Humbucker parallel mit Singlecoil?

von Gast112019, 31.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gast112019

    Gast112019 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 31.10.09   #1
    Hallo

    Ich konnte über die Sufu nichts finden, deshalb stell ich die Frage.

    Angenommen man baut die Schaltung einer Les Paul so um, dass man die Humbucker einzeln splitten kann, dann bieten sich einem 8 verschiedene Sounds. Einerseits kann hat man alle drei Positionen als Humbucker und alle drei als Single-Coils; das sind dann schon 6 Sounds.
    Wenn man nun den 3-Way Toggle Switch in Mittelposition stellt und nur den Steg-Pickup splittet, hat man ja einen Humbucker parallel mit einem Singlecoil. Oder andersrum: der Hals-Pickup wird gesplittet und der Steg-Pickup bleibt ein Humbucker. Wie klingen diese zwei Sounds? Transparenter als zwei parallele Humbucker aber nicht so transparent wie zwei parallele Singlecoils?

    Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

    Gruss, Marc
     
  2. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 31.10.09   #2
    Spontan gesehen würd ich sagen, das hängt natürlich von den Pickups ab und kann so pauschal nicht beurteilt werden.

    Wird wahrscheinlich wie eine Mischung aus beiden Sounds klingen, der Humbucker-Anteil wird wohl dominieren (mehr Output im Vergleich zum SG).
     
  3. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.088
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 01.11.09   #3
    Bei einer Fat Strat ohne Autosplit ist das die Standard- Position Bridge / Mitte. Als ich mal einen JBjr. in einer meiner Strats installiert hatte, war das bei mir so. Für mich war das aber nicht so brauchbar. Weder richtig rockig noch richtig funkig. Irgendwie nix Halbes und nix Ganzes.

    Alex
     
  4. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    4.06.18
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 01.11.09   #4
    Hi,

    mit den Single-Coil-Schaltungen kenne ich mich leider nicht aus, aber dafür habe ich meine MusicMan Axis Sport so umgebastelt, dass ich (momentan) sowohl die Möglichkeit habe den Hals-PU seriell zusammen mit dem Steg-PU parallel als auch den Hals-PU parallel in Kombination mit dem Steg-PU seriell zu schalten.
    Vielleicht ist so etwas auch interessant für dich?
    Die erste Variante (serieller Hals PU & paralleler Steg PU) klingt (in meiner Gitarre) sehr nach "normalem", seriellen Steg-PU und ist eigentlich keine zusätzliche Sounderweiterung (deswegen fliegt die Schaltung demnächst auch zusammen mit den Push-Pull-Potis wieder raus und nur meine fünf Hauptschaltungen bleiben).
    Die zweite Variante (paralleler Hals PU & serieller Steg PU) ist dagegen sehr interessant. Der Sound ist ziemlich warm aber in keinsterweise mumpfig, nicht so kraftlos wie einfache parallele Schaltungen, hat etwas (ein ganz kleines bisschen was) von einer Akustikgitarre.

    Vielleicht ist das ja eine Option für dich?

    Nur zur Info, vielleicht interessiert es dich ja, auf meine Axis Sport kommen, als meine am häufigsten verwendeten Schaltungen zukünftig neben den drei normalen Les-Paul-Kombinationen die oben genannte Variante (Hals (parallel) & Steg (seriell)) und dann noch eine Position mir den beiden inneren Spulen seriell. Alles über einen 5-Wege-Schalter und ich bin für alle Fälle gerüstet :)... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping