Hughes & kettner tube 50 erfahrungen und einschätzungen

von Flöh 1, 05.08.07.

  1. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 05.08.07   #1
    hallo alle zusammen,

    ich hab die möglichkeit ausgesprochen billig an einen hughes und kettner tube 50 in guten zustand heranzukommen. nur weiß ich über diesen typ wie über die marke fast gar nichts. also im wesentliche spiel ich funk, blues aber bin manchmal auch gezwungen ins hätere segment (aber kein metal) vorzustoßen. ich wollte wissen, ob ich mit dem amp den typischen funky clean ton hinbekomme, und ob er overdriven auch noch zu gebracuchen ist.

    gruß, flo
     
  2. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 05.08.07   #2
    Hallo Flöh.
    Hughes & Kettner ist eine deutsche Firma, die unter anderem auch Gitarrenverstärker und Effektgeräte baut, wie z.B. den bekannten Tubeman Preamp.
    Manche sagen den Verstärkern eine deutliche Ähnlichkeit zu Marshall Amps nach (naja, manche), allerdings sind in dem großen Sortiment auch einige Leckerbissen (HK Duotone,Triamp und mein Liebling, der Edition Tube 20th Anniversary).

    Den Tube 50 kenn ich leider nur von anderen Bands, daher kann ich auch nur meinen Höreindruck vermitteln. Der Cleansound ist eigentlich ganz nett, nichts besonderes, aber auch nicht schlecht. Mir fehlte da ein bisschen die Tiefe im Sound, was allerdings auch an der Spielweise und der Gitarre des Gitarristen gelegen haben könnte.

    Der Overdrive ist meiner Meinung nach nicht für die ganz modernen Sounds zu gebrauchen (also kein rectifired Badewannen scoopsound), dennoch sind die Reserven ganz ordentlich um auch die etwas härteren Abteilungen zu bedinen.

    Wenn du günstig an diesen Amp herankommst, würde ich ihn auf jeden Fall einmal anspielen, denn schlecht ist dieser Amp auf keinen Fall.


    In diesem Sinne, einen schönen Sonntag noch
     
  3. Flöh  1

    Flöh 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 05.08.07   #3
    dann nehm ich den weg mal auf mich :p bewertung is schon auf dem weg... danke nochmal

    gruß,flo
     
  4. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 05.08.07   #4
    Der Weg lohnt sich auf jeden Fall. Ich find denn Klangt echt super von den Teilen.
    "Marshallmäßig" ist bedingt richtig, ich finde aber das sie im OD Bereich wesentlich glatter klingen und mehr rocken.
    Aber du testest ihn ja eh an. Der lohnt sich auf jeden Fall mal anzuspielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping