Ibanez Jem77 "pfeift" bei Palm Mutes

  • Ersteller altwein
  • Erstellt am
altwein
altwein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
09.07.11
Beiträge
50
Kekse
10
Ort
Braunschweig
Hallo,

ich poste dieses Thema mal im Anfängerboard, weil ich a) nicht weiß, wohin es sonst gehören sollte und b) ich mir auch gerade vorkomme, wie ein totaler Anfänger.

Bevor ich zum Thema komme: ich kann Gitarre spielen und ich kann auch Palm Mutes. Das unten beschriebene Problem tritt nicht mit meiner Ibanez GRG und auch nicht mit meiner Yamaha Pacifica auf.

Das Problem: wenn ich mit meiner JEM77P BFP spiele und Palm Mutes verwende oder aber auch die Saiten für eine Pause komplett abdämpfe, dann pfeift es. Das problem tritt bei beiden Humbuckern (Steg und Brücke) auf, bei der SingleCoil eher nicht. Das Pfeifen klingt wie eine Rückkopplung, allerdings tritt es auch bei mäßigem Gain und bei sehr geringer Lautstärke auf. Ein metallisches Pfeifen. Tatsächlich scheint es auch eher ein mechanisches Problem zu sein, dass von der A-Saite herrührt. Diese schwingt, egal wie ich abdämpfe, immer noch irgendwie ein bisschen nach / mit.

Ich würde jetzt sagen: okay, im Anfängerboard richtig aufgehoben, ich bin zu dämlich zum abdämpfen, aber selbst wenn ich die Saiten einfach nur einmal anschlage und die Hand drauf legen, kommt dieses Pfeifen - und wie oben beschrieben: mit 30 Jahren Gitarrenerfahrung sehe ich mich nicht mehr als Anfänger.

Hat jemand eine Ahnung, was das noch für Ursachen haben kann? Ich wüsste jetzt nicht, was ich mechanisch an der Gitarre anders einstellen sollte. Halskrümmung, Saitenlage, Tremolo ist alles gut eingestellt.

Gruß,
Andreas
 
Eigenschaft
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.800
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Das Pfeifen klingt wie eine Rückkopplung

Ist es vergleichbar von der Lautstärke? Klingt es aus/ab oder bleibts/baut sich auf wie eine Rückkopplung?

Wenn es eher leise aber nervig ist hätt ich gesagt schau mal zwischen Sattel und Mechanik. Die Saiten(stücke) können hörbar mitschwingen und das fällt besonders bei "abgehackten" PMs negativ auf. Einmal kurz "Hand auflegen" an besagter Stelle, dann weißt Du's.

Wenn es mehr wie eine unkontrollierbare Rückkopplung ist probier mal ob es sich bessert wenn Du den gewählten Tonabnehmer leicht runterdrückst/festhältst. Grad humbucker sitzen mitunter etwas locker in der Aufhängung und können so auch ein Pfeiffen verursachen.
 
altwein
altwein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
09.07.11
Beiträge
50
Kekse
10
Ort
Braunschweig
Hi und danke für die Antwort,

also die Saiten zwischen Sattel und Mechanik sind es nicht. Habe ich eben ausprobiert, aber noch etwas ist mir aufgefallen: es ist das A der A-Saite. Wenn ich nur die A-Saite leer Palm Mute, dann pfeift es. Wenn ich in irgendeinem anderen Bund greife und dann abstoppe/dämpfe, gibt es kein Pfeifen. Hmppff... Resonanz? Wo? Was?

Der einzige Unterschied zu meinen anderen Gitarren ist, dass die JEM ein schwebendes Tremolo und diese Locking-Schrauben am Sattel hat. Kann das damit irgendwas zu tun haben?
 
altwein
altwein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
09.07.11
Beiträge
50
Kekse
10
Ort
Braunschweig
Ach ja... Was ist mit den Federn des TremVibraDingsBumms? Schwingen die mit oder hast Du da "Maßnahmen ergriffen"?

Interessanter Gedanke. Tatsächlich könnte ich mir vorstellen, dass "schwingende Federn" so ein metallisches Geräusch von sich geben. Muss mal aufschrauben und die Federn festhalten und testen. So getestet. Es scheint so als wäre das Pfeifen nicht da, wenn ich mit A-Saite leer palm mute und die Federn des Tremolo festhalte. Wenn ich die Federn loslasse, dann pfeift es.

Das war ein seh rguter Tipp. Danke.

Die Frage ist nur: und nun? Ist das normal bei diesen Edge II Systemen? Ich meine, die JEM ist ja nicht gerade die billigste Gitarre. Was kann man dagegen jetzt tun?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
20.024
Kekse
178.196
Ort
Zentrales Münsterland
ich poste dieses Thema mal im Anfängerboard, weil ich a) nicht weiß, wohin es sonst gehören sollte und b) ich mir auch gerade vorkomme, wie ein totaler Anfänger.
Na ja, auch fortgeschrittene Gitarreros können bzw. müssen selbstverständlich nicht immer alles und dies auch noch sofort wissen - insbesondere, wenn es in Richtung Technik geht ;). Daher darf das Problem nun gerne in dem entsprechenden Fachsub zwecks Lösung weiter behandelt werden :) .

LG Lenny
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.337
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Die Frage ist nur: und nun? Ist das normal bei diesen Edge II Systemen? Ich meine, die JEM ist ja nicht gerade die billigste Gitarre. Was kann man dagegen jetzt tun?

Das hatte ich auch schon bei einem original Floyd Rose und bei einem normalen Fender Tremolo. Eine dünne Lage Schaumstoff oder ein Küchenpapier (oder Klopapier, wie du willst :D) hilft schnell, einfach und günstig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.800
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Es gibt auch "noiseless" Federn, allerdings wohl nur in "hart". Ich hab die Probleme nicht, ich hab nur "Stoptail". ;)

Hier gabs aber erst kürzlich einen Thread der in die Richtung ging: Floyd Springs für Strat Tremolo?

Die besagten Federn gibts bspw. auch hier: http://www.der-trashcontainer.de/catalog/product_info.php?cPath=150_152&products_id=6278

Ansonsten was @redstrat95 schrieb, aber drauf achten, dass die Federn das Material nicht "zu greifen kriegen", denn dann geht das Vibrato evtl nicht mehr 100%ig in die Ausgangsposition zurück.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
altwein
altwein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
09.07.11
Beiträge
50
Kekse
10
Ort
Braunschweig
Okay, das ging jetzt schnell. Vielen Dank an Alle, die sich an meinem Thread beteiligt haben.

Es liegt tatsächlich an den Federn, habe etwas Küchepapier unter die Federn gelegt und siehe da: kein Pfeifen mehr.

Nochmals vielen Dank an alle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Avalanche
Avalanche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.285
Kekse
1.852
Würd ich gern mal hören was du meinst.
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.800
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Hier hört man es deutlich wenn er den Hebel "springen" lässt, aber auch bei abgedämpften Anschlägen, ist allerdings nur ein kurzer Moment/drei Anschläge:

Am besten zu hören nach dem zweiten Anschlagen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Avalanche
Avalanche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.285
Kekse
1.852
Wie eine hallspirale. Manchmal schön, bei Mutes natürlich fraglich.
Pfeifen ist für mich was ganz anderes, daher die Frage.
Danke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
altwein
altwein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
09.07.11
Beiträge
50
Kekse
10
Ort
Braunschweig
Wie eine hallspirale. Manchmal schön, bei Mutes natürlich fraglich.
Pfeifen ist für mich was ganz anderes, daher die Frage.
Danke

Ich werde heute Abend mal das Papier wieder rausnehmen und versuchen mein "Pfeifen" auf Video festzuhalten. Wenn ich clean spiele, dann klingt das ähnlich wie im obigen Video, aber bei nur ein bisschen Gain, würde ich mein Geräusch tatsächlich als Pfeifen bezeichnen. Ich habe zuallererst auch an eine Rückkopplung gedacht, weil das Geräusch bei mir fast völlig charakteristisch daran erinnert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben