palm mute oder shreddern (ne, keine Wiederholung)

von affehans, 28.04.05.

  1. affehans

    affehans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #1
    Halli hallo,

    ich weiß, dass das Thema schon oft angesprochen wurde, dennoch wurden meine Fragen nie ausreichend beantwortet. Ich möchte wissen, wie man dauerhaft palm-mute spielen kann. Ich weiß wie das funktionieren soll, dennoch wird mir die geneu Technik nicht ganz klar. Es wird oft gesagt, dass man am besten nur downstrokes spielt. Das kommt mir aber seltsam vor, weil der Arm (oder das Handgelenk) dabei irgendwann automatisch müde wird.
    Ein frührere Gitarrenlehrer von mir meinte, dass man das auch im Wechselschlag macht. Mein Problem dabei ist es nur, im Wechselschlag mehere Saiten auf einmal zu treffen (ohne Dämpfung ist das natürlich kein Problem ;) ). So, wie geht das nun richtig? Ich möchte richtig lange und locker diese Technik spielen, muss nicht sauber klingen, ich möchte einfach irgendwo gut anfangen. Jede X-beliebe Punkband macht das ja auch stundenlang auf den Konzerten.

    Gruß, Paul:great:
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 28.04.05   #2
    Beim reinen Powerchords spielen spielt man normalerweise shcon nur Downstrokes.
    Bei Einzeltönen ist Wechselschlag auch gebräuchlich.
    Oder weißt du ein Beispiel wo Powerchords mit Wechselschlag gemuted gespielt werden?
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 28.04.05   #3
    Kann N-O-F-X nur zustimmen.Für gemuted gespielte Powerchords sind downstrokes üblich,bei Einzeltönen auch Wechselschlag.

    Ansonsten,gilt dasselbe wie immer:Langsam anfangen,alles bewusst spielen...Tempo allmählich steigern.Ausserdem regelmäßig üben,is grad bei solchen Sachen wichtig (Stichwort Ausdauer).
     
  4. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 28.04.05   #4
    Das ist wohl ne reine Trainingssache. Schau dir mal Downstroke-maschienen wie James Hetfield an! Die Ausdauer des Handgelenks beim Downstroken ist natürlich sehr wichtig für die Präzison, muss ma halt üben, wobei ich auf diesem Gebiet eigentlich schon sehr gute Trainigserfolge verbuchen kann, das geht recht fix wenn man dran bleibt.:great:
     
  5. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 28.04.05   #5
    Tja, üben, üben, üben... kann man da nur sagen. Das dein Arm/Handgelenk müde wird ist vollkommen normal, also es liegt bestimmt nicht daran das du eine falsche Technik anwendest. Ist eigentlich auch gar nicht möglich. Versuche halt entspannt zu spielen, nicht mit zuviel Kraft... das wird dann schon.
     
  6. gorygrunt

    gorygrunt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.04.05   #6
    Power Chords im Wechselschlag muten ist möglich und hört sich auch anständig an, wenn du es sauber kannst. Bei dem Song Stripped, Rapped and Strangled von den Corpse gibt es zum Beispeil Passagen wo diese Technik verwendet wird.

    Ich würde das so üben, auf der E-Saite anfangen und dann immer eine Saite dazunehmen. Wenn du es dann sauber hinbekommst, versuch dann mal kurz nach dem Anschlagen leicht mit dem Handballen auf die Saiten zu schlagen. Dann kling das ganze noch ein wenig bratiger und dumpfer.
     
  7. affehans

    affehans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #7
    na gut, dann werde ich halt stur downstrokes üben, danke. Mir kam die Idee zum Thread, als ich mir gestern ein Konzert der Ärzte angesehen hab. Farin Urlaub spielt 2 Stunden lang fast nur gedämpft und setzt dabei noch supe viele akzente in der Anschlagtechnik ... das kam mir mit downstrokes nur einfach unmenschlich vor ;)..

    naja, danke für die Antworten:great:
     
  8. BlackWit

    BlackWit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.04.05   #8
    Mal so ne Frage :
    Was ist bitte shreddern ?

    Wollte kein neues Thema erstellen daher nutz ich einfach mal dieses
     
  9. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 28.04.05   #9
    Also ich spiele fast alle gemuteten Akkorde im Wechselschlag. man muss halt nur so schnell sein das man die Richtung nicht hört.
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.04.05   #10
    sehr schnelles spielen ;)
     
  11. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 28.04.05   #11
    Da giebts wohl verschiedene Vorstellungen, aber ich würde sagen es heisst soviel wie möglichst schnell möglichst viele Töne produzieren, läuft über einen Highspeed-wechselschlag. Schau mal hier vorbei, da wirst du einige Soundbeispiele finden. https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=61407
     
  12. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 28.04.05   #12
    Mein lieblingsbeispiel.
    http://www.angelo.com/speed_lives_mab.wmv
    Das mit dem oben unten ist echt. habs live gesehen.
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.04.05   #13
    Beispiellied: Got the time von anthrax, sowas kann man nicht mehr mit downstrokes spielen :D
     
  14. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 29.04.05   #14
    Das bekannteste "Wechselschlag" Gemutete Lied is ja wohl Frantic von Metallica. Und das eine Lied von NoFX, ka wie das heißt...
    Ganz einfach...ab dem Punkt vom Nur abschlag zu lahm wird-->wechselschlag ^^

    Hab eben noch was gefunden:

    The Offspring - Feelings auf Americana. Das is shreddern komplett das ganze Lied.
     
  15. BlackWit

    BlackWit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.04.05   #15
    Gott wie geil !!! Also ist das shredden , ist ja voll genial !

    PS: Der Typ hat ne witzige Frisur !!! :D

    Achja hassu das "Lied" auch als MP3 das ich das auch auf MP3 Player packen kann ?
     
  16. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 30.04.05   #16
    Was en Spast....Spielt zwar geil, sieht aber total gay aus der Gay....
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.04.05   #17
    hast du n problem damit?? :screwy: musiker müssen nicht gut aussehen, sie müssen gut klingen.
     
  18. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 30.04.05   #18
    Der Typ geht schon assi ab. hat er ja auch auf der Musikmesse mit seiner V-Shaped Guitar gezeigt. Aber er sieht aus wie ein Wischmopp.
     
  19. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.05   #19
    Er spielt gut, kommt aber wie ein Hammer-Idiot rüber :great:
     
  20. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 30.04.05   #20
    Was erwartet ihr eigentlich? Der Typ ist Musiker! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping