Ibanez Japan - Schiefe Wirbel?

von Extremist, 14.09.06.

  1. Extremist

    Extremist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.09.06   #1
    Ich hab ne alte Japan Ibanez (Mitte 80er Jahre) erstanden und jetzt ist mir aufgefallen, dass sich der Wirbel der h-Saite etwas nach vorne zum Wirbel der e-Saite neigt, was das besaiten durch den gerigen Abstand unter den Wirbeln etwas erschwert. Meiner Ansicht nach wurde an dem Headstock jedoch nichts verändert, weder ersetzt noch neu verschraubt. Kann es sein, dass es in den 80ern mehr solche Fälle aufgetaucht sind? Heute dürften wohl alle Wirbel vom Abstand korrekt und von der Ausrichtung total parallel zum Headstock verlaufen.

    Kann sich das vielleicht jemand erklären?
     
  2. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.06   #2
    Keiner ne Ahnung ob damals bei Ibanez geschlampt wurde?
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Naja du sagst ja selbst dass es eine Gitarre aus den 80-ern sei, da kann es meines Erachtens schonmal vorkommen, dass sich da mal was verzieht!
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Um was für ein Modell handelt es sich?

    Ulf
     
  5. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.06   #5
    Das ist eine Made in Japan Ibanez 540P wie diese.

    Ich hab Bilder von Vorder- und Rückseite des Headstocks gemacht:
    Front
    Back

    Auf der Rückseite sieht man ganz genau, dass der Stimmwirbel der h-Saite etwas aus der Linie der restlichen Wirbel fällt. Ebenso fällt es mir ein wenig beim Wirbel der E-Saite auf.

    An der Seriennummer müsste man erkenne, dass es ein Modell von 1987 ist. Aus den 70ern kommt sie sicher nicht. Denn in einem Artikel im Web heißt es:
    "Seriennummern erhielten Ibanez-Instrumente erst ab 1975. Sie bestanden anfangs aus einem großen Buchstaben und einer sechsstelligen Zahl. Der Buchstabe bezeichnete den Monat und die ersten beiden Ziffern das Jahr der Herstellung. Die Nummer D 773509 steht demnach für eine im April 1977 hergestellte Gitarre, die vier letzten Ziffern sind die laufende Nummer der in dem jeweiligen Monat hergestellten Instrumente."
    Demnach müsste die Klampfe oder der Hals von 1972 sein aber da gab es laut Artikel noch keine Seriennummern.
     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.09.06   #6
    Tja, so etwas sollte auch in den 80er bei Ibanez nicht mehr vorgekommen sein. Immerhin hat die Firma seit 1976 absolut hochwertige Instrumente vertrieben. Man denke da nur an die legendäre Artist- und die Musician-Serie. Da gab es so etwas definitiv nicht!

    Ulf
     
  7. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.06   #7
    Also ein Einzelfall.

    Aber Fehler durch nen Vorbesitzer kann man ausschließen, oder?
    Dürfte definitiv an der Produktion des Halses bzw. des Headstocks liegen.

    Beheben kann man das wahrscheinlich auch nur durch wechseln des ganzen Halses, oder?

    Edit: Ich hab im Web dieses Fotogefunden, auf dem der Wirbel der h-Saite ebenfalls etwas komisch aussieht, oder irre ich mich?
     
  8. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 16.09.06   #8
    hmm, ich glaub nicht das du den ganzen Hals austauschen musst... stört das denn überhaupt? Mir wärs gar nicht aufgefallen wenn dus nicht gesagt hättest (also auf den Bildern)
     
  9. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 17.09.06   #9
    Höchstens beim Saiten wechseln stört der geringe Abstand zwischen den Wirbeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping