunktion ein)
    schon einiges zu den switchblades geschrieben. das alles hier zu wiederholen würde den rahmen sprengen. also bitte selbst nachlesen oder möchtest du was bestimmtes wissen?
     
  6. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.01.07   #6
    ja papa pat
    also das steht im testbericht

    Und wer dennoch mehr Effekte will, dem bleibt ja immer noch der Effektweg.. Und der ist beim Switchblade ein echtes Highlight. Dank des speziellen Effekt-Routing „SmartLoop™“ hat man nämlich die Möglichkeit den Effektweg mit nur einem Knopfdruck von parallel auf seriell umzuschalten, und so eine optimale Anpassung an das jeweils verwendete externe Effektgerät vornehmen zu können. Und das coolste: Alle Einstellung am Effektweg werden im Preset mit abgespeichert. Das heißt, pro Preset ist hinterlegt, ob der Effektweg an oder aus ist und ob er parallel oder seriell betrieben wird.

    wäre für mich nämlich wichtig????
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.01.07   #7
    aaahhhsoooo!!!!


    ja das ist in der tat so. ein nettes kleines feature das da mit eingebaut ist. damit kann man auch noch ne menge machen....
     
  8. Speckie

    Speckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #8
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten!! Sorry, die SuFu,..klar, da hätte ich mal schauen können. Dachte nur, dass dieser Amp nicht so bekannt und verbreiten im Forum ist! :(
    Die Efektwege sind wirklich eine nette Sache! :great:

    MFG
     
  9. akustikandy

    akustikandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #9
    Der große Vorteil des SB besteht in seiner Vollprogrammierbarkeit, das ist bislang für einen Vollröhrenamp einzigartig. soundlich ist der Amp sicher kein Spezialist, aber ein sehr guter Allrounder mit schier unschlagbarem Preisleistungsverhältnis. Momentan bin ich in einer regelrechten Switchblade-Euphorie :D
     
  10. *lol*

    *lol* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #10
    Hi als ich war auch in einer phase wie du nur stand ich zwischen switchblade 100 top und marshall dsl 50
    naja.
    1. Du brauchst NIEEEE 100 watt das ist zu viel esseiden du spielst auf großen bühnen und auf großen bühenen geht eh alles über die PA ok kommen wir zum thema
    VORTEILE:
    Also der Verstärker ist programierbar ich glaub 128 setting...
    kostet halt um die 1100€ zum clean spielen ist er sehr gut ! den Marshalls haben normale Traffos imgegensatz Switchblade hat 2 Ringkern traffos die sind vom klang her besser (das matscht net so) und der hat nen sehr guten verzerrer und viele effekte eingebaut davon halt ich nix... ansichtssache naja.. der Service ist sehr gut da Hughes~ in Deutschland hergestellt wird ist das die beste betreueung (bekommst direkt ein neues gerät) also bei meinem händler der amp ist sehr gut für die Moderne Mukke das heißt sowas wie LORDi oder son kram

    NACHTEILE
    100 watt brauchste nieeemals hol die lieber 50 weil den Rock sound kommt von den röhren die anfangen zu zerren wenn der amp halb aufgedreht wird "mach das mal zu hause" ^^ 50 watt sind okay
    und was ich total doooof finde is die 4*12" box von HK die klingt S**** ... nimm HK top und marshall 1960A am besten.
    Das dumme an dem amp ist jedoch (also bei jedem röhren amp) DAS MUSST DU IMMER BEACHTEN !!! wenn der amp an ist, IMMER die box angeschlossen haben und prüf es meinetwegen jedes mal beim einschalten sonst können sich die röhren bzw der amp in luft auflösen denn einem bekanntem von mir ist das passiert jetzt hat er den kopletten loop kanal im A**** ... jetz kann man den kanal net nutzen also pass auf !!
    Ach und röhren sind verschleißteiele gibt also keine Garantie und son kompletter satz kostet nunmal 250€ -300€ von marshall oder so aber die normalen tuns auch

    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das ist meine erfahrung !!!! am besten ist immer sich ne eigene meineung zu bilden

    ich habe mir am ende doch Marshall jcm 2000 dsl 50 ! geholt mit ner 1960A Box
    hab nen Guv'nor (Marshall Verzerrer <- (Fußpedal)) geolt bzw schon gehabt und das kling einfach hammer geil ich halte nix von multieffektkram denn stell dir vor die effekte IN dem amp kosten vieleicht 250€ das pedal bzw die speichertechnik 100€ dan bezahlste (sozusagen) 350€ für den Multieffektkram und nur bei 1100€ sind das 750 DIE NUR DER AMP kostet !!!! also wer viel covert und nicht viel wert auf guten rock sound legt <- Beste auswahl wäre dan der switch~ aber wer rock, blues und so spielt muss nen marshall haben ;) und wenn der marshall 1100€ kostet geht das nur für die qualität ;) also
    -Wohnst du noch oder hörst du schon???-

    kommt drauf an was du spielst !! daran liegt das ganze
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.01.07   #11

    sach ma alter, dich hamsa wohl öfte rmal zu heiss gebadet, oder?

    also wer viel covert und nicht viel wert auf guten rock sound legt

    heisst das dann somit, dass jeder covermucker der nen switchblade spielt automatisch nen schlechten rocksound hat? so eine gequirlte...... XXbullshit, private powlerXX
    komm und geh weiter spielen....

    aber wer rock, blues und so spielt muss nen marshall haben

    ach ja und was ist dann z.B. mit orange, fender, vox, laney, peavey?#
    aber klar, marshall ist ja das unbedingt muss, nicht wahr?
    achja
    und bei marshall geht leider verdammt viel vom preis für den namen marshall drauf
    von der qualität sind die zwar besser als manch anderer, aber sie haben genauso ihre
    nicht zu verachtenden ausschuß-quoten...


    der einzige nachteil den switchblade unumstritten hat, er ist einfach ein amp ohne charakter. ein allrounder der vieles kann, aber er wird nie einen eigenständigen sound
    fabrizieren...
    aber OK
    ich hab in einigen verschiedenen threads schon geschrieben...
    wer weiss wozu er den switchblade einsetzen will, ist mit ihm gut beraten....
    wer was eigenständiges will, sollte lieber noch mal weitersuchen...


    also sorry, aber vielleicht solltest du vorm posten einfach nochmal lesen was du da von dir gibst. das da oben ist jedenfalls unter aller kanone
     
  12. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 24.01.07   #12
    lol :screwy:

    @pat
    das mit dem eigenen charakter usw. sollte man differenziert betrachten.
    DENN der switchblade hat trotz seiner vielseitigkeit einen eigenen, modernen - und hughes und kettner typischen sound.

    mit dem switchblade lässt sich eine bandbreite an sounds erzeugen die viele bereiche abdecken - wie du auch sagst, dafür ist der amp perfekt.
    man bekommt auch knopfler-typische sounds mit "soul" aus dem switchblade raus... mit dem h&k typischen beigeschmack - klingt aber immer noch super... hier spielen aber meiner meinung nach immer noch das instrument und vor allem die finger eine grosse rolle.
    ich pflichte deinen kommentaren über den switchblade bei, jedoch sollte man nicht sagen der amp hat keinen eigenständigen charakter - ich finde der switchblade hat einen eigenen charakter den man auch in sämtlichen sounds raushört. die frage ist immer was versteht man darunter - ein marshall dsl, mesa recti, usw. haben einen ganz eigenständigen charakter - wobei man hier sagen muss diese verstärker sind soundtechnisch doch recht unflexibel wie ich finde. für die jeweiligen anforderungen perfekt. man kann nicht erwarten, dass der h&k alle sounds abdeckt - er wurde nicht als kopiermaschine entwickelt - er ist sehr felxibel und vielseitig und - dabei bleibe ich er hat auch die notwendige portion "soul" dabei was man von modellern bei gott nicht sagen kann. und er klingt dynamisch... das einzige was ich sagen kann ist, man sollte dem amp auf jeden fall eine chance geben und länger als andere amps testen... vielen fehlt einfach der "aha-effekt" da es eben zeit braucht gute sounds zu finden... was bei vielen anderen amps einfach anders ist.

    viele die solche kommentare lesen stempeln den amp von vornherein ab - der amp ist meiner meinung nach wirklich gut und die meisten die ihn als charakterlos bezeichnen haben ihn viel zu wenig bzw. zu kurz gespielt (trifft bei dir nicht zu)...
     
  13. Switchblade

    Switchblade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #13
    @lol - Ich spiele das SB Top, ich spiele in einer Coverband, ich spiele eine H&K Box - aber keiner, wirklich keiner hat je gesagt der Sound wäre Sch**** Auch die von Dir gelobte 1960 hatte ich vorher und die passt meiner Meinung nicht zum SB - aber alles Geschmacksache. Und 100 Watt zu haben heißt ja nicht automatisch sie ausreizen zu müssen.
    @ pat - ich denke der Amp hat wirklich einen eigenen Charakter, den kann man mögen muß man aber nicht. Und für diejenigen die ihn nicht mögen, gibt es ja noch genug Alternativen. Über das ganze für und wider haben wir uns ja schon in einem anderen Threat ausgelassen. Vielleicht bricht der Amp mit den üblichen Hörgewohnheiten und wird deshalb als Charakterlos angesehen, allerdings frage ich mich: Jeder Gitarrist möchte seinen Sound finden, es werden aber immer nur die üblichen Verdächtigen genannt ( Metal = Mesa usw. ) Ist denn die Xmillionste Kopie Charkterstärker als ein Amp mit eigenem Sound ? Ich finde nicht.
     
  14. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 24.01.07   #14
    ja ich bin auch überrascht darüber das einige den switschblade nicht so mögen :confused:
    ich denke aber es liegt daran das er eigentlich alles hat was man braucht ,noch ein midi fähiges effektgerät dazu und ich bin wunschlos glücklich (nur noch um ein paar effekte dazu zu bringen) ja und mesa marshall ..... die haben halt kultstatus:cool:

    ich habe ihn jetzt endlich angespielt:great:
    ich finde ihn einfach nur super, mit ner tele oder strat ist er für mich nicht zu toppen:)
    aber ich finde ihn mit einer paula nicht so cool (mag den sound von na paula sowieso nicht):D

    ja ansonsten konnte ich alle meine sounds damit verwirglichen (alle)
    und wegen dem charakter :screwy:das finde ich gerade gut ,denn deswegen kann er ja viel mehr als ander amps(wie ich finde)

    finde es auch super das den nicht ganz soviele leute spielen (man kann halt sagen den spielen nicht soviele:cool: find ich cool)

    hab auch eine kleine marshall furbie ,kann diese tops nicht mehr sehen (Bitte haut mich nicht)

    ich werde ihn mir definitiv kaufen:great:
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.01.07   #15
     
  16. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 24.01.07   #16
     
Die Seite wird geladen...

mapping