Humbucker splitten mit welchem Toggle-Schalter ?

von the chuck, 12.04.08.

  1. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 12.04.08   #1
    hallo,
    also ich hab grad sone zusammenbau / -bastelphase und hab mir überlegt bei dieser gitarre einen humbucker zu splitten.
    meine frage : kann ich den gesplitteten PU dann schon in den 5-weg schalter integrieren oder kann ich den nur mit so einem toggle schalter splitten...wenn ja was für einen bräuchte ich da ( 2fach oder son 3fach LP teil ? )
    mfg
     
  2. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 13.04.08   #2
    Kommt sehr drauf an, wieviele Pickups du insgesamt hast und was genau du mit der Schaltung machen willst.

    Bei zwei Tonabnehmern kann man Split-Schaltungen prinzipiell über einen 5-way-switch realisieren, bei drei Pickups bzw. wenn man etwas mehr Variabilität möchte, sollte es ein sogenannter "5-way super switch" bzw. ein "Megaswitch" sein.

    Wenn du mit einem (zusätzlich eingebauten) Toggle-Switch arbeiten willst, brauchst du einen simplen On/On Schalter oder ein Push-Pull bzw. Push-Push-Poti. Diese Potis sind im Prinzip auch nur On/On Schalter.

    Hier findest du jede Menge Schaltpläne mit allen Eventualitäten:
    http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/

    Ansonsten evtl. auch mal im "Lobos Lustige Leitungen" Thread vorbeischauen bzw. dort nachfragen.
     
  3. the chuck

    the chuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 13.04.08   #3
    hey vielen dank
    also ich hab H-S-H...und da würd ich den neckpickup splitten...da is dann wohl der on/off am geeignetsten ?
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 13.04.08   #4
    Tja, das hängt wie gesagt von der Schaltung und davon, was du sonst noch vorhast, ab. Aber klar, der Einbau eines kleinen Schalters dürfte nicht soo schwierig sein.

    BTW, ich meinte tatsächlich einen On/On-Schalter, keinen On/Off-Schalter. ;) Du willst ja keine Leitung unterbrechen (das wäre On/Off), sondern zwischen zwei unterscheidlichen Schaltverbindungen (einmal Split, einmal in Serie) wechseln.
     
  5. the chuck

    the chuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 15.04.08   #5
    ...den on/off denk ich werd ich aber zusätzlich noch einbauen...als volume on/off ;)
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Aber trotzdem schaltet man die Spulenverbindung entweder auf Masse oder nicht.
    Da man beim Split sowieso den einen der beiden Ausgänge am Schalter freilässt, mutiert der On/On-Schalter zu nem On/Off.
    Is also total wurst was man nimmt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping