Ibanez RG 350EX oder LAG Arkane 200? Lohnt ein Floyd Rose?

  • Ersteller CarpeNoctem
  • Erstellt am
C
CarpeNoctem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
23.10.09
Beiträge
34
Kekse
14
Nachdem ich nun 5 jahre aus zeit, geld und interessenskonflikten keine e-gitarre mehr hatte, will ich mir ende des jahres wieder eine zulegen. Hab mir da auch schon konkrete sachen vorgestellt.

Aktuell hab ich gerade nur noch ne Yamaha APX 4-12-A, ne 12 Saitige western gitarre.
Damals hatte ich ne Ibanez (gio) GRX 40 (H-S-S)

bevor ich damals aufgehört hatte e-Gitarre zu spielen, hatte ich zuvor 2 jahre unterricht. also Fachkenntnisse sind vorhanden und n bisschen was bekomm ich beim probespielen auch noch zusammen... war ja heut :rock:

2 stück hab ich getestet, die da wären

Ibanez RG 350EX black
LAG Arkane 200 Royal Blue Shadow
beide mit H-S-H bestückung

wobei ich wirklich sagen muss, dass ich von der Ibanez ein wenig enttäuscht war, sie war vor dem antesten eigentlich mein 100%iger favorit nun isses die LAG klingt einfach um welten besser und liegt mir auch wesentlich besser zum spielen mit meinen eingerosteten fingern :D

Trotzdem bitte eure meinung zu den 2 teilen bitte :)

Ich dacht mir , wenn dann hol ich mir eine mit Floyd Rose weil wenn ich mir nun noch mal n instrument kauf dann soll das auch was hermachen, optisch wie technisch.

Da ich zuvor noch nie ne egitte mit FR in der hand hatte hab ich heut natürlich unbeabsichtigt gleich mal voll den murks gespielt weil ich dauernd an die mechanik gekommen bin wenn ich beim verzerrt spielen abgedämpft hab.
Wie verhält sich das denn, wenn man mit der Schlaghand die Saiten abdämpft verändert man dann die Spannung von den Saiten auch so sehr, dass der FR nachgibt? oder gewöhnt man sich da mit der zeit dran, das man da automatisch mit weniger druck dämpft, bzw nicht die ganze zeit direkt an die mechanik FR kommt (sind ja doch schon recht sensibel die teile, hätt ich nicht gedacht...

Danke schon mal für eure antworten

Greetz, Marc

Tante Edit meint mit dem Floyd rose kann ich zwar nicht umgehen, würd es vorerst wohl auch nicht nutzen später, wenn sich meine fähigkeiten n bisschen gebesser haben würd ichs denn doch schon einsetzen wollen :)
 
Eigenschaft
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.535
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Hi,also ich würde versuchen,bei dem Preis auf ein Floyd Rose zu verzichten.
Sieht für mich so nach einem Billig-Floyd aus.
Außerdem erschwert das Trem das Saitenaufziehen und Stimmen.
Wenn es ohne geht,dann würde ich dir zu einer Ibanez RG 321 raten oder wenn Trem sein soll,dann eine Yamaha Pacifica 112,hab die auch und das Trem is in Ordnung.
Weis ja nicht,was für Musik du spielen willst oder wo dein Budget liegt.
MFG
Doomi
 
C
CarpeNoctem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
23.10.09
Beiträge
34
Kekse
14
bei der Ibanez ist ein Edge3 Trem drin und bei der LAG steht nur Floyd Rose Standard Tremolo dabei Qualitativ meinte mein deales, wäre der trem bei der LAG noch nen tic besser als der bei der Ibanez. verstimmt haben sich beide nicht beim spielen, hab natürlich auch den FR ausgetestet auch wenns nicht gut geklungen hat :)

Das mit dem saitenaufziehen und Stimmen ist mir bewusst, auch dass ich ohne weiteres nicht mal eben auf dropped-D umstellen kann, wäre mir aber in dem moment recht egal, wenn ich dann später das teil nutzen kann und mich schon an die anderen eigenschaften gewähnt hab.

mir gehts vorrangig drum, wies beim abdämpfen der saiten aussieht, ob sich da der FR bewegt oder ob der da noch stimmung hält.
Preislich so um die 500 euro wollt ich für die gitarre investieren, dazu brauchts aber erst mal noch 2 monate sparen :)

von der musikrichtung her gehts on den Rock/Metal bereich und vielleicht bissle 80er

Greetz, Marc
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.03.22
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Hallo CarpeNoctem

Meiner Meinung nach sind beide Gitarren sicherlich kein Fehlgriff:great:

Da ich aber bereits ne Ibanez S670 habe, würde ich mich aus Neugier eher für die Lag Arkane entschliessen. Von der Verarbeitung, Spielkomfort und PU-Bestückung her, sind beide ziemlich gleichwertig. Lag ist somit ebenfalls zu den Topmarken zu setzen.

Zum Palm Muting kann ich dir nur folgenden Rat geben; übe weniger Druck aus! Es ist halt ne dumme Angewohnheit, viel zu viel Druck auf den Steg zu bringen, vorallem wenn man vorher "nur" feste Bridges bespielt hat. Wenn man später auf ein FR-System umsteigt, wird man sich erst einmal umgewöhnen müssen. Deine GRX hatte zwar ein schwebendes Trem drauf, das FR ist aber komplett ne andere Schuhgrösse:D

Daran muss man sich erst mal gewöhnen;)
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.535
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Also für 500Euro(nur für die Gitarre?) kriegste was wesentlich besseres als die^^
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Das Trem er 350er an sich ist gar nicht mal schlecht! :great:
Für den Anfang ist ein Floyd sicherlich kein NoGo, aber wie schon erwähnt ist es gerade für Anfänger ziemlich umständlich einzustellen (erst recht, wenn man die Stimmung ändern möchte) und kann zu Frustattacken führen, wenn man das System nicht vertsteht/beherrscht... ;)
Und für die Optik ein Floyd zu wollen ist ziemlicher Quatsch ;)
Es gibt massig Klampfen mit trad. Vibrato, welches verstimmungsarm ist und tadellos arbeitet (Wilkinson z.B.).

Was wäre mit der hier:
http://farm3.static.flickr.com/2038/2164251798_ca831e9c83.jpg

Ist eine Fame Forum III mit Erle-Body und gew. Riegelahorndecke. HB lassen sich splitten und sind wie die Hardware Markenware (Schaller). SPielen lassen sie sich mMn wie Butter und du bist enorm vielseitig und hättest eine topverarbeitete, handgefertigte Gitarre.
Liegt preislich etwas über dein Budget, aber ihr Geld ist sie mehr als wert!

Falls es doch mehr in die Heavyrichtung gehen soll (mit Floyd), ist die Jackson DXMG eine ausgezeichnete Gitarre!
 
C
CarpeNoctem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
23.10.09
Beiträge
34
Kekse
14
...Von der Verarbeitung, Spielkomfort und PU-Bestückung her, sind beide ziemlich gleichwertig. Lag ist somit ebenfalls zu den Topmarken zu setzen.

Zum Palm Muting kann ich dir nur folgenden Rat geben; übe weniger Druck aus! Es ist halt ne dumme Angewohnheit, viel zu viel Druck auf den Steg zu bringen, vorallem wenn man vorher "nur" feste Bridges bespielt hat. Wenn man später auf ein FR-System umsteigt, wird man sich erst einmal umgewöhnen müssen. Deine GRX hatte zwar ein schwebendes Trem drauf, das FR ist aber komplett ne andere Schuhgrösse:D

Daran muss man sich erst mal gewöhnen;)

Vom Sound her fand ich die LAG um welten besser ehrlich gesagt, (EMG TB1-S3-SA1) und von der bespielbarkeit her auch ehrlichgesagt.

Genau so ne aussage wollt ich hören, an das weniger Druck ausüben werd ich mich schnell gewöhnen denk ich da ich ja lang keine e-gitarre mehr gespielt hab und dass das ne ganz andere Schuhgröße ist weiß ich :) solls ja auch sein, man will sich weiterentwickeln :)

Danke dir

Greetz, Marc
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.03.22
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Nen kleinen persönlichen Tip könnt ich dir noch geben; schau dich mal nach einer Cort EVL-X4 um! Das Markenzeichen dieser Serie ist die aussergewöhnliche Optik und vorallem deren Killersound, welcher mit den Seriemässigen EMG-Pickups voll rüber kommt.
http://www.cort.ch/EGuitars/EVL_Serie/EVL_X4.htm

EDIT: Der Preis bei "uns" (Schweiz) liegt etwa bei 440EUR.
 
C
CarpeNoctem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
23.10.09
Beiträge
34
Kekse
14
Das Trem er 350er an sich ist gar nicht mal schlecht! :great:
Für den Anfang ist ein Floyd sicherlich kein NoGo, aber wie schon erwähnt ist es gerade für Anfänger ziemlich umständlich einzustellen (erst recht, wenn man die Stimmung ändern möchte) und kann zu Frustattacken führen, wenn man das System nicht vertsteht/beherrscht... ;)
Und für die Optik ein Floyd zu wollen ist ziemlicher Quatsch ;)
Es gibt massig Klampfen mit trad. Vibrato, welches verstimmungsarm ist und tadellos arbeitet (Wilkinson z.B.).

mit der Technik vom FloydRose (verstimmen,einstellen,Saitenwechsel,...) hab ich mich schon auseinandergesetzt in der theorie, bin Technisch auch nicht aufn kopf gefallen, von daher denk ich schon, dass ich das in den Griff bekomm :)
Wills ja auch ned der Optik halber haben, aber wie schon erwähnt nun eine mit fester brücke zu kaufen und dann wenn ich gut spielen kann noch mal eine mit FR wäre unsinn, dann muss ich mich später an den FR gewöhnen und tu mir eventuell schwerer, somit würd ich nun gleich mit einsteigen und die umgewöhnung fällt mir nicht mehr ganz so schwer. Beide systeme waren auch (in der kurzen testzeit von 30 min/Gitarre) sehr stimmstabil, musste nachdem die stimmung gepasst hat nicht mehr nachstimmen.

Greetz, Marc
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.22
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
Du solltest bezüglich Floyd überlegen, ob du das spielen willst, wofür es gebaut ist - das Floyd erlaubt eben extremen Tremologebrauch, du kannst pointiert gesagt die Gitarre ordentlich jaulen lassen. Wenn das deinen Vorstellungen entspricht, dann schlag zu.
Ich persönlich hatte zwei Gitarren mit Floyd Systemen (u.a. die Ibanez), bin dann aber draufgekommen, daß ich das gar nie verwende und der Aufwand beim Stimmen darum für mich nicht dafür steht. Ich hab also beide wieder verkauft.
 
C
CarpeNoctem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
23.10.09
Beiträge
34
Kekse
14
denke schon, dass ichs nutzen werde aber vorher sollt ich im allgemeinen meine fähigkeiten n bisschen verbessern, dann werd ich sehen obs mir liegt oder eher nicht. Für den fall eher nicht gibts dann ja auch n Tremol-no notfalls...

Aber mein ziel isses ja irgendwann mal soli spielen zu können, da bräucht ichs dann schon :)
 
L
LoupGarou
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.09
Registriert
26.10.09
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Baden-Württemberg
also ich hab die rg350 und kannse nur empfehlen
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben