Ibanez Ew-50 Cbe Nt

von KrSch, 20.06.08.

  1. KrSch

    KrSch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.08   #1
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.06.08   #2
    469,- euro für eine gitarre, die keine massive decke hat? das würd ich mir 2 x überlegen.

    was reizt dich an dieser gitarre? vielleicht finden wir ne alternative.

    groetjes
     
  3. KrSch

    KrSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.08   #3
    Hauptsächlich ist es die rustikale maserung des holzes. Ich weiß es kommt hauptsächlich auf den klang an. nur ehrlich gesagt, mir hängen diese westerngitarren im "natrülichem fichten look" ziemlich zum hals raus ;)

    Was ich gesucht habe ist eine gitarre, die vom aussehen her eher rustikal ist. dunkel gehalten, jedoch auf keinen fall schwarz. Die holzmaserung sollte möglichst gut erkennbar sein jedoch nicht zu aufdringlich und auch nicht zu "regelmäßig" - die EW-20 WNE, wie sie bei musik-schmidt zu finden ist (http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/ibanez-ew20-wne-nt-natural-p-16147.html) zum beispiel wäre nicht das optimum, die abbildung direkt bei ibanez ist da schon mehr mein geschmack. Tonabnehmer ist Pflicht. Außerdem sollte da auch ne frima die qualitativ für etwas steht dahinter stehen - ibanez oder vergleichbar. preismaximum 440€

    Achso nochwas, die EW-20 WNE sieht ja auch nicht nach massiv-decke aus, obwohl hier im forum zu dieser gitarre recht positive reviews sind. Sind also massiv decken so viel anders in der klangfarbe?
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 21.06.08   #4
  5. KrSch

    KrSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #5
    wenn das die ist:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...way-quantum-al23677-antique-burst-p-7752.html
    (weil im shop selber steht nix von massiver decke) und die produktbezeichnung so scheints weder im music-store noch bei musik-schmidt zu geben.

    Vom Farbton her gefällt die mir. Nur die Holzmaserung... naja für 440 € ist mir die zu unscheinbar, fast zu gewöhnlich. aber findet man in dieser Preisklasse überhaut andere? Also eigentlich ist mir die Holzmaserung ziemlich wichtig. Fast wichtiger als die Farbe an sich - nur recht dunkel sollt se sein ;)
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 21.06.08   #6
    ich fürchte, du bist ein kandidat für "antesten, antesten, antesten".

    dass dir der optische eindruck wichtig ist, ist absolut okay. aber du must anspielen und hören und anspielen und hören um eine ahnung davon zu bekommen, wie wichtig im verhältnis dazu klang und bespielbarkeit sind.

    wenn du fernab von jedwedem gitarrenladen wohnst, könnte ich mir 2 varianten für dich vorstellen:

    1. du bist der kunde für den versandhandel, welcher dir ja die möglichkeit gibt, einen artikel bei nichtgefallen zurück zu senden. bestell dir beim versandhandel deiner wahl 2 modelle, die dir am ehesten zusagen. und schicke zurück, was dir nicht gefällt.

    2. kauf dir ne günstige halbwegs ordentliche gebrauchte (evtl. hier im club) und probiere an ihr aus, was dir wichtig ist und was nicht. so entwickelst du ein gefühl dafür, worauf du beim kauf deiner prinzessin achten musst.
    und wenn es denn soweit ist, kannst du deine gebrauchte klampfe immer noch für den außeneinsatz verwenden.

    groetjes
     
  7. KrSch

    KrSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #7
    hast du irgendeinen versandhändler der zu empfehlen ist? oder ist das im endeffekt recht egal?
     
  8. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.246
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 21.06.08   #8
    der primäre ratschlag war: geh in einen echten gitarrenladen und probier da was aus.

    versandhandel ist nur die zweite, wesentlich schlechtere alternative.
     
  9. KrSch

    KrSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #9
    ja das ist klar. würde ich auch gerne machen. Frag ich mal anders rum - kennt jemand von euch einen guten Gitarrenladen mit viel Auswahl in der Nähe von Schwerin? Ich war schon ein paar mal in einem schweriner laden, doch da stand wirklich nichts rum was mir zugesagt hat. (alleine schon optisch)
     
  10. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 25.08.08   #10
    Hey Krsch,
    Ich habe mir vor einiger Zeit die EW50 gekauft, meine Erfahrungen sind eher.... naja, gemischt. Von der Optik her auf jeden Fall eine wunderschöne Gitarre, grade das Abalone-Inlay und - Binding ums Schalloch.

    Im Soundland wurde mir allerdings erstens erzählt, die Gitarre habe einen besseren Pickup als die EW20 und zweitens eine massive Decke. Beides stimmt nicht, daher ist das irgendwie schwach. Und für ein bisschen luxuriösere Optik einen um einiges höheren Preis? Naja, hätte ichs besser gewusst hätte ich sie nicht gekauft.

    Vom Klang her ist die EW50 eher seidig und leise, die Standardsaiten klangen zudem recht matt, habe jetzt aber bessere drauf. Über den Amp gespielt offenbart sie imho ihre Stärke, der Pickup ist ziemlich vielseitig und man kann mit dem Preamp ziemlich schöne Klänge erzielen, von drahtig-Westernmäßig bs zum bassigeren, weicheren Jumbosound, der imho am besten zu ihr passt.
    Aber ich würde mir an deiner Stelle noch mal die EW20er angucken, die sehen ja auch ziemlich gut aus, klingen akustisch sehr ähnlich, über dem Amp fast gleich, und kosten einiges weniger.

    Hoffe geholfen zu haben,
    Phil
     
Die Seite wird geladen...

mapping