Ibanez GRX40JU-BKN

von the_used, 14.01.07.

  1. the_used

    the_used Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #1
    hallo alle zusammen!

    da ich mir vorgenommen habe das gitarrespielen zu lernen, habe ich mir letzten freitag ein e-gitarren set gekauft -> Ibanez GRX40JU-BKN

    ne übliche stratocaster.

    was mich etwas stört ist folgendes... wenn ich die gitarre an den ibanez gta10 verstärker anschließe gibt es im hintergrund ein ständiges rauschen od. brummen.

    liegt das jetzt daran dass die gitarre schrott ist oder ist sie futsch?
    oder ist das normal?

    ihr könnt mir da sicher auskunft geben.

    vielen dank
     
  2. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.01.07   #2
    Wenn die Gitarre 2 Singlecoils hat (das sind die Tonabnehmer bei denen nur eine Reihe von Magneten zu sehen is) dann ist bei denen ein Brummen normal.
    Ich nehme an, dass die Gitarre am Steg einen Humbucker (="Brummunterdrücker") hat. Der sieht so aus wie zwei Singlecoils direkt nebeneinander. Bei dem Sollte dem Namen entsprechend dieses Grundbrummer nicht vorhanden sein.
    Außerdem kann das Brummen an starker verzerrung liegen, du solltest mal darauf achten ob das Brummen weniger wird, wenn du Gain runterdrehst.
    Außerdem gibts bei vielen Verstärkern ein mehr oder weinger lautes Netzbrummen.
    Guck einfach mal was von den genannten Sachen zutrifft.
    Deine Gitarre und dein Amp müssen nicht zwangsläufig defekt sein
    Piet
     
  3. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Wenn du den PU-Schalter nach ganz unten schaltest auch? Denn dass Single-Coils (die beiden einreihigen Tonabnehmer) brummen und Störgeräusche einfangen ist relativ normal. Gerade günstigere Modelle der Single-Coils-Zunft und ein mit Sicherheit nicht allzu abgeschirmtes E-Fach geben da auch eine nette Angriffsfläche. Der Humbucker (für gewöhnlich angewählt, wenn der Schalter ganz unten ist), dürfte allerdings wesentlich weniger bis gar nicht brummen/rauschen/sonstwas. Sollte dem so sein, kann's aber auch am billigen Amp liegen...
     
  4. the_used

    the_used Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #4
    wenn ich gain runterdreh dann lässt auch das rauschen nach.

    mir ist aber gerade eben aufgefallen dass der verstärker ab dem moment rauscht wenn das kabel für die gitarre drin steckt, unabhängig davon ob die gitarre am andren ende dran hängt.

    humbucker habe ich.

    also muss ich nicht gleich in panik ausbrechen oder?
     
  5. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.01.07   #5
    nein, musst du nicht ;)
    Mit zunehmendem Gain nehmen auch die Störgeräusche zu.
    Wie Bommel erwähnt hat sind da Einsteiger Instrumente und Amps anfälliger.
    Pietb
     
Die Seite wird geladen...

mapping