Ibanez RG 2550, Welche PUs?

von Qudeid, 08.12.04.

  1. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #1
    Hallo,
    Also meine genaue frage: Was sind nun diese IBZ/DiMarzio Custom PUs. Gibt es im Internet vielleicht irgendwo die Spects dazu? Würde mich nämlich mal interessieren, denn auch der DiMarzio HP stehen die nicht, oder sie sind zu gut versteckt :p

    Danke schon mal im Voraus

    Qudeid
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.12.04   #2
    Das würd mich allerdings auch mal interessieren, ich hab die Dinger schließlich auch :> (sofern das immer die gleichen sind).

    Wenns absolut keiner weiß, müsste man halt bei Ibanez und/oder DiMarzio nachfragen, ist sicher kein großer Aufwand :)
     
  3. Qudeid

    Qudeid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #3
    Was mich da ja auch sehr interessiert ist der Wert.
    Nicht dass ich hier super PUs hab und ich weiß das nicht mal :p Naja, klasse klingen tun sie auf alle fälle mal.
     
  4. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.12.04   #4
    die frage hatten wir schon en paar mal drin !

    Also

    die diemarzio/ibz sind waschechte dimarzios, customized für ibanez, aber gebaut von dimarzio !
    es sind in der 2550er folgende drin :

    dim/ibz n <- da war sich bis her keiner soo sicher
    dim/ibz m <- " "
    dim/ibz b <- fast baugleich zum paf pro, gleicher output etc...
     
  5. Qudeid

    Qudeid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #5
    Das klingt ja garnicht mal so übel... ;)
    Danke für die Information, ich konnnte bisher irgendwie nie was finden.

    Liegt irgendwie an der Sufu, komm da mit nicht so 100% klar. Ich weiß, das teil arbeitet mit logischen befehlen (AND, OR etc.) aber das was ich will, hab ich bisher selten gefunden...
    [Edit]
    Da hab ich es gefunden. Da steht auch was über den neck PU, wobei es mir komisch vorkommt, dass der Bridge wärmer sein soll als der neck... Naja, liegt wohl an der Position, dass es anders schein (hab kein bock, die einfach mal zu wechseln)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.12.04   #6
    Diese Falschinfo ging mal von mir aus. Scheint nicht zu stimmen. Obwohl ich das direkt von Ibanez hatte. Da hiess es nicht nur, dass die Dinger PAF Pro ähnlich wären, sondern dass auch beide, n wie b, annähenrd baugleich wären.

    Also quasi wie die Prestige RG mit den beiden original PAF Pros drin.


    Nach neuern Infos siehts aber anscheinend aus, dass es so ist, wie unten beschrieben.

    Vielleicht hat sich da ja auch mal was geändert, who knows.

    Aber dass der Neck wie ein Super 2 sein soll....hm..naja... :confused: Der Super 2 ist ein absolut Highain PU, der zwar auch als Neck empfohlen wird, allerdings wird man es da schwer haben, eine "combination with a higher bridge-PU" zu finden. Da fällt mir im MOment einzig und alleine der X2N ein. :rolleyes:

    Der Super 2 hat immerhin 425 mV, sowas setzt man normalerweise nicht an den Hals.

    Vielleicht meinten sie aber auch nur, dass die Frequenzen ähnlich wie beim Super 2 sind (deutlich mehr Höhen und auich etwas mehr Mitten als Bass), dass aber output keineswegs so hoch ist.

    Würde mich serienmässig am Hals seeeeeeeeeeehr wundern, so eine Highgainwumme.

    Einen Super Distortion (ebenfalls 425 mV) wird man auch selten serienmässig am Hals finden...
     
  7. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.04   #7
    also an der bridge hab ich mir mal den "original" paf pro eingebaut, un ich habe keinen unterschied gehört! hab den dann wieder ausgebaut un den ibz/dim b wieder rein getan, un den paf pro wieder verkauft, weil man für den mehr geld bekommt ^^
    also ich würd sagen dass der b-ibz/dim auf jeden fall der paf pro ist !
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.12.04   #8
    Dito, ich hab nämlich dasselbe miterlebt, wenn auch nicht auf meiner Klampfe sondern im Laden, wo einer gewechselt hat. Und ich fand den Ton irgendwie auch gleich. Auch dieselbe kleine "midrange spike".....

    Naja, wer weiss was die da schreiben.

    Feststeht: es sind echte Dimarzios. Und letzten Endes zählt ja nur das Gehör....
     
  9. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 11.12.04   #9
    Das hab ich aus dem Ibanez Katalog:
    "DiMarzio IBZ (H):
    Magnet: Ceramic
    Position: N/B
    Humbucker
    Harmonically alive with medium output.


    DiMarzio IBZ (S):
    Magnet: Ceramic
    Posiotion: Middle
    Singlecoil
    Warm tone and blends well with humbuckers."
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.12.04   #10
    Jau, auch das würde ja eher in die Paf Pro Ecke zielen. N/B quasi gleich, medium output...

    Wenn Lobo seine Klampfe noch offen hat, kann er ja mal den Widerstand messen. Der Bridge PU soll ja angeblich zwischen Super distortion (über 13 K) und Steve Morse Model (knapp 10 K) liegen.
     
  11. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.04   #11
    auf jeden fall ... un die gefallen mir eigentlich sehr gut !
     
  12. Qudeid

    Qudeid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.04   #12
    Also Neck und Bridge, würde ich mal sagen, sind schonw as verschieden.
    Und Ray, mit dem "nicht am Neck sein" (@Super 2) Hast du vollkommen recht.

    Der Klang ist das wesentlich "cremiger" als higain.
    Selbst der Bridge PU ist nicht so Highgain, dass es beim Clean spielen schon zerrt...
    Also denke da schon, dass es sich beim Neck um Pafpro handelt, besonders, wenn das gleich klingt... *hust* ;)

    Aber wie gesagt, das gehört spielt die Musik (oder war es doch die Gitarre, die das macht´?:p) wie auch immer, es klingt geil, und das reicht.
    Auch wenn es interessant ist, was es nun für PUs sind.

    Was mich aber wahrlich irritiert, auf allesn steht Custom IBZ. Rein logischwerweise müssten dan die beiden Hs auch gleich sein, ausser es gibt unterschiede. Und da würde ich dann eher Ibanez glauben, als DiMarzio, weil 2teres die ja nur Wickelt und IBZ die einbaut, sprich die wissen, was drin ist...
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.12.04   #13
    Kann man schwer beurteilen, denn auch zwei baugleiche PUs klingen an verschiedenen Positionen verschieden.

    Meine Strat hat drei baugleiche PUs an Hals, Mitte und Steg. Aber die klingen alle völlig anders.

    Auch die Ibanezze mit den beiden Paf Pros (aus der 3000er RG-Reihe) klingen auf Hals und Steg anders. Obwohl der Paf Pro ja ne identische Hals und Stegversion hat.

    dat heisst nix. Das bedeutet nur, dass es Dimarzios sind.

    Früher hiess das Ibanez USA.. Auf dem legendären F2 steht das afaik noch drauf. Heute heisst es Dimarzio IBZ oder Dimarzio Custom.

    Soll wohl Verwechslungen mit der hauseigenen IBZ-Reihe verhindern (z.B. IBZ V7)
     
  14. Qudeid

    Qudeid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.04   #14
    Ok, das stimmt... Hat denn schon mal einer die beiden PUs ausgetauscht?
    Würde mich jetzt wirklich mal interessieren, ob die Wirklich ein und die selben sind.

    Wobei ich (vom hören) mal sage, der am Neck hat was mehr output, ausser es ist normal, dass (davon ausgegangen, es sind die gleichen PUs) der PU am neck, der weiter von den Saiten weg ist, als der Bridge PU, dennoch der Neck PU "lauter" ist?

    Verdammt, ich sollte mich echt mal mehr mit der Elektronik beschäftigen -.-
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.12.04   #15
    Grosses geheimnis von grosser geheimnisvoller PU-Firma in Amerrikka.. :-)


    Das ist schon interessant. Der Paf pro hat die gleiche neck wie bridge Version. Trotzdem klingen die beide sehr ausgewogen, der Hals ist nicht zu laut.

    Dasselbe gilt für den PAF oder PAF classic, der am Steg nur ein paar mV mehr als am Hals hat. Ist aber echt net viel.

    Der Evolution dagegen hat am Steg 404 mV und am Hals 294 mV. Und klingen aber auch beide ausgewogen.
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.12.04   #16
    Kann ich mal machen, wenns soweit ist, Vorraussetzung is natürlich, dass ich mein Multimeter find :>
     
Die Seite wird geladen...

mapping